Bezirk St. Veit: Die Faschingsnarren haben Hochsaison

Metnitztaler Faschingssitzungen: Mit dabei "Helmut & Helmut", Helmut Wachernig (links) und Helmut Liegl (rechts) sowie Hans Omann als Nachrichtensprecher
5Bilder
  • Metnitztaler Faschingssitzungen: Mit dabei "Helmut & Helmut", Helmut Wachernig (links) und Helmut Liegl (rechts) sowie Hans Omann als Nachrichtensprecher
  • hochgeladen von Bettina Knafl

GUTTARING, GURK, ST. SALVATOR. Am 1. Februar lädt die Gilde Guttaring zur ersten von insgesamt drei Sitzungen ein.
In Guttaring herrscht das Motto "Guttaring einmal anders – Fasching einmal anders“: Jedes Jahr denken sich die Akteure ein Motto aus, dass sich dann wie ein roter Faden über Nummern, Dekoration und Kulinarik durch die Sitzungen zieht. "Heuer haben wir das Motto ,Überraschung für unsere Gäste'. Auf der Bühne präsentieren sich bekannte Akteure und natürlich auch wieder Überraschungsakteure", verrät Obfrau Anna Warmuth.
40 aktive Mitglieder stellen ein Programm für über 600 Besucher auf die Beine.

"Heil einka" in Gurk

Gurk und Straßburg wechselt sich jährlich mit den Sitzungen ab. Heuer haben die Straßburger Pause, die Gurker stehen in den närrischen Startlöchern.
Am 2. Februar startet die Faschingsgilde Gurk in die Sitzungssaison. Bei den insgesamt drei Terminen wirken vor und hinter der Bühne an die 40 Akteure mit. Rund 600 Besucher aus Gurk und der näheren Umgebung finden den Weg zum Gasthof Erian. "Die neun Nummern bestehen zu 90 Prozent aus regionalen Themen", sagt Faschingspräsident Hubert Feichter.
Gemeinsam mit Faschingspräsidentin Katrin Bacher ist er seit sechs Jahren im Amt. Sie gestalten bei den Faschingssitzungen die Anfangsnummer und führen anschließend durch den Abend. Die Premiere hält auch für die beiden einiges an Überraschungen bereit. "Wir wissen zwar wie die einzelnen Nummern heißen und welche Themen behandelt werden, haben aber die Nummern noch nie gesehen und kennen daher auch die Pointen nicht", freut sich Feichter auf die Schmähs.

"Salva" tönt's in St. Salvator

Seit 1994 finden die Metnitztaler Faschingssitzungen im bewährten Rhythmus von drei Jahren statt. Begann man vor bald 25 Jahren mit drei Sitzungen und 300 Besuchern, so stehen die insgesamt 60 Akteure nun fünfmal auf der Faschingsbühne und locken 1.000 Besucher nach St. Salvator.
"Zwei Jahre arbeiten wir an den Sitzungen", sagt Hans Omann, Obmann des Metnitztaler Faschingsvereins. Bewährte Nummern wie das Bierführerquintett, St. Salvator im Bild I, die hübschen Ballett-Mädels oder die Doppelkonferenzen werden ergänzt durch neue Ideen und Akteure. Damit die Gäste, die aus ganz Kärnten anreisen, auf ihre Kosten kommen, sind die Nummern nicht nur auf regionale Themen beschränkt. Die Dauer ist streng geregelt. "Wir reden über alles, nur nicht über acht Minuten", merkt Omann, der mit "St. Salvator im Bild I" auf der Narrenbühne steht, an.

Professionelle Faschingsband

"Die Faschingsband, die seit 2013 in dieser Formation auftritt, besteht zum größten Teil aus Profimusikern", berichtet Helmut Wachernig stolz. Tochter Susi ist mit zwölf Jahren die jüngste Akteurin.
Der Obmann der Friesacher Burghofspiele steht gemeinsam mit Helmut Liegl als "Helmut & Helmut" auf der Bühne. "Wir reden über das Ortsgeschehen und haben in unserer Nummer den meisten Ortsbezug", so Helmut Liegl.

Faschingssitzung Guttaring

Spruch: Die Gilde Guttaring hat keinen Spruch und kein Prinzenpaar, es gilt das Motto "Guttaring einmal anders – Fasching einmal anders".
Sitzungen: 1., 2. und 3. Februar, jeweils Einlass um 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Die Faschingssitzungen finden in der Volksschule Guttaring statt.
Karten: Es gibt noch Karten für die Premiere am 1. Februar. Diese können unter bei Roland Lauchart unter 0664/73822226 reserviert werden.

Faschingssitzung Gurk

Spruch: Heil enka
Sitzungen: Die Faschingsgilde Gurk lädt am 2. und 9. Februar, jeweils um 19.31 Uhr sowie am Sonntag, 11. Februar, 17.01 Uhr in den Gasthof Erian in Gurk.
Karten: Restkarten sind noch am 31. Jänner, ab 18 Uhr bei Hubert Feichter unter 0664/3900167 erhältlich.

Die Metnitztaler Faschingssitzungen

Spruch: Salva, Salva
Sitzungen: Die Metnitztaler Faschingssitzungen finden im Seminarzentrum Seppenbauer in St. Salvator statt. Premiere ist am 3. 2., 19.30 Uhr. Weitere Sitzungen am 4. Februar, 17 Uhr, sowie am 8., 9. und 10. Februar, jeweils um 19.30 Uhr.
Karten: Informationen zum Kartenverkauf finden Sie auf der Homepage www.metnitztalerfaschingssitzung.at!

Weitere Termine der Faschingssitzungen im Bezirk St. Veit lesen Sie auf Seite 47.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen