duhkrems

Beiträge zum Thema duhkrems

2

Damals & Heute
Bäume auf der Kremszeile

KREMS. Im vergangenen Jahr standen mit dem Beginn des ersten Lockdowns die Bäume auf der Rechten Kremszeile in voller Blüte. Heuer sind die Knospen mittlerweile Ende März schon groß. Dieses Jahr werden die Bäume erst im April blühen. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Das Stadtcafe Ulrich am Kremser Südtiroler Platz

KREMS. Sogar Bagger waren angerückt, als im Herbst der Lockdown begann: Das Stadtcafe Ulrich am Kremser Südtiroler Platz erhält auch an der Frontfassade einen Wintergarten – nach dem Vorbild der Westseite. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Wasserfall des Kremsflusses

KREMS. Noch vor wenigen Wochen war es im Bezirk noch so kalt, dass der Wasserfall des Kremsflusses teilweise gefroren war. Vergangene Woche hüpfte das Wasser wieder vergnügt über die Steine. Die Wiesen entlang des Ufers werden schon bald wieder grün sein. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Aussicht auf Wösendorf

ROSSATZ/WEISSENKIRCHEN. Eine Wanderung auf den Seekopf bietet zu jeder Jahreszeit eine wunderbare Aussicht. Das Foto von Mai 2018 und Februar 2021 zeigt jeweils Wösendorf. Der Seekopf liegt 671 Meter hoch und man sollte Proviant mitnehmen. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Benediktinerstift Göttweig

Das zum Weltkulturerbe zählende Benediktinerstift Göttweig hat von 2013 bis 2018 einen neuen Dachstuhl um 6,8 Millionen Euro erhalten. Dabei wurden Flächen im Ausmaß von 18.000 Quadratmetern generalsaniert. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Gemeindeamt Lengenfeld

LENGENFELD. Modern und barrierefrei präsentiert sich das neue Gemeindeamt von Lengenfeld. Der Umzug vom alten Rathaus in das neue Gebäude erfolgte erst im November 2020. Das noch bestehende alte Rathaus steht unter Denkmalschutz. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Aussichtspunkt am Kreuzberg

Der beliebte Aussichtspunkt am Kreuzberg war Ende 2020 völlig zugemüllt. Der Mistkübel konnte die Last nicht mehr tragen und stürzte zu Boden. Doch Anfang 2021 ist alles wieder gut. Der Mülleimer ist wieder dort, wo er hingehört, und der Unrat entsorgt. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Ecke Obere Landstraße/Sparkassengasse

Eine Stadt im Wandel: Nachdem im Häuserkomplex Ecke Obere Landstraße/Sparkassengasse zu Beginn die Sparkasse und später das Postamt untergebracht war, beherbergt das Haus jetzt seit vielen Jahren den Spar. Das wird sich demnächst ändern. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Die Wachaustraße

Das letzte Teilstück für 2020 – Wachaustraße zwischen Einmündung Ringstraße und Wachaubrücke – wurde Anfang November in Angriff genommen. Es soll noch vor Beginn des neuen Jahres abgeschlossen sein. Das Bild unten zeigt den aktuellen Stand. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Ecke Utzstraße/Fischergasse

Ecke Utzstraße/Fischergasse in der Kremser Innenstadt. Baulich hat sich seit dem Sommer nichts verändert an diesem Häuserkomplex nahe des Stadtparks. Aber die weiße Pracht, die uns am 3. Dezember überraschte, lässt alles anders erscheinen. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Kremser Bank - Marktspiel

Es ist nicht lange her, dass in der Unteren Landstraße 3 die Kremser Bank und Sparkassen AG eine Filiale unterhielt, die zuletzt als Selbstbedienungsstandort fungierte. Nun wird fleißig gebaut, um den Gastronomiebetrieb "Marktspiel" entstehen zu lassen. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Der Treppelweg

Der Treppelweg an der Donau in Krems war den Sommer 2020 über gesperrt. Bauarbeiten am Damm machten das Passieren für Spaziergänger und Radfahrer schwierig. Nun ist die Strecke saniert und benutzbar. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Der Südtirolerplatz

Der Südtirolerplatz in Krems mit dem einst von Baumeister Utz entworfenen Stadtcafe Ulrich: Die bewährte Terrasse wird nun abgerissen und neu gestaltet. Bis vor Kurzem war die Terrasse im bewährten Stil belebt. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute
Ecke Obere Landstraße/Sparkassengasse

Der Komplex an der Ecke Obere Landstraße/Sparkassengasse wurde von Baumeister Josef Utz junior im Jahr 1901 entworfen. In den späten 1920er-Jahren wurde die architektonische Fassadengliederung abgeschlagen. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute: Cafe Stadtpark

Im Jahr 1906 wurde das Kaffeehaus eröffnet, das heute Stadtcafe Ulrich heißt. Katharina Franz eröffnete das Lokal damals, schon ein Jahr später kaufte es Leopoldine Fichtner und nannte es Cafe Stadtpark. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute: Die Wienerbrücke

Die Ansichtskarte, welche die Wienerbrücke noch in ihrer alten Ausführung als Eisenbrücke mit Fachwerk zeigt, wurde 1901 verschickt. Heute ist die Brücke von einem einfachen Geländer begrenzt und Stiegen führen zur Krems hinab. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute: Das Rathaus von Gföhl

Das erste Foto zeigt das alte Rathaus von Gföhl, der ehemalige Hacklhof, in der Jaidhofer Gasse 10. Die Adresse des modernen und barrierefreien Rathauses mit Bürgerservice lautet Hauptplatz 3, im ehemaligen Edhof aus dem 16./17. Jahrhundert. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Damals & Heute: Der Installateurbetrieb Armster

Der Installateurbetrieb Armster am Täglichen Markt hat Tradition, wie das historische Bild, das in der Auslage steht, beweist. Gegründet von Karl Schwarz senior, wird der Betrieb bald zur fixen Größe im Bezirk. Heute gibt's auch Bootszubehör. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Die Wienerbrücke

Die Wienerbrücke war einst aus Holz und wurde 1855 bei einem Hochwasser zerstört. Nach den Plänen von Baumeister Utz Junior wurde 1889 die neue Eisenbrücke erbaut. Heute gibt es kein Eisenfachwerk mehr. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Badearena Krems

So sah das alte Sommerbad mit Strandbadlacke in Krems aus, bevor die neue Badearena Krems 1993 mit großzügiger Liegewiese und Beckenlandschaft in Betrieb gegangenen ist. Der Sprungturm wurde 2012 saniert. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
1 2

Das kleine Sgraffitohaus

Die Firmen Johann Badstuber und Zeno Gögl zählten zu den ältesten Essigerzeugern in Krems. Badstuber betrieb seinen Laden seit 1894 in der Unteren Landstraße 69. Dieses Haus wird auch "das kleine Sgraffitohaus" genannt. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Die Wienerbrücke

Die Wienerbrücke war einst aus Holz und wurde 1855 bei einem Hochwasser zerstört. Nach den Plänen von Baumeister Utz junior wurde 1889 die neue Eisenbrücke erbaut. Heute gibt es kein Eisenfachwerk mehr. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Die Wachauerbahn

Die Wachauerbahn wurde in den Jahren 1908 bis 1909 errichtet und als Verkehrsmittel bestens genutzt. In den vielen Jahren wurden die Züge mehrmals modernisiert. Gleichzeitig mit dem Bau entstanden die Bahnhöfe. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig
2

Förthof mit Kapelle

Die Ansicht von Förthof mit Kapelle in Krems-Stein stammt aus dem Jahr 1909, als die Wachaubahn gerade fertiggestellt war. Der Innenraum des Kirchleins zeigt bunt bemalte Steinrippen und zwei Sitznischen. Mailen auch Sie Fotos von einst und jetzt an krems.red@bezirksblaetter.at HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Krems
  • Lukas Triebelnig

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.