Feinstaubwerte

Beiträge zum Thema Feinstaubwerte

Lokales
Bezirksvorsteherin Stv. Nikola Furtenbach (links) lud gemeinsam mit den Grünen Margareten und dem Verein luftdaten.at zum Bastel-Workshop.
7 Bilder

Margareten und Neubau
Feinstaub den Kampf ansagen

Wie man sein eigenes Feinstaub-Messgerät bauen kann, zeigt ein neuer Workshop in Margareten. MARGARETEN/NEUBAU. Wer ein hohes Bewusstsein für die Umwelt hat, will meist auch wissen, wie hoch die Feinstaubbelastung in der unmittelbaren Umgebung ist. Doch wie diese messen? Der Neubauer Verein luftdaten.at sowie Die Grünen Margareten luden vergangenen Sonntag zu einem Workshop, bei dem jeder Teilnehmer seine eigene Feinstaub-Messstation bauen konnte. Eine Messstation selber bauen“Wir...

  • 19.02.19
  •  1
Lokales
Feinstaub durch Abgase der vielen PKWs

Feinstaub wird immer mehr zum Problem

Umweltreferent Stadtrat Frank Frey berichtet, dass aufgrund häufiger Überschreitung der Feinstaubwerte im Klagenfurter Stadtgebiet derzeit Reinigungsmaßnahmen auf den Hauptverkehrsrouten durchgeführt werden. In der Landeshauptstadt Klagenfurt hat es im heurigen Jahr – also im Jänner – bereits 17 Überschreitungen der Feinstaub-Grenzwerte gegeben. Von der EU erlaubt sind maximal 35 Überschreitungen pro Jahr. Die überwiegenden Ursachen: Ursache ist in erster Linie das hohe Verkehrsaufkommen im...

  • 01.02.16
Importiert
Grenzwerte überschritten.

Erhöhte Feinstaubwerte: Unsichtbare Gefahr steigt

Seit heuer dürfen Feinstaub-Grenzwerte nur mehr an 25 Tagen im Jahr überschritten werden. Der Klosterneuburger Messstandort an der B14 hat diesen Negativrekord bereits im März erfüllt. KLOSTERNEUBURG/TULLN (cog). Im März wurde der Feinstaubgrenzwert für das Tagesmittel in Niederösterreich überschritten – und zwar in Hainburg. Erlaubt sind 25 Tage pro Jahr. Aber auch in Klosterneuburg lassen die Feinstaubwerte zu wünschen übrig: An der B14 wurden bis heute an 25 Tagen Feinstaubwerte...

  • 20.04.10
Lokales
Luftgüte

Dicke Luft in der Stadt Hallein

HALLEIN (tres). Speziell der Februar 2010 war ein feinstaubreicher Monat. An der am stärksten belasteten Messstelle, am Salzburger Rudolfsplatz, wurden in diesem Monat 15 Tage mit erhöhten Feinstaubwerten registriert. An den anderen Stationen in der Stadt Salzburg wurde der Tagesgrenzwert an fünf (Lehen) bzw. an neun Tagen (Mirabellplatz) überschritten. Grenzwert wurde schon erreicht Auch in Hallein wurden überdurchschnittliche Werte gemessen: An der Messstelle beim Hager-Kreisverkehr, die...

  • 24.03.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.