11.11.2016, 10:28 Uhr

St. Martin am Krappfeld: Pfarrer Reschenauer feiert den 87. Geburtstag

Pfarrer Reschenauer feiert den 87. Geburtstag (Foto: Pressestelle Diözese Gurk)

Walter Reschenauer ist seit mehr als 25 Jahren Pfarrer am Krappfeld.

ST. MARTIN/KAPPEL. Am Samstag, dem 12. November, feiert der bischöfliche Konsistorialrat Walter Reschenauer seinen 87. Geburtstag. Er ist seit mehr als 25 Jahren Pfarrer in St. Martin am Krappfeld.

Geboren wurde Reschenauer in Klagenfurt

Reschenauer, 1929 in Klagenfurt geboren, maturierte 1948 am Realgymnasium in Klagenfurt. Anschließend studierte er bis 1955 Theologie in Gurk, Graz und Klagenfurt. Nach seiner Priesterweihe 1955 in Klagenfurt war er bis 1962 Kaplan in St. Leonhard im Lavanttal. Von 1962 bis 1967 war Reschenauer Provisor in St. Urban bei Feldkirchen und in Liemberg. Außerdem war er zu dieser Zeit als Jugendseelsorger des Dekanates Glantal tätig.

Pfarrer in Weitensfeld

Anschließend wirkte er von 1967 bis 1978 als Pfarrer in Weitensfeld und von 1970 bis 1978 in Zammelsberg. Von 1978 bis 1988 war Reschenauer Pfarrer in Möllbrücke und Mühldorf. Überdies hatte er von 1984 bis 1988 die Funktion des Dechant-Stellvertreters im Dekanat Spittal/Drau inne. Von 1988 bis 1997 wirkte er als Pfarrer in Guttaring.

Seit 1989 in St. Martin

Von 1991 bis 1997 war er überdies Dechant-Stellvertreter im Dekanat Krappfeld. Seit 1989 ist Reschenauer Pfarrer in St. Martin am Krappfeld.
In Anerkennung seiner Leistungen wurde er 1983 zum Bischöflichen Geistlichen Rat und 2010 zum Bischöflichen Konsistorialrat ernannt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.