Top-Lehrling
Bester Nachwuchsspengler stammt aus Unternehmen in Frauenstein

Kärntens bester Spenglerlehrling: Giona Lachin
5Bilder
  • Kärntens bester Spenglerlehrling: Giona Lachin
  • Foto: Peter Pugganig
  • hochgeladen von Peter Pugganig

Giona Lachin gewann in der Berufsschule Spittal an der Drau souverän den Kärntner Lehrlingswettbewerb der Spengler.

FRAUENSTEIN (pp). "Gut ausgebildete Fachkräfte sind immens wichtig für unsere Betriebe und eine solide Ausbildung bildet die Basis für eine erfolgreiche Karriere", so Friedrich Reinbold, Landesinnungsmeister-Stellvertreter der Kärntner Dachdecker, Spengler und Glaser beim Landeslehrlingswettbewerb in der Fachberufsschule Spittal an der Drau.

Große Herausforderung

Eine erfolgreiche Laufbahn dürfte mit Sicherheit auch Giona Lachin bevorstehen, der diesen Wettkampf für sich entscheiden konnte: "Es war schon eine große Anspannung unter Zeitdruck konzentriert zu arbeiten, das Werkstück an sich war schon eine besondere Herausforderung", erzählt der sympathische 19-Jährige aus Pulst. Insgesamt 35 Auszubildende aus ganz Kärnten sind angetreten, um einen Kastenrinnenwinkel innerhalb von 3,5 Stunden abzuliefern.

Traumberuf

Letztendlich schafften es vier Lehrlinge in dem vorgegebenen Zeitrahmen fertig zu werden. "Ich arbeite in meinem absoluten Traumberuf", betont Lachin der die Berufsschule mit Bestnoten abgeschlossen hat und sich bei seinem Arbeitgeber bestens aufgehoben fühlt.

Aushängeschild für das Handwerk

Giona Lachin ist 19 Jahre alt, lebt in Pulst und befindet sich im vierten Jahr der Doppellehre für Dachdecker und Spengler. Nach Volksschule, Neue Mittelschule, Polytechnikum und einem halben Jahr Gymnasium begann er seine Ausbildung bei der Firma Dachservice Gautsch GmbH, einem Unternehmen für Dachdeckerei, Bauspenglerei, Transporte und Blitzschutzanlagen aus Kraig. Der österreichweit tätige Meisterbetrieb besteht seit 1995 und beschäftigt mittlerweile etwa 40 Facharbeiter.

Autor:

Peter Pugganig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen