Halteverbot

Beiträge zum Thema Halteverbot

Lokales
In der Windmühlgasse darf nun doch wieder gehalten werden.

Windmühlgasse
Strafzettel bringt Halteverbot zu Fall

Durch die Beschwerde eines Anrainers der Windmühlgasse wurde nun das seit 2013 dort verankerte Halte- und Parkverbot vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben.  MARIAHILF. Am 10. September 2018 startete der Arbeitstag für den Rechtsanwalt Erwin Dirnberger wie jeder andere. Einziger Unterschied: Er hielt für kurze Zeit gegenüber seiner Kanzlei in der Windmühlgasse auf der Höhe der Hausnummer 30 für eine Ladetätigkeit. Bei seiner Rückkehr, wenige Minuten später, erhielt er einen Strafzettel. 78...

  • 11.02.20
  •  1
Lokales
Die Probebohrungen bei der Heiligenstädter Brücke liefern Informationen über die Untergrund- und Grundwasserverhältnisse.

Baurarbeiten in der Brigittenau
Fahrbahnsperre auf der Heiligenstädter Brücke

Ab Mitte Oktober gibt es Probebohrungen auf der Heiligenstädter Brücke. Dabei handelt es sich um Vorarbeiten für die geplante Brückensanierung im Jahr 2020. BRIGITTENAU. Obwohl die Heiligenstädter Brücke erst 2020 saniert wird, startet die MA 29 Brückenbau bereits jetzt mit ersten Vorarbeiten. Ab Mitte Oktober beginnt man mit Probebohrungen, die Arbeiten dauern bis Dezember. Während der Bohrungen ist eine Spur auf der Brücke gesperrt. "Zudem gibt es auf der Länge von 50 Metern ein...

  • 23.09.19
Lokales
Wo bis vor Kurzem noch Autos parkten, steht heute ein Halteverbotsschild. Hier mit FPÖ-Klubobmann Holzleitner.

Halteverbot statt Parkplätze in der Fassziehergasse

In der Faßziehergasse waren von heute auf morgen 25 Parkplätze weg – keiner wusste Bescheid. NEUBAU. Die Anrainer in der Faßziehergasse wunderten sich ordentlich, als vor drei Wochen plötzlich die Parkplätze vor ihren Haustüren fehlten. "Eine ganze Parkspur wurde entfernt, da die Straße angeblich nicht breit genug war," so Vincent Holzleitner, Klubobmann der FPÖ Neubau. Auf ihn seien nämlich mehrere Anwohner zugegangen, die von der geplanten Änderung selbst nicht viel wussten. Die...

  • 01.08.18
  •  1
Lokales
"Baustellen werden oft mehrmals verlängert. Die Parkplätze fallen dann noch länger weg", klagt Anrainer Horst Wittrich.

Lichtental: Parkplätze werden immer weniger

Die Stellplatznot im Bezirk wird durch Baustellen noch verschärft. Ganz schlimm ist es im Lichtental. ALSERGRUND. Die Parkplatzsuche geht für die Anrainer im Lichtental täglich an die Belastungsgrenze. "Seit drei Jahren wohne ich nun schon in der Wiesengasse im 9. Bezirk. Und genau seit drei Jahren habe ich fast jeden Tag mit der Parkplatzsuche zu kämpfen", erzählt Anrainer Horst Wittrich. Im Grätzel rund um die Lichtentaler Kirche sei es in letzter Zeit wegen der vielen Baustellen...

  • 14.11.17
Lokales
Kein Parkplatz vor der neuen E-Ladestelle: Bezirksvize Thomas Liebich vor dem Schildbürgerstreich in der Porzellangasse.
2 Bilder

Alsergrund: Schildbürgerstreich um neue E-Tankstelle

Rathaus montiert umweltfreundliche Zapfsäule in der Porzellangasse. Halteschilder wurden vergessen. ALSERGRUND. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man eigentlich darüber lachen: Im Zuge einer Initiative von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) und Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) wurde eine Kampagne für mehr Elektro-Tankstellen in Wien gestartet. Bis 2020 sollen in der Stadt 1.000 solcher Ladestellen montiert werden. Im Zuge eines Medientermins wurde die erste E-Tankstelle der Stadt...

  • 31.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.