Lichtwärts starten durch

Lichtwärts mit Ulli Bäer in voller Action.
4Bilder
  • Lichtwärts mit Ulli Bäer in voller Action.
  • Foto: Karl Leitner
  • hochgeladen von Karl Pufler

SIMMERING. Von den Docks in Simmering bis in die Hitparaden. So verläuft die Geschichte von Lichtwärts. 2006 gründeten Sascha Penz und Michael Klammer die Band mit dem strahlenden Namen. Ihre Proberäume liegen seit damals im Alberner Hafen.

"Das hat einen riesigen Vorteil: Man kann keine Nachbarn stören", bringt es Penz auf den Punkt. Und von den Proberäumen hat es die Simmeringer Band auch nicht weit zum wahrscheinlich zweitgrößten Open-Air-Festival Wiens: dem Hafen-Open-Air, das ebenfalls Penz und Klammer auf die Beine gestellt haben.

Sturm auf die Charts

Neben diesem Erfolgsprojekt bringen die Simmeringer nun auch "Lichtwärts" immer mehr in Richtung Hitparade. Begonnen haben sie ihre Bandkarriere gleichsam als Projekt Austropop 2.0. Michael Klammer singt im Wiener Dialekt und die Musik erinnert an Zeiten von Danzer, Ambros und Cornelius.

Drei erfolgreiche CDs und eine DVD brachten die glorreichen Sieben von "Lichtwärts" bereits auf den Markt. Mit der Single "Lebensecht" aus der Live-Scheibe konnten sie erstmals Hitparaden-Luft schnuppern.

Wiener Charme

Ein Weg, den die Musiker nun konsequent weiter gehen möchten. So entwickelten sie einen neuen, moderneren Sound. "Wir gehen mit unseren neuen Liedern vom Austropop zum Pop", erklärt Sascha Penz. Eine der auffälligsten Änderungen: Michael Klammer singt auch in Hochdeutsch. Und der Simmeringer schafft es, den Wiener Charme trotzdem beizubehalten.

"Die Songs werden gemeinsam geschrieben und komponiert", ist Sascha Penz auf den Zusammenhalt der Band stolz. Wert legen die sieben Bandmitglieder auf authentische Texte: "Das sind Geschichten, die das Leben schreibt", so Keyboarderin Andrea Schmied.

Jeder Augenblick gemeinsam

Geplant ist eine neue CD mit mindestens drei Hits, sind sich die Simmeringerin einig. Mit ihrer neuen Silberscheibe, die nächstes Jahr erscheinen wird, steuert "Lichtwärts" einen Bereich an, der in Österreich kaum besetzt ist: Deutschsprachige Pop-Musik.

Noch wird an den neuen Liedern fleißig gearbeitet, doch schon am 26. November 2017 kann man die ersten Songs live hören. Dann treten Lichtwärts um 19 Uhr im Metropol auf. (Karten gibt’s ab 25 Euro.)

Neben den neuen Songs unter dem Titel "Jeder Augenblick gemeinsam" gibt es in der Hernalser Hauptstraße 55 allerdings auch Altbewährtes zu hören. Im zweiten Teil hat sich Ulli Bäer angesagt, mit "Lichtwärts" auf der Bühne zu rocken.

Die Bandmitglieder

Sänger Michael Klammer lebt die Musik und gründete mit Gitarrist Sascha Penz die Band. Sie sind eindeutig das Herzstück von Lichtwärts.

Gitarrist Daniel Minar stieß 2015 zur Band und gilt als einer der talentiertesten Jung-Gitarristen Österreichs.

Percussionist Andi Steirer spielte 25 Jahre lang gemeinsam mit Ludwig Hirsch, sowie mit Fendrich und Austria 3.

Schlagzeuger Harry Stampfer arbeitet mit Drahdiwaberl, Andi Baum, Dana Gillespie und ist Mitglied von Ambros’ "Nr.1 vom Wienerwald".

Bassist Gernot Brandl stieß 2014 zu Lichtwärts.

Keyboarderin Andrea Schmied schreibt gefühlvolle Songs, die gemeinsam ausgearbeitet und arrangiert werden.

Special Guest ist oft Austropop-Legende Ulli Bäer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen