22.11.2016, 10:43 Uhr

Wieselburg: Engagement wurde ausgezeichnet

Für die Betriebsratsgründung unter schweren Bedingungen zeichneten ÖGB und AKNÖ das Betriebsratsgremium des Handelsunternehmens Josef Schuberth & Söhne aus. (Foto: Kromus)

Wieselburger Firma Josef Schuberth & Söhne wurde in St. Pölten geehrt

WIESELBURG/ST. PÖLTEN. Betriebsräte und Personalvertreter stellen das Rückgrat des Gewerkschaftsbundes und der Arbeiterkammer Niederösterreich dar.
"Sie sind die erste Ansprechstelle für die Kollegen am Arbeitsplatz, oft auch für Probleme, die über den betrieblichen Bereich hinausgehen", so AKNÖ-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser anlässlich der Preisverleihung "Vor den Vorhang" in St. Pölten. Die Arbeitnehmer in den NÖ Betrieben waren eingeladen, besondere Leistungen und großes Engagement zu würdigen und ihre Belegschaftsvertretungen für die Auszeichnung vorzuschlagen. Eine Jury hat die zahlreichen Einreichungen gesichtet und eine Entscheidung getroffen. Die Beschäftigten des Handelsunternehmens Josef Schuberth & Söhne KG in Wieselburg waren mit geradezu typischen Problemen der Branche konfrontiert, die vor allem die Arbeitszeit sowie die Zuschläge für Samstagarbeit betrafen. Die Initiatoren hielten trotz schwieriger betrieblicher Rahmenbedingungen an ihrem Plan fest. Nach fast zwei Jahren Vorbereitung und mit breiter Unterstützung der Beschäftigten wurde im Frühjahr die erste Betriebsratswahl organisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.