Bezirk Schwechat profitiert: Land investiert in Schulen und Kindergärten

In der Sitzung des NÖ Schul- und Kindergartenfonds wurden Unterstützungen in Höhe von mehr als 10 Millionen Euro für insgesamt 144 Investitionsvorhaben der Gemeinden im Kindergarten- und Pflichtschulbereich genehmigt. Davon profitiert auch der Bezirk Schwechat. So wird beispielsweise in Ebergassing ein neuer Kindergarten samt Kleinkindbetreuungsgruppen gebaut. Maria Kanzendorf bekommt eine neue Klinkindbetreuungsgruppe und die Mittelschulgemeinde Schwadorf neue Turnsäle bzw. eine Sportanlagen.

Das Land Niederösterreich unterstützt über den Schul- und Kindergartenfonds die Gemeinden in ihrer Funktion als Kindergarten-und Schulerhalter bei Baumaßnahmen an Kindergarten- und Pflichtschulgebäuden. Für Bauvorhaben über 100.000 Euro gibt es seit Beginn des Jahres 2014 einen Annuitätenzuschuss auf 15 Jahre, Bauvorhaben unter 100.000 Euro werden mit einem Sockelbeitrag von 25 Prozent gefördert, ebenso die Anschaffung von Einrichtungsgegenständen oder EDV-Anlagen.

„Die Beschlüsse in dieser Sitzung des Schul- und Kindergartenfonds beweisen einmal mehr die starke Partnerschaft zwischen Land Niederösterreich und Gemeinden, wenn es um die Schaffung von modernen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen geht. Wir tragen gerne gemeinsam die Verantwortung gegenüber den Kindern, Familien und Kindergarten- und Schulteams, indem wir moderne und räumlich großzügige Lern- und Spielwelten schaffen. Mit der Förderung der Bau-und Investitionsvorhaben tragen wir auch zum wirtschaftlichen Aufschwung in Niederösterreich und zum Erhalt und zur Schaffung von Arbeitsplätzen in allen Regionen unseres Landes bei“, so Schwarz abschließend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen