13.06.2018, 12:07 Uhr

Sa, 21. Juli 2018: Benefizkonzert „The Talltones Extended“ für „Bärenwirt in Weitensfeld“

„The Talltones Extended“ (Foto: Ferdinand Neumüller)
Weitensfeld im Gurktal: Pfarrsaal |

Benefizkonzert „The Talltones Extended“ für „Bärenwirt in Weitensfeld“

21. Juli 2018, Pfarrsaal Weitensfeld * 19:00 Uhr
Eintritt € 12.--
(ein österreichisch-orientalisches Essen ist inkludiert)

Am Samstag, 21. Juli 2018, geben sich „The Talltones Extended“ die Ehre und spielen für das Integrationsprojekt „Gasthof Bärenwirt“.

„The Talltones“
dem p.t. Publikum näher bringen zu wollen, hieße Eulen nach Athen tragen. Die Herrschaften Primus Sitter (Gitarre), Richard Klammer (Trompete und Gesang) und Stefan Gfrerer (Kontrabass) sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und durch verschieden Crossover-Projekte sozusagen „weltberühmt in Österreich“. Ergänzt durch die nicht minder gefeierten Ausnahmemusiker Michael Erian (Saxophon), Jozej Štika (Harmonium) und Emil Krištof (Schlagzeug) sorgen sie seit Jahren für außergewöhnliche Sounds mit „Feelgood-Faktor“.
Mit entsprechender Freude erfüllt es uns, Ihnen bekannt geben zu dürfen, dass sie am 21. Juli 2018 ein Benefizkonzert für das Integrationsprojekt „Gasthof Bärenwirt“ in Weitensfeld spielen werden.

Der Gasthof Bärenwirt ist ein Integrationsprojekt
, das von der ehemaligen Standard-Journalistin Elisabeth Steiner im Jahre 2014 im elterlichen Betrieb ins Leben gerufen wurde.
Elisabeth Steiner beschreibt das Projekt so: „Bei uns sind die Asylwerber Gäste unter Gästen. Einheimische und Fremde können sich in unserem Gasthaus treffen und so gegenseitige Ängste und Vorurteile abbauen. Wir wollen eine Brücke zwischen den Menschen unterschiedlicher Kulturkreise sein, zwischen Orient und Okzident. Zudem ist uns die Integration unserer Asylwerber ein Anliegen. Dafür gibt es Deutschkurse, verschiedenste Veranstaltungen und Workshops, die Leute dürfen in unserem Haus mitarbeiten und wir haben zusammen eine österreichisch-orientalische Küche kreiert, nach dem Motto „Kasnudel trifft Falafel!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.