18.11.2016, 14:27 Uhr

Der heurige Advent wird feurig

(Foto: Stefan Hackl)

Wo Most und Eisen glühen: Adventmärkte arbeiten unter dem Motto "Flammende Weihnacht" zusammen.

REGION. Sechs Adventmärkte entlang der Eisenstraße und der Moststraße entflammen die Vorfreude auf Weihnachten. Unter dem Dach "Flammende Weihnacht" treten die Gemeinden Ybbsitz, Waidhofen an der Ybbs, Gaming, Neubruck, Seitenstetten und St. Peter in der Au heuer erstmals gemeinsam auf. Die Kooperation wurde im Rahmen des LEADER-Projekts "Kultur & Advent Eisenstraße" vom Projektträger Mostviertel Tourismus mit den Gemeinden und Adventmärkten entwickelt.

Eine intensive Vorbereitung

Die Verantwortlichen der Adventmärkte brüteten in den vergangenen Monaten intensiv über Qualitätskriterien und Marketingauftritt, professionell begleitet von der Markenagentur "petrichor" aus Wieselburg.

Eigenes Profil wurde geschärft

"Die Märkte haben durch die Zusammenarbeit ihr eigenes Profil geschärft. Das gemeinsame Dach 'Flammende Weihnacht – Most und Eisen glühen' bringt diese Stärken auf den Punkt und bringt Topveranstaltungen wie die Ybbsitzer Schmiedeweihnacht oder die Kartausenweihnacht zusammen", so Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger.

Besondere Orte der Region

Schlösser, Schmieden, Stifte und Klöster – die Adventmärkte der Most- und Eisenstraße finden an ganz besonderen Orten statt. Strahlende Lichter und wärmende Feuer werden dabei die geschichtsträchtigen Plätze, Häuser und Höfe in Waidhofen an der Ybbs, Ybbsitz, Gaming, Neubruck, St. Peter in der Au sowie in Seitenstetten verzaubern.

Ein "flammendes" Programm

Den Auftakt machen die "Flammende Familienweihnacht", die heuer erstmals im Töpperschloss Neubruck ausgetragen wird sowie die "Flammende Schlossweihnacht" in St. Peter in der Au, die beide am Samstag, 26. November und am Sonntag, 27. November stattfinden. Den Schlusspunkt am letzten Adventwochenende setzt die "Flammende Schmiedeweihnacht" in Ybbsitz am Samstag, 17. Dezember und am Sonntag, 18. Dezember. Diese Kooperation soll in den kommenden Jahren vertieft werden und weiter wachsen.
Alle Adventmärkte findet man online im NÖ Adventmarkt-Atlas der Bezirksblätter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.