12.02.2018, 16:02 Uhr

Eintauchen in spannende Unterwasserlandschaften mit dem Tauchklub im Erlauftal

Sonja Pitzl vom Erlauftaler Tauchklub Nautilus geht am Grüblsee auf Tuchfühlung mit Saiblingen.
WIESELBURG. Der Tauchklub Nautilus Erlauftal wurde im Jahre 1980 gegründet. Derzeitiger Obmann ist Reinhard Wenighofer. Der ungefähr 65 Mitglieder umfassende Verein ist auch mItglied des österreichischen Tauchsportverbandes.
Der Verein bietet verschiedene Klubabende mit Fachvorträgen, Zugang zum Lunzer Seebad, gratis Füllmöglichkeiten der Tauchflaschen und außerdem wird Tauchausrüstung verliehen. Ein fixer Bestandteil des Vereinslebens ist die Weiterbildung rund ums Tauchen, deshalb werden zusätzlich werden noch diverse Ausbildungsmöglichkeiten, wie etwa Apnoetauchen angeboten. "Die Ausbildung dauert ein halbes Jahr. Dafür ist man sattelfest. Wir hatten noch nie einen Tauchunfall in der Vereinshistorie", so die österreichische Meisterin im Apnoetauchen Marianne Wenighofer vom Tauchklub Nautilus.
Der Verein bildet nach den internationalen Richtlinien der CMAS in den Bädern Oberndorf/Melk, Wieselburg und im Lunzer See aus. Die Kurskosten betragen 350 Euro und inkludieren die Mitgliedschaft beim Verein, Leihausrüstung, sowie sämtliche Lehrunterlagen und Zertifizierungskosten.
Auch Badtraining während der Wintermonate und Organisation von Tauchreisen in ferne Länder stehen auf dem Programm.
Am Donnerstag, den 15.02.2018, findet um 19:00 im Brauhaus Wieselburg ein Infoabend des Tauchvereins statt. Dabei können Interessierte in die Materie eintauchen. Nähere Infos gibt es auf der Website des Vereins: www.tauchklub-nautilus.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.