29.09.2017, 11:14 Uhr

Beim Wiesenmarkt-Schaustellerempfang gab es heuer zwei Ehrungen

Für 70 Jahre St. Veiter Wiesenmarkt überreichte Mock der Schaustellerfamilie Pötscher das „St. Veiter Schüsselbrunnbartele“ in Silber (Foto: Stadt St. Veit)

Die Familie Pötscher feiert heuer 70-Jahr-Jubiläum, Schausteller-Familie Rabensteiner ist seit 40 Jahren mit dabei.

ST. VEIT. Schon Tradition ist der Schaustellerempfang von Bürgermeister Gerhard Mock vor der Wiesenmarkt-Eröffnung. Donnerstag Abend war es im Restaurant des Fuchspalastes wieder soweit – wenige Stunden vor der Eröffnung des Wiesenmarktes fanden sich die Schausteller zu einer letzten Verschnaufpause in gemütlicher Runde ein.


Zeichen der Wertschätzung

„Für mich als Bürgermeister ist dieser Empfang ein Zeichen der Wertschätzung, den wir den Schaustellern entgegenbringen. Vor allem die langjährige Treue zu unserem Wiesenmarkt ist es, wodurch sich diese jahrzehntelange Beziehung auszeichnet“, so Bürgermeister Gerhard Mock. Auch Wiesenmarktreferent Vizebürgermeister Rudi Egger bedankte sich bei den Anwesenden für ihre Treue zu St. Veit. „Wir hoffen nun alle auf schönes Wetter, dann steht einem tollen Wiesenmarkt nichts mehr im Wege“, so Egger.

Ehrungen für Familie Rabensteiner

Traditionell werden beim Schaustellerempfang auch Auszeichnungen vorgenommen – gestern war es für die Familie Rabensteiner soweit, die seit 40 Jahren mit ihren Kinderkarussels vom St. Veiter Wiesenmarkt nicht mehr wegzudenken ist.

„St. Veiter Schüsselbrunnbartele“ in Silber

Noch länger, nämlich 70 Jahre, ist die Familie Pötscher am Wiesenmarkt vertreten. Deren Jubiläum auf der St. Veiter Wiesn ist auch gleichzeitig das Firmenjubiläum. Heuer sind die Pötschers mit sieben Geräten am Wiesenmarkt vertreten. Für diese jahrzehntelange Treue  überreichte Mock der Schaustellerfamilie das „St. Veiter Schüsselbrunnbartele“ in Silber.

St. Veiter Vergnügungsbetrieb feiert 70 Jahre auf der Wies'n
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.