Glaubenskirche setzt Zeichen
Gemeinsamer Gottesdienst gegen Rassismus

Lektor Kojo Taylor betont bei seiner Predigt die inklusive Gesellschaft
4Bilder
  • Lektor Kojo Taylor betont bei seiner Predigt die inklusive Gesellschaft
  • hochgeladen von Christian Buchar

Bei einem gemeinsamen Freiluft-Gottesdienst vor der Heilandskirche auf dem evangelischen Zentralfriedhof haben die evangelische Pfarrgemeinde Simmering und die Ghanaische Glaubensgemeinde, die beide in der Glaubenskirche in der Braunhubergasse ihre Heimat haben, am 5. Juli ein starkes Zeichen gegen jeglichen Rassismus gesetzt.

„Rassismus ist Gewalt und in keiner Weise zu rechtfertigen.“ Dieser Grundgedanke zog sich wie ein roter Faden durch den gesamten Gottesdienst biblisch unterstrichen mit einem Satz aus dem Römerbrief des Apostels Paulus: „Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“.

„Rassismus steckt in uns allen“

Geleitet wurde der Gottesdienst gemeinsam von Glaubenskirchen-Pfarrerin Anna Kampl und Lektor Kojo Taylor. Jede und jeder einzelne sei dabei gefordert, betonten beide. „Wir leben nicht alleine. Das ist die größte Gabe, aber auch die größte Verantwortung“, so Kampl. Und Taylor: „Rassismus steckt in uns allen. Die Überwindung liegt darin, den in uns liegenden Rassismus zu erkennen.“

Die Fürbitten wurden in Deutsch, Farsi, Englisch und Ghanaisch gehalten. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, betonte Konfirmandin Johanna Lerchbaumer dabei. Es gehe um eine inklusive Gesellschaft, die alle Menschen annehme, so Taylor. „Inklusion ist die Zukunft. Inklusion schafft Platz für alle Menschen.“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen