Arbeitsgespräch mit Landespolizeidirektor Franz Popp in Fischamend
Arbeitsgespräch mit Landespolizeidirektor Franz Popp in Fischamend

2Bilder

Am 28.10.2020 besuchte Niederösterreichs Landespolizeidirektor Franz Popp Fischamend.
In einem Arbeitsgespräch mit Bürgermeister Thomas Ram und Vizebürgermeister Josef Jäger wurde die aktuelle Sicherheitssituation erörtert und spezielle Fragen, die Fischamend betreffen erläutert. Ein wesentlicher Punkt dabei war auch die Zukunft der Polizeiinspektion Fischamend. Landespolizeidirektor Popp versicherte, dass der Neubau des Blaulichtzentrums in Enzersdorf keine Auswirkungen auf die Besetzung der PI Fischamend hat. Entsprechende Gerüchte hat es immer wieder gegeben.
Der momentane Personalstand der PI Fischamend ist mit 15 Beamten festgelegt und wird so auch beibehalten. Bürgermeister Ram zeigt sich aufgrund dieser Zusicherung beruhigt und betont die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadtgemeinde Fischamend und der Polizei.
Diese Zusammenarbeit soll auch in Zukunft beibehalten werden, daher wird die örtliche Polizeidienstelle auch in die laufenden Überlegungen zu einem eventuellen zukünftigen Ausbau des Gemeindeamtes einbezogen.
Ram: „Die örtliche Nähe von Gemeindeamt und Polizei hat sich in der Vergangenheit bewährt und soll auch beibehalten werden.“
Landespolizeidirektor Popp und die Fischamender Gemeindeführung werden auch in Zukunft im direkten Kontakt und Gedankenaustausch bleiben und die gute Zusammenarbeit fortsetzen, erklärten alle Beteiligten.
Der Besuch von Landespolizeidirektor Popp zeigt einmal mehr wie wichtig die guten Kontakte der aktuellen Fischamender Gemeindeführung zu wichtigen Entscheidungsträgern für die gesamte Bevölkerung sind.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen