25.10.2017, 16:00 Uhr

Gelungener Aktionstag in den heimischen Schulen

Highlight beim Besuch der Bildungsreferenten: Die Meiseldinger Volksschüler durften ein Kalb streicheln (Foto: KK)

Anlässlich des Welternährungstages fand vor Kurzem der Aktionstag der Kärntner Landwirtschaftskammer statt.

MEISELDING/STRASSBURG. Die Bildungsreferenten Peter Höfferer und Gertraud Wank besuchten die 1. Klasse der Volksschule Meiselding von Lehrerin Marion Moser-Kienberger. "Wichtig dabei war, dass die Kinder verstehen, woher die Lebensmittel kommen und wie das Leben und Arbeiten auf einem Bauernhof aussieht.
Mit den Kindern wurde frische Butter "gemodelt" und anschließend mit frischgebackenem Brot verkostet. Dazu gab es Erdbeermarmelade, Nüsse und Äpfel.
"Das absolute Highlight kam zum Schluss: Die Kinder durften ein Kalb hautnah erleben, streicheln, und wer sich traute, auch herumführen. Andere konnten an einem Gummieuter ihr Melkgeschick ausprobieren", sagt Wank.

Besuch in Straßburg

Die Bildungsreferenten Wolfgang Monai und Carmen Koch besuchten die Volksschule Straßburg. Rund 25 Kinder der 2. Klasse tauchten einen Vormittag lang in die Welt der heimischen Landwirtschaft ein.
"Vom Korn zum Brot, vom Apfel zum Saft oder der Weg der Milch sind einige Auszüge des vielseitigen Programmes. Das aus Schafwolle neben hochwertigen Kleidungsstücken auch Spielzeug hergestellt werden kann, freute die Kinder im Besonderen", berichtet Monai. Ein Highlight war auch in Straßburg der praktische Melkversuch bei einem Gummieuter. Am Ende freuten sich alle über die ausgegebenen Kostproben mit selbst gebackenem Brot und eigener Bauernbutter.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.