08.03.2017, 07:52 Uhr

Durch die Fastenzeit mit den Guttaringer Nudeln

Polenta, Himbeer oder Räucherkäse: Walter und Edith Kuss von der Norischen Nudelwerkstätte mit ihren neuen Nudel-Kreationen

In der Norischen Nudelwerkstätte wurde für die Fastenzeit spezielle Nudel kreiert.

GUTTARING. Wer in der Fastenzeit auf Fleisch verzichtet, ist mit den Produkten aus der Norischen Nudelwerkstätte gut beraten. Denn auch dieses Jahr gibt es spezielle Sorten, extra hergestellt für die Fastenzeit, mit Füllungen wie Polenta, Chili oder Mohn. Darunter auch Kaspressknödel. "Für jene, die auch in der Fastenzeit etwas Deftiges haben wollen", schmunzelt Chef Walter Kuss.

Die Rezept-Ideen

"Beim Einschlafen" fallen ihm die Kreationen ein, "umsetzen muss die Ideen meine Frau Edith". Rund einen Monat dauert es, bis die neuen Nudeln auf den Markt kommen. "Drei-, viermal muss das Rezept überarbeitet werden, bis es passt", klärt Kuss auf. Die Fastenzeit-Nudeln bleiben bis Sommer im Sortiment.

Handgemachte Speisen

In der Norischen Nudelwerkstatt in Guttaring wird jede Nudel mit der Hand gemacht. Die Produkte dafür kommen aus Kärnten. "Die Herkunft der verwendeten Zutaten ist mir besonders wichtig", sagt Kuss, der 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Riesen-Nudel

Neu ist die übergroße Nudel vor der Nudelwerkstatt: Die Nudel hat 60 Kilo und dreht sich. Gestaltet wurde der Hingucker vom Guttaringer Franz Orasch, M-G-S Design.

Die neuen Nudeln

Polenta-Kasnudel: Maisgrieß, zweierlei Räucherkäse, Gewürze
Kaspressnudel: Knödelbrot, zweierlei Räucherkäse, Topfen Gewürze
Chili con Tofu: Bohnen, Mais, Tomaten, Paprika, geräucherter Tofu, Chili, Gewürze
Himbeer-Mohn-Ricotta-Nudel: Himbeeren, Ricotta, Zucker, Mohn
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.