Alles zum Thema Bergtour

Beiträge zum Thema Bergtour

Freizeit
15 Bilder

Von der Südseite auf den Krn 2244 m (Slowenien)

Über Tarvis, Predilpaß und Bovec nach Kobarid, wo wir noch vor dem Ort links bei einer Fabrik abbiegen und auf einer Landstraße, die mit zunehmender Höhe immer schmäler wird,  durch den Ort Krn bis zum Parkplatz unter einer bewirtschafteten Hütte fahren. Hier marschieren wir los, kommen an einer weiteren Hütte vorbei, bevor der steile Anstieg beginnt. Zuerst noch auf Gras, dann aber über Felsen und Geröll an einem kleinen See vorbei auf einen Sattel wo wir eine kurze Rast machen. Nun müssen...

  • 14.09.17
  • 12
Freizeit
15 Bilder

Herrliche Bergtour im Lungau

auf das Weißeck 2711 m Um 5 Uhr Abfahrt in Klagenfurt, in St. Michael verlassen wir die Autobahn und weiter geht es die Mur entlang bis zum Kraftwerk Rotgülden. Hier beginnt eine Mautstraße (€ 3,00 Gebühr - unbedingt Münzen mitnehmen) die bis unter die Jagdhütten führt. Nun marschieren wir die Forststrasse bis zur Sticklerhütte (ca. 1 Stunde), wo auch der Murradweg beginnt. Weiter geht es auf dem Steig 740 vorbei an der Reinkarhütte über die Riedingscharte zum Gipfel. Als Belohnung für den...

  • 11.09.17
  • 10
Freizeit
Blick auf die Wertatscha, wo gerade ein Felssturz nieder gegangen ist. Die rote Staubwolke ist noch zu sehen.
11 Bilder

Vom Bodenbauer auf den Kosiak

Über die Loiblstraße fahren wir in das Bodental. Vom Bodenbauer marschieren wir über die Märchenwiese und folgen dem Steig 662 in Richtung Ogrisalm. Im freien Gelände verlassen wir den Steig Richtung Westen zum Stinzesteig. Dieser führt gut gesichert auf den Sattel und wir steigen in Richtung Klagenfurter Hütte ab. Nachdem wir den Steig 666, von der Klagenfurter Hütte kommend, erreichen beginnt der steile und schweißtreibende Anstieg auf den Gipfel, den wir nach 3 Stunden erreichen. Zurück...

  • 28.06.17
  • 7
Freizeit
die Ochsnerhütte, dahinter der Scharnik
19 Bilder

Scharnik 2657 m

Vom Kräuterdorf Irschen im Drautal führt eine Asphaltstrasse auf steilen Serpentinen, die letzten 4 km auf Schotter, zum Alpengasthof Bergheimat. Hier beginnt unser Marsch zur Ochsnerhütte, vorbei am idyllischen "Leppner Knappensee" weiter auf dem Steig 315 durch das Hochtal und über den felsigen Grat Richtung zum Gipfel. Der Gipfelaufbau ist an kritschen Stellen mit Seile gesichert. Nach nicht ganz 3 Stunden haben wir das Gipfelkreuz erreicht. Nachdem wir einen Rundweg machen wollten stiegen...

  • 21.08.16
  • 4
Freizeit
Blick auf den Polinik kurz vor Kötschach-Mauthen
20 Bilder

Der Gailtaler Polinik 2332 m

Um eventuellen Gewitter am Nachmittag auszuweichen sind wir bereits um 5 Uhr in Klagenfurt abgefahren, damit wir trocken zu unserem Ausgangspunkt, dem Plöckenhaus, zurück kommen. Um 7 Uhr geht es los und wir marschieren zum Grünsee und danach über eine Wiese zum Steig 530 der sehr steil durch den Wald zur unteren und oberen Spielbodenalm führt. Nach 2 Stunden haben wir die Sennerhütte erreicht. Hier machen wir eine kurze Pause, dann geht es den Steig 530 weiter zum Spielbodentörl auf 2095 m....

  • 31.07.16
  • 3
Freizeit
13 Bilder

Loibler Baba 1969 m - ein österreichischer - slowenischer Grenzberg

Der Nebel im Tal hat uns wieder in die Höhe getrieben, über Ferlach auf den Loiblpass, durch den Tunnel auf die slowenische Seite. Hier parken wir bei der ersten Kehre und los geht es. Den sehr steilen Hang auf Serpentinen durch den Laubwald hinauf auf den Bergrücken. Eine kurze Strecke geht es flach dahin bis dann der steile, felsige Gipfelanstieg beginnt. Starke Windöen haben uns den Aufstieg am Grat etwas erschwert, aber wir haben es geschafft und waren nach 2 Stunden am Gipfel. Abwärts...

  • 16.11.15
  • 1
Freizeit
Halterhütte
18 Bilder

Berg und See

Preber 2740 m Nach der doch sehr langer Anfahrt über Friesach, Murau und Krakaudorf beginnen wir unsere Tour am 28. August um 7:30 beim Prebersee auf 1514 m Seehöhe. Auf dem gut markierten Weg geht es durch den Wald, vorbei an der Prodingerhütte, zur Preberhalterhütte. Hier wird noch Wasser nachgefüllt und weiter geht es über die Preberalm zur Roßscharte. Auf dem felsigen Grad geht es weiter auf den Gipfel. Für den fast 3-stündigen, schweißtreibenden Aufstieg wird man mit einem herrlichen...

  • 14.09.15
  • 5
Freizeit
die Ochsenalm
18 Bilder

Ein wunderbarer Aussichtsberg .......

....... wenn es das Wetter zuläßt ! Golz 2004 m Von der A2 biegen wir bei Arnoldstein nach Hermagor ab und fahren in das Gitschtal bis nach Jadersdorf. Hier beginnt unsere Tour und wir marschieren den Weg 245 durch den Wald über die Jadersdorfer Ochsenalm - ich habe zwar nur Kühe gesehen - bis zur Kohlröslhütte. Von da den Weg 229, dann 25 über die Sattelköpfe auf den Gipfel. Gipfelsteig ist sehr felsig und steil, daher ist ein gutes Schuhwerk zu empfehlen.

  • 04.09.15
  • 12
Freizeit
der Gipfel ist schon zu sehen
18 Bilder

Im Lungau unterwegs ......

von Muhr auf die Oblitzen 2658 m Von der Kirche in Muhr wandern wir auf dem marktierten Weg Nr. 543 sehr steil durch den Wald zur Hiasleralm. Auf dem Steig 543 geht es weiter über steile Grashänge zur 2420m hohen Muhrscharte. Nun in Westrichtung auf dem Grat zum Gipfel mit großartigem Ausblick auf die Hafner-, Ankogel- und Hochalmspitzengruppe. Über den gleichen Weg steigen wir wieder, unterbrochen mit einer Jause bei der Hiasleralm, in das Tal ab.

  • 03.09.15
  • 10
Freizeit
der Gipfel ist schon in Sicht
15 Bilder

Ein Rundweg über den Visevnik (2050 m)

Über den Loibl und Bled fahren wir bis zum Leistungssportzentrum Triglav in Rudno polje. Von hier marschieren wir zuerst auf der Straße, dann entlang der Schlepplifte. Weiter geht es auf dem gut markierten steilen Steig bis zur Waldgrenze. Hier halten wir uns links und steigen auf der Südseite zum Gipflel auf. Nach einer Pause geht es den Grat entlang und nach ca. 600 m steigen nordöstlich in das Tal der "fließenden Felsen" (dies ist meine Bezeichnung) ab. Wir marschieren den gut markierten...

  • 17.08.15
  • 5
Freizeit
ein Teil der Kreuzeckgruppe mit Polinik
10 Bilder

Vom Himmelbauer auf das Lonzaköpfl (2317 m)

Von Obervellach über Semslach führt eine sehr kurvige, enge Straße zum Himmelbauer auf ca. 1250 m Seehöhe. Hier parken wir das Auto und marschieren auf dem Forstweg zur Beschellnighütte, weiter zur Stanerhütte, dann auf dem Weg 32 über den Dolomitenblick und Steinernes Mandl (Weg 139) zum Gipfel. Beim Abstieg weichen wir vor dem Steinernen Mandl vom Weg 139 ab und steigen über den etwas steileren Grashang zur Beschellnighütte ab. Dieser Steig ist in der Karte meines Bergkumpels Alois noch...

  • 14.08.15
  • 8
Freizeit
16 Bilder

Vom Schiestlhaus über die Häuselalm zum Bodenbauer

Um 7 Uhr sind wir beim Schiestlhaus abmarschiert und auf der Nordseite des Hochschwab zur Biwagschachtel und dann den Weg 801, 805 bis zur Häuselalm marschiert, wo wir uns gestärkt haben. Auf dem Weg 840 sind wir zum Bodenbauer, unserem Ausgangspunkt vom Vortag, abgestiegen. Die ca. 12 km lange Tour ist nicht schwierig, lediglich bei der Wand unter dem Hochwart, die zu durchsteigen ist, ist Vorsicht geboten.

  • 13.08.15
  • 5
Freizeit
Parkplatz beim Bodenbauer
24 Bilder

Über's G'hackte auf den Hochschwab 2277 m

Um 5 Uhr sind wir in Klagenfurt abgefahren und nach 2,5 Stunden am Parkplatz beim Bodenbauer angekommen. Hier starten wir unsere Tour und marschieren den Weg 839 durch das Trawiesental. Nach dem Vogauer Kreuz beginnt das G'hackte, das aber gut gesichert und mit Aufstiegshilfen versehen ist. Nach dem Ausstieg geht es an der Biwagschachtel vorbei auf den Gipfel. Nachdem wir die herrliche Aussicht genossen haben, sind wir zum Schiestlhaus abgestiegen. Für gesamte Tour haben wir 5 Stunden...

  • 06.08.15
  • 9
Freizeit
Die 4. Kreuzwegstation
13 Bilder

Bergtour auf den Cima del Cacciatore - Steinerner Jäger

In der Nähe der Seilbahnstation auf den Mt. Lussari in Camporosso stellten wir den PKW ab und marschierten den Pilger(Büßer)weg bis zur letzten Kreuzwegstation hinauf. Hier zweigt der Weg links ab. Der Steig führt den Hang entlang süd/ostwärts über den Sattel Croce del Poverello zum Gipfeleinstieg. Der Aufstieg zum Gipfel ist im unteren Teil mit einem Seil gesichert. Am Gipfel wird man durch einen herrlichen Rundblick in die Julischen Alpen und auf den Dobratsch belohnt. Den Rückweg über den...

  • 02.08.15
  • 5
Freizeit
15 Bilder

Grenzgänger

auf den Schwarzkogel 1842 m Mit dem Auto fahren wir bis zum Baumgartnerhof in Altfinkenstein. Hier beginnen wir unsere Tour und folgen dem Steig 683 der steil zur Grenze hinauf führt. Hier zweigen wir rechts ab um den Mallestiger Mittagskogel zu besteigen. Dieses Vorhaben haben wir nach ca. 20 Minuten abgebrochen, da sich in den Julischen Alpen ein Gewitter aufbaute und wir den Rundweg über den Schwarzkogel gehen wollten. Also den gleichen Weg zurück und auf dem Grenzweg, der auch ein Teil des...

  • 03.06.15
  • 5
Freizeit
Ein "Hinkelstein"
8 Bilder

Eine Bergtour im dichten Nebel

auf den Mirnock (2110 m) Am Südufer des Aftritzer See sind wir die Mautstraße, der Automat nimmt nur Münzen (€ 5,00), bis zur Sauhauthütte auf ca. 1550 m gefahren. Von dort sind wir auf dem Weg 182 losmarschiert und dann auf dem 180er zum Gipfel, den wir nach 2 Stunden erreicht haben. Der untere Teil der Route ist relativ steil, verflacht sich aber im oberen Teil.

  • 20.05.15
  • 3
Sport
11 Bilder

Bergtour mit unserem Enkel Peter auf die Cima di Terra Rossa 2014

Trotz nebeligem Wetter machten wir eine wunderschöne Bergtour auf die Cima di Terra Rossa und es war ein einzigartiges Erlebnis vor allem durch die Begegnung unzähliger Steinböcke, die uns den ganzen Weg begleiteten und fast aus der Hand gefressen haben. Nur - Traubenzucker war leider nicht das Richtige. Zeitweise kam auch ein wenig Sonne heraus, was das Ganze noch schöner machte.

  • 29.10.14
  • 1
Freizeit
Die ersten Sonnenstrahlen beleuchten den Montasch (Jof di Montasio)
18 Bilder

In den Julischen Alpen unterwegs ....

..... auf den Monte Piper 2069 m Von Valbruna führt eine asphaltierte Straße auf die Seisera, im Winter ein beliebtes Langlaufgebiet. Wir parken am obersten Parkplatz (insgesamt sind 3 vorhanden) und marschieren durch den sehr steilen Mischwald zur Grego-Hütte, die wir nach 45 Minuten erreichen. Von hier marschieren wir ca. 10 Minuten zur Sella di Sompdogna, wo eine Straße von Dogna herauf führt. Wer sich den Aufstieg zur Grogo-Hütte ersparen will, kann mit dem Auto zum Parkplatz, wo der...

  • 21.10.14
  • 10
Freizeit
Start bei der Tonnerhütte
16 Bilder

Zirbitzkogel 2396 m

Von Kärnten kommend biegen wir vor Neumarkt rechts ab und fahren über Mühlen zur Tonnerhütte (1600 m). Hier beginnen wir unsere Wanderung, zuerst entlang der Schipiste durch den Wald, dann den Weg, später dem Steig folgend auf die Schneid. Der Anstieg zum Gipfel über die Schutzhütte ist etwas steiler, aber auch für Ungeübte zu bewältigen. Nach 2 Stunden ist der Gipfel erreicht. Der Rückweg erfolgt über die gleiche Route.

  • 15.10.14
  • 2
Freizeit
Der Turrachsee
8 Bilder

Schoberriegel 2208 m - Turracher Höhe

Eine kurze Tour, die auch noch am Nachmittag bewältigt werden kann Wir parken nach dem Hotel Hochschober und marschieren an der Meizeithütte vorbei zur Sonnalmhütte. Von dort den Steig 109 folgend, der zuerst steil dann aber moderat zum Gipfel führt. Beim Abstieg folgen wir dem Steig 109 in Richtung Süden und verlassen diesen nach kurzer Zeit und gehen auf dem sogenannten "Jägersteig" sehr steil talwärts, bis wir auf den Weg 127 der 3-Seen-Runde stoßen, welcher wieder zur Meizeithütte und zum...

  • 06.10.14
  • 6
Freizeit
Mein Freund Alois genießt das herrliche Wetter
15 Bilder

Ein schöner Rundwanderweg an der Kärntner und Salburger Grenze ...

... auf das Kareck 2481 m Auf der Passhöhe des Katschberpasses zweigt bei der Schibrücke die Gontalstraße in das Hoteldorf ab. Nach zwei kurzen Straßentunnels fährt man beim Gasthof Bacher vorbei und entlang einer Forststraße bis zur Pritzhütte. Nach dem Parkplatz ist ein kleiner Bach zu überqueren, wo dann ein Forstweg hinauf ins Gontal (Pritzkar) führt. Dort trifft man auf den Höhenweg (Nr. 20) und marschiert dann den Bergrücken entlang bis zum Gipfel. Der Rückmarsch (Rundweg) ist in den...

  • 10.09.14
  • 9
Freizeit
20 Bilder

Hochalpintour auf den Weinschnabel 2754 m

Abfahrt um 5 Uhr in Klagenfurt, die Autobahn bis Gmünd und von dort durch das Maltatal und über die wunderschöne Malta-Hochalmstraße, gesäumt von Wasserfällen, zum Kölnbrein-Hauptspeicher. Bei prachtvollem Wetter beginnt unsere Tour beim Kölnbreinstüberl, wir marschieren den Seeweg entlang bis zur Gedenkstätte. Hier folgen wir den Weg 502, an der Jagasteighütte vorbei zur Marchkarscharte, wo wir eine kurze Rast eingelegt haben. Wir folgen weiter den Weg 502 über Felsblöcke und Schneefelder bis...

  • 12.08.14
  • 4
Freizeit
Alois kämpft sich hoch !
13 Bilder

Der Koschutnikturm 2138 m .....

ist ein Grenzberg zwischen Österreich und Slowenien Von der Kärntner Seite kann man diesen über den Klettersteig oder vom Schaidasattel erreichen. Wir haben den slowenischen Anstieg gewählt. Über den Loinlpaß nach Trcic. Von führt ein langer Graben ostwärts, zuerst auf einer schmalen asphaltierten, dann auf einer Schotterstraße knapp unter die Hütte "Dolga njiva". Hier beginnen wir unsere Tour, die sehr steil durch den Wald und dann im freien Gelände zum Grad führt, wo der Anstieg durch Felsen...

  • 11.08.14
  • 1
  • 1
  • 2