Car-Sharing Standort in Wattens eröffnet

8Bilder

Als erstes sichtbares Ergebnis der gemeinsamen Bemühungen starten die Destination Wattens und die Raiffeisenbank Wattens nun eine Kooperation im Bereich Mobilität Wattens.

WATTENS. Seit September befindet sich bei der Raiffeisenbank Wattens nun ein neuer Car-Sharing Standort mit Parkplatz samt Ladesäule und Elektrofahrzeug. Die Buchung läuft auch weiterhin über floMOBIL. Die Raiffeisenbank Wattens fungiert im Rahmen der Kooperation dabei nicht nur als Verleih, sondern auch als Registrierungsstelle. Kunden können sich direkt in der Bank anmelden und das Elektrofahrzeug umgehend nutzen. Als besonderes Service profitieren Raiffeisen-Mitglieder und  Raiffeisen Club-Mitglieder von einem vergünstigten Tarif. Darüber hinaus steht das Elektrofahrzeug aber auch allen Kunden der Mobilität Wattens zur Verfügung. „Mit der Mobilität Wattens setzen wir einen wichtigen Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität, um die Schadstoff- und Lärmbelästung aber auch das erhöhte Verkehrsaufkommen am Standort zu reduzieren und so die Lebensqualität für die Bevölkerung nachhaltig zu verbessern“, so Matthias Neeff, Geschäftsführer der Destination Wattens. Neben dem neuen Standort in der Franz Strickner Straße, steht der zweite BMWi3 der Mobilität Wattens auch weiterhin zur allgemeinen Nutzung am Parkplatz der Werkstätte Wattens bereit. Foto v.l. Gerhard Dummeldinger (floMOBIL), Christian Steinlechner (RAIBA Wattens und Umgebung), Bgm Thomas Oberbeirsteiner, Matthias Neeff (Destination Wattens Regionalentwicklung GmbH).

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen