Das Böse

Beiträge zum Thema Das Böse

Lokales

BUCH TIPP: Reinhard Haller – "Das Böse - Die Psychologie der menschlichen Destruktivität"
Suche nach den Wurzeln des Bösen

BUCHTIPP: Diese Frage beschäftigt Psychologen schon lange: Wie entsteht das Böse? Hat jeder das Böse in sich? Der renommierte Gerichtspsychiater Reinhard Haller widmet sich in dieser aktualisierten und erweiterten Neuauflage der Beantwortung dieser Fragen. Er saß im Gefängnis Verbrechern, Terroristen, Räubern und Amokläufern gegenüber. Diese erzählten ihm über Tathergang, Motiv und Lebensgeschichten – gruselig und interessant. Ecowin Verlag, 232 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7110-0248-8 Weitere...

  • 28.10.19
  •  1
Lokales
Das Böse stand im Mittelpunkt der 3. Donawitzer Glaubensgespräche. Diskutiert wurde von Diplomtheologe Rainer M. Müller, Kriminalpsychologe Wolfgang Marx, Mario Kuss (Moderator), Stadtpfarrer Markus Plöbst sowie dem Leobener Künstler René Zöllinger (v. re.).

"Das Böse" zog viele zum Glaubensgespräch

LEOBEN. Einen höchst interessanten und informativen Abend bescherten dem zahlreich erschienenen Publikum am vergangenen Freitag die 3. Donawitzer Glaubensgespräche. Thema war "Das Böse", über das Diplomtheologe Rainer M.Müller, Kriminalpsychologe Wolfgang Marx,  Leobens Stadtpfarrer Markus Plöbst und der Leobener Künstler Rene Zöllinger diskutierten. Moderiert wurde das Glaubensgespräch von Mario Kuss. Dass großes Interesse an diesem Thema herrscht, davon zeugten die vielen Fragen aus den...

  • 18.09.17
Lokales
Die Organisatorinnen der "Donawitzer Glaubensgespräche":  Borka Simunic und Astrid Tahedl (v.l.).

Das Böse ist Thema des ,Glaubensgespräches‘

Zum dritten Mal lädt die Pfarre Donawitz zu einer Diskussion über "Gott und die Welt". LEOBEN. Zum dritten Mal finden die Donawitzer Glaubensgespräche statt, heuer am Freitag, dem 15. September, mit Beginn um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Donawitz. Zum Thema "Das Böse in Religion, Philosophie, Gesellschaft und Kunst" diskutieren der Kriminalpsychologe Wolfgang Marx, der Theologe Rainer M. Müller, die Theologin Elisabeth Pernkopf und der Schauspieler René Zöllinger. Denkwerkstatt "Wir...

  • 01.09.17
  •  1
Freizeit

DAS BÖSE - Exponate aus schwarzmagischen Kreisen

Alle Religionen anerkennen die Existenz des Bösen. Aus der Sicht synkretistischer Glaubenswelten ist es durch Opferungen und Gebete beherrschbar. Die weiße Magie ist die Droge, mit deren Hilfe die schwarze bekämpft werden kann. Weißmagisch agierende Priester wollen Heilen und Leben retten, schwarzmagische krankmachen und töten. In Afrika, aber auch in Asien haben sich innerhalb aller Religionen Systeme entwickelt, die der Bekämpfung der schwarzen Magie dienen. Im Buddhismus wie im Christentum,...

  • 21.12.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.