Ein zweites Zuhause für die Stubentiger

2Bilder

SCHWAZ (dw). Artgerecht eingerichtete Zimmer und ein großes Freigehege werden den Tieren im Katzenheim Schwaz zur Verfügung gestellt. Immer wieder kommt es vor, dass Katzen ausgesetzt gefunden welche dann abgemagert und verängstigt ins Katzenheim gebracht werden. „Besonders vor den Schulferien beobachten wir, dass heimatlose Katzen gefunden werden. Wohnungskatzen kennen sich in der freien Wildbahn nicht aus, finden schwieriger Futter und laufen Gefahr überfahren zu werden“ so die Leiterin des Katzenheimes, Sandra Dekassian. „Niemand muss sich genieren, wenn man nicht mehr in der Lage ist sich um sein Haustier zu kümmern. Oft sind in einer neuen Wohnung keine Haustiere erlaubt oder es fehlen die finanziellen Mittel um das Tier zu behalten. Es dann einfach auszusetzen ist der falsche Weg“ meint Gemeinderätin Sabrina Steidl, die sich ehrenamtlich im Heim engagiert und bei der Reinigung und Fütterung hilft. Auch durch ehrenamtliche Mitarbeit wird den Tierpflegerinnen sehr geholfen, denn im Sommer beherbergt das Heim bis zu 45 Katzen. Jedes Zimmer wird täglich gereinigt, das Haus sauber gehalten und auch der Garten wird gepflegt. Dies nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und man ist über jede Hilfe dankbar. „Es ist vollkommen egal ob es sich um junge Katzen handelt oder ob die Tiere schon etwas älter sind. Auch wenn die Kätzin trächtig ist wird sie gerne bei uns aufgenommen.“ informiert Mitarbeiterin Candice Mauss. Das Heim ist von Dienstag bis Samstag von 14 – 16 Uhr geöffnet und unter der Nummer 0664/43 49 668 erreichbar. Katzen abgeben kann man aber zu jeder Zeit.

Autor:

Dietmar Walpoth aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.