Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und EVN Vorstandsdirektor Stefan Szyszkowitz am Podium
2

Ferienbetreuung
Ausbau der Ferienbetreuung für NÖs Kinder & Jugendliche

Kinderbetreuung während der Sommerferien ist für viele berufstätige Eltern und Alleinerziehende ein großes Problem. Um allen Eltern unter die Arme zu greifen, investiert Niederösterreich jährlich in zahlreiche Ferienbetreuungsprogramme.  NÖ (red.) Um den Eltern und Gemeinden eine rechtzeitige sowie unterstützende Planung der Betreuung von Schulkindern in den Sommerferien zu ermöglichen, stellt Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister im Rahmen einer Pressekonferenz ein umfassendes...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

Lokales
VP Moosbrunn bringt Sand zur Kiste

MOOSBRUNN. Wer von uns erinnert sich nicht gern an die fröhlichen Kindertage zurück, in denen man in der Sandkiste Burgen baute oder die eigenen Füße vergrub? Auch die Kinder der heutigen Generation haben das Sandspielen nicht verlernt und deshalb hat sich die Volkspartei Moosbrunn schon vor Jahren etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wer sich im Vorfeld angemeldet hat, wurde vor kurzem mit frischem Sand für die eigene Sandkiste beschenkt. Und das auch noch frei Haus. Das Team der...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Karl Zwiauer,  Mitglied des nationalen Impfgremiums, Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Sanitätsdirektorin Irmgard Lechner.

Appell an NÖ's Eltern
Kinderschutzimpfungen jetzt nahholen – Impfstatus abklären

Appell der Gesundheitslandesrätin Königsberger-Luwig: „Kinderimpfungen rasch nachholen“; Masern-Mumps und Rötelimpfungen um etwa 20 Prozent eingebrochen. NÖ. Der optimale Impfschutz unserer Kinder ist in Zeiten der Pandemie in den Hintergrund gerückt. Auch deshalb, weil die Impfungen in den Schulen nicht oder nur teilweise durchgeführt werden konnten (siehe unten). Der Appell von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig an die Eltern lautet daher: "Der Impfstatus muss abgeklärt und die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Freizeit
Schwadorf bietet heuer volle Ferienbetreuung

SCHWADORF. „Die Unterstützung der Eltern ist uns besonders in diesen für alle schwierigen Zeiten ein dringendes Anliegen, daher haben wir die heurige Ferienbetreuung auf alle 9 Wochen ausgedehnt. Ebenso haben alle Kinder ab 3 Jahren die Möglichkeit, daran teilzunehmen“, hofft Bürgermeister Jürgen Maschl auf zahlreiche Anmeldungen für die heurige Ferienaktion der Marktgemeinde Schwadorf. Dieses Angebot ist erstmalig und auf die vielen COVID-Maßnahmen zurück zu führen. Im gesamten Zeitraum der...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Vizebürgermeister Richard Payer, Bürgermeister Ernst Wendl, Hortpädagogin Stefanie Mazur und Geschäftsführender Gemeinderat Herbert Stuxer zeigen sich über die künftigen flexibleren Betreuungszeiten zufrieden.

Lokales
Himberg bietet flexiblere Hortbetreuung

HIMBERG. Wenn die Eltern aus allen möglichen Gründen nicht selbst für die Tagesbetreuung der Volksschulkinder sorgen können, dann kommt der Hort ins Spiel. Der Besuch der Kleinen konnte bisher nur wochenweise bis 15, 16 oder 17 Uhr angemeldet werden. War die Betreuung an weniger Tagen nötig, mussten Familien trotzdem die ganze Woche bezahlen. Die Marktgemeinde Himberg hat sich daher mehrere Varianten näher betrachtet und unter verschiedenen Kriterien durchgerechnet, wie man die Lage für die...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Auch an Kindern und Jugendlichen geht die Pandemie nicht spurlos vorbei.

Nebenwirkungen der Pandemie
Corona und jugendliche Seelen

Die Corona-Pandemie mit ihren Begleiterscheinungen geht auch an Kindern und Jugendlichen nicht spurlos vorbei. Die verordneten Maßnahmen (Lockdown, Homeschooling, …), die ja wesentliche Grundbedürfnisse des Menschen – nämlich Autonomie und soziale Kontakte – beeinträchtigen, wirken sich auf Kinder bzw. Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlicher Weise aus. ÖSTERREICH. „Gerade im jugendlichen Alter gehört es zu einer der wesentlichen Entwicklungsaufgaben, soziale Beziehungen zu gestalten und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Karin Sieberer und ihre Tochter Melanie machten das beste aus der Situation und lernten gemeinsam in den eigenen vier Wänden.
Aktion

Lokales
Home Schooling stresst auch Schwechats Familien

Das letzte Jahr stellte nicht nur die Schüler vor einige große Herausforderungen und Veränderungen. BEZIRK. Es gibt wohl niemanden, der von der Corona-Pandemie nicht betroffen ist. Kinder, Eltern und Lehrer bilden da keine Ausnahme. Nachdem der erste Lockdown in Kraft getreten war, wurde das sogenannte Home-Schooling zum Alltag für die Schüler und ihre erwachsenen Begleiter. Die Bezirksblätter gaben exklusiv eine repräsentative Umfrage in Auftrag, die von Karmasin durchgeführt wurde und...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Die gesammelten Kunstwerke der Ebergassinger Kinder können sich durchaus sehen lassen und haben sich alle einen Preis verdient.

Freizeit
Faschingsaktion für Kinder aus Ebergassing

Die Kinderfreunde Ebergassing-Wienerherberg und das Gemeindeteam haben sich – als Alternative für die abgesagten Kindermaskenbälle – eine gemeinsame Aktion überlegt. EBERGASSING. Im Zeitraum von 11. Jänner bis zum 11. Februar konnten kreative junge Künstler Bilder von ihren Lieblingsverkleidungen, bunten Masken, Konfettiregen, Luftschlangen etc. malen und damit an einer Tombola-Verlosung teilnehmen. Die Aktion wurde sehr gut angenommen. Über 60 Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Bürgermeister Paul Frühling mit den Aussendungen für die Moosbrunner Kinder: "Damit uns das Lachen nicht vergeht."
3

Freizeit
Faschingsüberraschung für Moosbrunns Kinder

MOOSBRUNN. Der Fasching ist vor allem für die Jüngsten unter uns immer eine Zeit der Freude und des Frohsinns. Die Nebenwirkungen der Corona-Pandemie treffen vor allem die Kinder, deren Leben sich durch Home-Schooling, Social Distancing und dergleichen von einem Tag auf den anderen schlagartig verändert hat. Auch der Fasching fällt wegen den aktuellen Umständen leider ins Wasser. Bürgermeister Paul Frühling dazu: „Wir möchten der angespannten Lage ein wenig entgegenwirken und haben uns für die...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Lion und Adrian sind zwei von insgesamt 21 Kindern, die während der Semesterferien in Moosbrunn betreut werden.

Lokales
Moosbrunns Kinder werden bestens betreut

MOOSBRUNN. Eine gut funktionierende Kinderbetreuung ist gerade in so herausfordernden Zeiten, wie wir sie gerade erleben, besonders wichtig. Im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden, bietet Moosbrunn seinen Familien die Möglichkeit, ihren Nachwuchs während der Semesterferien zu betreuen und das auf hohem Niveau. Die Arbeiterkammer Niederösterreich führt einen sogenannten „Kinderbetreuungsatlas“ in dem Moosbrunn sich im Spitzenfeld wiederfindet. Durchgängige BetreuungDer Ort ist einer von ganz...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Gemeinderat Gerhard Amstadt, Bürgermeister Ernst Wendl und der Geschäftsführende Gemeinderat Manfred Mitzl beim Kindergarten Velm, welcher um eine Gruppe erweitert wird.

Lokales
Mehr Platz für die Kleinen in Himbergs Kindergärten

HIMBERG. "Himberg ist ein lebenswerter Ort und das besonders auch für unsere Kinder. Da die Anzahl der jungen Mitbürger laufend steigt, wird es heuer notwendig, das Angebot der Gemeinde um zwei Kindergartengruppen zu erweitern", erklärt Bürgermeister Ernst Wendl. Neue Gruppe beschlossenDer Gemeinderat beschloss schon im Oktober 2020 die Errichtung einer neuen Gruppe für den Kindergarten Anto Dreher-Gasse im Sommer 2021. Die Kosten für das Vorhaben werden ungefähr 950.000 Euro betragen. Ab...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Anzeige
"Links gehen, Gefahr sehen" lautet die Faustregel zum Gehen am Straßenrand: Die korrekte - und sichere - Fahrbahnseite für Fußgänger ist die linke.
4 1 3

AUVA
Sichtbarkeit erhöht die Sicherheit

Der Straßenverkehr birgt im Herbst und Winter besondere Gefahren für (kleine) Fußgängerinnen und Fußgänger. Daher gilt: „Mach dich sichtbar!“ Bei Dunkelheit, Regen, Nebel und schlechter Sicht steigt das Risiko im Straßenverkehr zu verunglücken. Im Herbst sind daher Menschen, die zu Fuß, mit dem Rad oder dem Roller unterwegs sind, besonders gefährdet. Das betrifft auch Kinder, die morgens bei schlechten Lichtverhältnissen in die Schule gehen oder rollen. Noch mehr als sonst können sie leicht von...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Bürgermeister Jürgen Maschl, Geschäftsführende Gemeinderätin Brigitte Richter und Vizebürgermeister Gustav Weber beim neuen Spielplatz.

Lokales
Ein neuer Spielplatz für Schwadorfs Kinder

Nachdem die Instandhaltungs- und teilweisen Sanierungsmaßnahmen bei den bestehenden Kinderspielplätzen fast vollständig abgeschlossen sind, stand die Erneuerung des Spielplatzes beim Sportplatz am Programm. SCHWADORF. Bis dato war auf diesem Platz ein Holzklettergerät und eine Schaukel aufgestellt, die das Interesse unsere Kinder nicht mehr richtig anzog. Deshalb entschloss sich die Marktgemeinde Schwadorf, diesen Standort mit einem komplett erweiterten Anbot erheblich aufzuwerten. Wie bereits...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Bürgermeisterin Karin Baier freundete sich nicht nur mit den wunderschönen Einrichtungen, sondern auch gleich mit dem hauseigenen Rasenmäher an. Unterstützung gab es von Stadtrat Simon Jahn, Gemeinderätin Inna Mlada sowie Christoph Supper vom Archtiktenbüro.

Lokales
Noch mehr Platz für Schwechater Kinder

Das neue Kindergartenjahr begann in Schwechat mit noch mehr Platz für die Kinder. SCHWECHAT. In Mannswörth und in der Schwechater Ehrenbrunngasse wurden die Sanierung und Erweiterung beendet und die Räumlichkeiten an die kleinen „Besitzer“ übergeben. Der Kindergarten Mannswörth ist wieder in den Vollbetrieb gegangen. Nach der Eröffnung des neuen Zubaus im vergangernen Herbst, wurde jetzt auch der Altbestand komplett saniert und wieder seiner Bestimmung übergeben. Mit Beginn des neuen...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Viele Schüler sind in den ersten Wochen sehr müde.

Schulstart
Wie Kinder wieder in den Rhythmus finden

Mit der richtigen Jause und ein paar Adaptionen lässt sich der Umstieg auf den Herbst besser schaffen. (ÖSTERREICH). Für Österreichs Schüler fängt in diesen Wochen der Ernst des Lebens wieder an. Nach den Sommerferien fällt es vielen Kindern und Jugendlichen schwer, zum geregelten Tagesrhythmus zurückzukehren. Idealerweise haben Eltern bereits in der letzten Ferienwoche begonnen, den Nachwuchs früher zu wecken, um sie auf die Umstellung vorzubereiten. Falls das nicht passiert ist, sollten sich...

  • Wien
  • Michael Leitner
ÖGK-Workshop „Eltern-Kind-Beziehung stärken am 02. Oktober 2020

Eltern-Kind-Beziehung stärken
Kostenloser Workshop in Schwechat

SCHWECHAT. Kinder brauchen für ein gesundes Aufwachsen viel Bewegung und eine gute, wertschätzende Beziehung zu ihren Eltern. Gemeinsame (Bewegungs-)Erfahrungen stärken das familiäre Band - einen der wichtigsten Aspekte für die mentale und körperliche Gesundheit der Sprösslinge.Um die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken, lädt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) am 1. Oktober 2020 zum kostenlosen Workshop in Schwechat. Durch spannende und lustige Übungen für Klein und Groß...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
Anzeige
2 1 2

AUVA
Mit Scooter und Tretroller sicher zur Schule

So macht der Schulweg Spaß und ist dazu noch gesund: mit eigenem Muskelantrieb, an der frischen Luft und selbstbestimmt. Tretroller und Scooter machen es möglich. Immer häufiger werden diese muskelbetriebenen Gefährte von Kindern auch für den Schulweg genutzt – ein Trend, dem schon viele Schulen mit eigenen Abstellvorrichtungen bzw. Scooter-Parkplätzen vor dem Schulgebäude Rechnung tragen. Doch worauf ist am Schulweg zu achten? Wie sollten Eltern ihre Kinder für den Schulweg mit Scooter und...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Stadtrat Michael Burger, Reittherapeutin Sabrina Weichselbaum und Gemeinderat Christian Friessnegger mit „Nils“.

Gesundheit
Fischamend unterstützt Pferdetherapie für Kinder

Die Stadtgemeinde Fischamend unterstützt betroffene Familien und plant sich an den Kosten zu beteiligen. „Auf der Horselandranch in Fischamend finden Kinder das Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde. Und das in mehr als nur einer Hinsicht“, freut sich Gemeinderat Dr. Christian Friessnegger. „Neben dem normalen Reitunterricht bieten Cornelia Sehnal und Sabrina Weichselbaum auch spezielle Therapieeinheiten für Kinder mit chronischen Erkrankungen oder nach traumatischen Erlebnissen an.“...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Ernst Wendl, Walter Jakob, Elisabeth Preyer-Fross und Herbert Stuxer mit den zufriedenen Kindergartenkindern.

Lokales
Neue Möbel für Pellendorfer Kindergarten

Die Gemeinde Himberg überraschte die Zwergerl mit neuer Einrichtung. HIMBERG. „Wo man viel Zeit verbringt, da sollte man sich auch wohlfühlen. Das gilt ganz besonders für unsere Kinder“, weiß Himbergs Bürgermeister Ernst Wendl. „Die alten Möbel im Kindergarten Pellendorf waren in die Jahre gekommen. Die Sessel waren bereits wackelig, andere Einrichtungsgegenstände waren teilweise kaputt und abgewohnt.“ Also machte sich der Ortschef selbst ein Bild von der Lage und gab im Anschluss den Auftrag...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Bürgermeister Jürgen Maschl und Geschäftsführende Gemeinderätin Brigitte Richter begutachten einen der Schwadorfer Spielplätze.

Lokales
Großes Service für Schwadorfer Kinderspielplätze

Wie vom Gesetz her vorgeschrieben wurden auch dieses Jahr wieder alle 7 Kinderspielplätze in Schwadorf auf ihre Sicherheit und Standhaftigkeit überprüft. SCHWADORF. Alle Spielgeräte müssen den europaweit geltenden EN-Normen entsprechen, die die sicherheitstechnischen Anforderungen für Spielgeräte vorgeben und die damit verbundene Prüfungen und Wartungen regeln. Die Überprüfung wurde von der Firma AGROPAC im Rahmen des Wartungsvertrags durchgeführt. Gemeinsam mit einem Sachverständigen wurde...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Gesundheit
Kinderfreundliche Toiletten für den Himberger Hort

Die Gesundheit der Kinder ist ein wertvolles Gut und eine einwandfreie Hygiene trägt dazu einen großen Teil bei. HIMBERG. Aus diesem Grund war es Bürgermeister Ernst Wendl ein großes Anliegen, die sanierungsbedürftigen WC-Anlagen im Hort der Gemeinde erneuern zu lassen. Wendl erklärt den Grund für die Arbeiten: „Bei den Toiletten im Hort gab es immer wieder Probleme mit der Bedienung durch die Kinder. Fäkalien wurden teilweise nicht ordnungsgemäß weggespült. Ich habe daher den Auftrag gegeben,...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Kinderbetreuung macht keine Pause
Kinderbetreuung macht keine Pause

Als „Kinderstadt“ hat sich Fischamend einen Namen gemacht und wird dieser Ehre auch im Sommer gerecht. Der Name ist auch Programm bei der Betreuung der Jüngsten in den Sommerferien. Bürgermeister Thomas Ram hat die durchgehende Öffnung von Hort und Kindergärten ermöglicht, was gerade heuer eine noch wichtigere Rolle spielt, um Eltern noch mehr zu entlasten. Betreut und verköstigt Der für diesen Bereich zuständige Schul-Stadtrat Thomas Bäuml: „Der Hort ist wochentags von 08.00 bis 17.30 Uhr...

  • Schwechat
  • Stadtgemeinde Fischamend
Schwechats Verkehrs- und Sicherheitsstadtrat Walter Schaffer präsentiert den frisch markierten Schutzweg in der Franz Schubert-Straße.

Mobilität
Schwechater Schutzwege wurden ganz frisch markiert

Die Schutzwege in Schwechat werden für Kinder noch sicherer. SCHWECHAT. Dass die Schulwege in Schwechat bereits ein hohes Maß an Sicherheit bieten, wurde zuletzt auch in einem Bericht des Landes Niederösterreich bescheinigt. Die Sicherheit der Kinder kann aber gar nicht wichtig genug sein, weshalb die Schutzwege in der Franz Schubert-Straße und der Wismayrstraße nun mit einem kräftigen Orange markiert wurden, was für noch bessere Sichtbarkeit sorgt. Verkehrs- und Sicherheitsstadtrat Walter...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.