Kinderbetreuung Liebenfels
Die "Bimbullis" feiern heuer ein besonderes Jahr

Im Kindergarten haben die Kleinen Kärnten-Fahnen gebastelt, die Jörg, Lisa, Anna, Sarah und Ben (von links) schwenken.
5Bilder
  • Im Kindergarten haben die Kleinen Kärnten-Fahnen gebastelt, die Jörg, Lisa, Anna, Sarah und Ben (von links) schwenken.
  • Foto: Bettina Knafl
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Kinderbetreuung "Bimbulli" feiert das 20-Jahr-Jubiläum. Der 10. Oktober ist in Liebenfels ein Thema.

LIEBENFELS. Brigitte Eberhard suchte damals für ihr Kind eine adäquate Betreuung. Das war der Startschuss für die Vereinsgründung des Elternvereins "Kindergruppe Bimbulli" im Jänner 2000. Als Eberhard mit Unterstützung ihres Mannes Helmut und den Kolleginnen Iris Bergmann und Lissi Kohlweiß sowie der damaligen Obfrau Claudia Ternjak die erste Gruppe in der alten Post eröffnete, betreute das Team 15 Kinder. 20 Jahre später kümmern sich 43 Mitarbeiter um 248 Kinder im Alter von ein bis 14 Jahren.

Insgesamt 13 Gruppen

2014 fand die Gründung der "Bimbulli" gemeinnützigen Kinderbetreuungs-GmbH statt, Geschäftsführerin ist Eberhard, Obfrau Sylvia Falgenhauer-Schlatte. Vor vier Jahren übernahm "Bimbulli" die Betriebsführung der Kindergärten Sörg und Liebenfels von der Gemeinde. Mittlerweile verantwortet Eberhard vier Kindertagesstätten, vier Kindergärten, zwei Horte und drei Gruppen der getrennten Form der Ganztagsschule. "Der jetzige Bürgermeister Klaus Köchl und der ehemalige Amtsleiter Hans Messner haben mich von Beginn an unterstützt", dankt sie. 

"Bimbulli" in Liebenfels: Brigitte Eberhard mit ihren Schützlingen Jörg, Lisa, Anna, Sarah und Ben.
  • "Bimbulli" in Liebenfels: Brigitte Eberhard mit ihren Schützlingen Jörg, Lisa, Anna, Sarah und Ben.
  • Foto: Bettina Knafl
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Das Essen wird täglich in der Küche im Kindergarten zubereitet. "Der Dank gilt der Gemeinde, die es möglich macht, regional einzukaufen und so etwas Wertvolles für unsere Kinder zu kochen", führt der Kindergarten die "Tafel der gesunden Küche". In Kürze erhalte man die "Tafel der gesunden Kindertagesstätte".
Ein Schwerpunkt ist Integration. Eberhard nahm damals eine Vorreiterrolle ein, da sie mit Frühförderung begonnen hat. Seit Jahren sind Zivildiener willkommen. "Wir waren die Ersten, die Zivildiener in der Kinderbetreuung hatten", hat Eberhard dann gemeinsam mit dem Land Kärnten dementsprechende Kriterien dafür erarbeitet.

Der 10. Oktober

Feiertage spielen im Jahres-kreis eine große Rolle, so auch der 10. Oktober. Im Kindergarten haben die Kleinen Kärnten-Fahnen gebastelt. Vor allem in den Hort- und Schülergruppen ist der 10. Oktober mit Gedichten und mehr ein Thema. Corona sei herausfordernd, sagt Eberhard. "Wichtig ist, den Kindern keine Angst zu machen." Anstehende Feste wie Erntedank oder das Martinsfest feiert man heuer in den Gruppen.

2014 fand die Gründung der "Bimbulli" gemeinnützigen Kinderbetreuungs-GmbH statt, Geschäftsführerin ist Brigitte Eberhard.
  • 2014 fand die Gründung der "Bimbulli" gemeinnützigen Kinderbetreuungs-GmbH statt, Geschäftsführerin ist Brigitte Eberhard.
  • Foto: Bettina Knafl
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Ihre Batterien lädt Brigitte Eberhard bei den Kindern auf. "Ich setze mich in die Gruppe, spiele mit den Kindern, so kann ich abschalten", gibt es für sie nichts Schöneres als Kinderlachen. Noch viele ihrer ehemaligen Sprösslinge kennt Eberhard, die zwei erwachsene Kinder hat, beim Namen. Und einige vertrauen bereits ihre Kinder dem Liebenfelser Betreuungsteam an. "Eltern und Kinder sind anders als vor 20 Jahren. Wir müssen mit den Kindern unterstützend und familienergänzend arbeiten", so Eberhard, die stolz auf ihr kompetentes Team ist. Eberhard ist zudem Obfrau der Kärntner Elternverwalteten Kindergruppen sowie Vorstand des Bundesdachverbandes Österreichischer Elterninitiativen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen