Baulärm: Auch am Sonntag erlaubt

Ohne Baulärm keine Baustelle: Arbeiten sind nach dem Wiener Gesetz auch am Wochenende zulässig
2Bilder
  • Ohne Baulärm keine Baustelle: Arbeiten sind nach dem Wiener Gesetz auch am Wochenende zulässig
  • Foto: Gerhard Krause
  • hochgeladen von Gerhard Krause

Erfolgreich gewehrt haben sich Anrainer der Großbaustelle in der Simmeringer Hauptstraße gegen unerträglichen Baulärm: Auf den Mautner Gründen wurde auch am Wochenende und in der Zeit nach 20 Uhr gearbeitet. Sie haben durch Interventionen zuletzt ihre abendliche Ruhe wiedererlangt (die bz berichtete).
Beim Bauträger "Wien Süd" versteht man allerdings die Welt nicht mehr. "Wir haben uns an alle gesetzlichen Bedingungen gehalten", meint Johannes Rauscher, Sprecher von "Wien Süd".
In Wien gibt es ein Gesetz zum Schutz gegen Baulärm, doch das sieht lediglich vor, dass zwischen 20 und 6 Uhr Lärm erzeugende Bauarbeit verboten sind. Arbeiten an Sonn- und Feiertagen sind davon nicht betroffen, da nicht eigens im Gesetz erwähnt. Und selbst nach 20 Uhr sind Arbeiten wegen besonderer Umstände erlaubt, wenn davor eine Genehmigung der Abteilung "Technische Gewerbeangelegenheiten" der MA 36 erteilt worden ist.
Bei "Wien Süd" versichert man, die zeitlichen Überschreitungen (Anm.: zum Teil bis 21 Uhr 30) den Behörden immer gemeldet zu haben. Der Grund: Termindruck. Die Baufirma "Stettin" muss im September mit dem Rohbau fertig sein, um den hohen Pönalstrafen der Ausschreibung zu entgehen. Der strenge Winter habe Verzögerungen gebracht, erklärt man dort.

Ohne Baulärm keine Baustelle: Arbeiten sind nach dem Wiener Gesetz auch am Wochenende zulässig
Lärm ist auf Baustellen fast nicht vermeidbar: Die Grenzen sind jedoch etwas locker gezogen
Autor:

Gerhard Krause aus Währing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.