Die Jagdhornbläser Wieting erspielten sich Gold

Die Wietinger Jagdhorbläser als auch die Hunting-Horn-Kitz in „Siegerlaune“
  • Die Wietinger Jagdhorbläser als auch die Hunting-Horn-Kitz in „Siegerlaune“
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Bettina Knafl

WIETING. Die Jagdhornbläsergruppe Wieting und die Hunting-Horn-Kitz verteidigten beim Internationaler Jagdhornbläserwettbewerb in St. Georgen am Kreischberg ihre Spitzenplätze vom letzten Jahr.

Sieben Kriterien

Insgesamt traten 31 Gruppen in drei verschiedenen Klassen an. Die vier vorgegebene Pflichtstücke und ein Selbstwahlstück waren einer fünfköpfigen Fachjury aus Österreich und Tschechien zur Bewertung von insgesamt sieben Kriterien vorzutragen.
In der Klasse reine Parforce-/reine Pless-Hörner ging der 1. Platz an die Jagdhornbläsergruppe Wieting, Obfrau Brigitte Ratheiser.

Die musikalische Leitung

Den 2. Platz erspielten sich die Hunting-Horn-Kitz. Beide Gruppen stehen unter der musikalischen Leitung von Walter Regenfelder.
"Beide Gruppen erreichten damit natürlich wieder das Leistungsabzeichen in Gold", freut sich Regenfelder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen