Hochrechnung

Beiträge zum Thema Hochrechnung

2015 wurde ÖVP-Bürgermeisterin Berta Scheuringer abgewählt. In der Stichwahl unterlag sie SPÖ-Kandidat Franz Schabetsberger.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Riedau wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Riedau tritt Bürgermeister Franz Schabetsberger (SPÖ) bei der Wahl 2021 an. Die ÖVP schickt Mittelschuldirektor Markus Hansbauer ins Rennen. RIEDAU. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 mussten ÖVP und SPÖ Verluste hinnehmen. Die ÖVP verlor 6,68 Prozent der Stimmen, 37,54 Prozent reichten dennoch klar für Platz Eins. Die SPÖ belegte mit 27,84 Prozent (Minus von 5,44 %) hingegen nur mehr Rang Drei hinter der FPÖ, die als Wahlgewinner und einem Plus von 12,10 Prozent auf 28,36 %...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Die SPÖ verlor bei der Gemeinderatswahl 2015 Rang Zwei an die FPÖ. Die ÖVP erreichte wie schon 2009 die absolute Mehrheit.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Waldkirchen am Wesen wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Waldkirchen am Wesen tritt Neo-Bürgermeister Engelbert Leitner (ÖVP) bei der Wahl 2021 an. Ob er, wie sein Vorgänger, keinen Gegenkandidaten haben wird, ist noch nicht bekannt. WALDKIRCHEN AM WESEN. Platztausch bei der Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 in Waldkirchen am Wesen: Während die ÖVP wie schon beim Urnengang 2009 die absolute Mehrheit errang (58,77 Prozent), erhielt die FPÖ (22,51 Prozent) erstmals mehr Stimmen als die SPÖ (18,72 %) und belegte Platz Zwei.  Bei der...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
In Vichtenstein gibt's aktuell nur zwei Parteien im Gemeinderat: ÖVP und FPÖ.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Vichtenstein wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

Bürgermeister Andreas Moser (ÖVP) tritt als Nachfolger von Martin Friedl bei der Wahl 2021 an. Wen die FPÖ ins Rennen schickt, ist noch nicht bekannt. VICHTENSTEIN. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 erreichte die ÖVP mit 64,75 Prozent die absolute Mehrheit. Daneben trat nur die FPÖ zur Wahl an und kam auf 35,25 Prozent.  Ebenso eindeutig fiel die Bürgermeister-Direktwahl 2015 aus. Martin Friedl von der ÖVP kam auf 69,9 Prozent der Stimmen und setzte sich gegen Franz Schardinger...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Auch in Taufkirchen an der Pram hat die ÖVP aktuell die absolute Mehrheit. Bei der Gemeinderatswahl 2015 kam sie auf 51,60 Prozent.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Taufkirchen an der Pram wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Taufkirchen an der Pram tritt Amtsinhaber Paul Freund (ÖVP) bei der Bürgermeisterwahl 2021 an. Seine Partei hat aktuell die absolute Mehrheit im Gemeinderat. TAUFKIRCHEN AN DER PRAM. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 konnte die ÖVP in Taufkirchen an der Pram sogar ein kleines Plus erringen (1,20 Prozent) und kam auf 51,60 Prozent. Deutliche Verluste gab es für die SPÖ (Minus 10,93 Prozent), die auf 17,69 Prozent abrutschte. Über satte Zugewinne konnte sich die FPÖ freuen....

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
In Suben verlor die ÖVP bei der Gemeinderatswahl 2015 ihre absolute Mehrheit und kam auf 48,51 Prozent der Stimmen.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Suben wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Suben will Neo-Bürgermeister Markus Wimmer (ÖVP) bei der Wahl 2021 sein Amt verteidigen. Die SPÖ schickt Adrian Mayr ins Rennen um den Ortschef-Sessel. SUBEN. Ein Minus von 6,76 Prozent kostete der ÖVP bei der Gemeinderatswahl 2015 die absolute Mehrheit. Mit 48,51 Prozent war sie dennoch die stimmenstärkste Partei in Suben. Die FPÖ konnte ihr Ergebnis fast verdoppeln und kam auf 21,04 Prozent (ein Plus von 9,52 %). Somit stieß sie die SPÖ von Rang Zwei, die 19,55 Prozent an Stimmen bekam...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Die ÖVP erreichte bei der Gemeinderatswahl 2015 in Sigharting mit 56,30 Prozent die absolute Mehrheit.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Sigharting wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Sigharting tritt Amtsinhaberin Martina Schlöglmann (ÖVP) als einzige Bürgermeister-Kandidatin im Bezirk Schärding bei der Wahl 2021 an. SIGHARTING. Die ÖVP verteidigte bei der Gemeinderatswahl 2015 ihre absolute Mehrheit und erreichte 56,30 Prozent der Stimmen. Starke Zuwächse verzeichnete die FPÖ. Sie kam mit einem Plus von 16,72 Prozent auf 35,23 %. Für die SPÖ stimmten 8,46 Prozent.  Bei der Bürgermeister-Direktwahl hatte Alois Selker (ÖVP) 2015 keinen Gegenkandidaten. Er übergab sein Amt...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Das Unabhängige Bündnis (UB) St. Roman erhielt bei der Gemeinderatswahl 2015 eine breitet Zustimmung, insgesamt 40,63 % der Stimmen. Auch 2021 wird es wieder zur Wahl antreten.

Wahl 2021 in Oberösterreich
St. Roman wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

Mit seinem Unabhängigen Bündnis St. Roman tritt Bürgermeister Siegfried Berlinger auch bei der Wahl 2021 wieder an. Die ÖVP schickt Robert Krieger ins Rennen. ST. ROMAN. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 erreichte Bürgermeister Siegfried Berlinger mit seinem Unabhängigen Bündnis (UB) St. Roman die meisten Stimmen. 40,63 Prozent stimmten für die Partei des Amtsinhabers, der zuvor für das BZÖ kandidiert hatte. Durch ein Rekord-Minus von 20,82 Prozent belegte die ÖVP dahinter mit...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
In Raab kam es 2015 zur Stichwahl zwischen Josef Heinzl (FPÖ) und Peter Gumpinger (ÖVP), die Heinzl für sich entschied.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Raab wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

FPÖ-Kandidat Josef Heinzl holte sich 2015 in der Stichwahl den Bürgermeisterposten. 2021 tritt er nicht mehr an.  RAAB. Die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 brachten in der Gemeinde Raab einen Umbruch. Mit 43,65 Prozent an Stimmen (Plus von 9,75 %) überholte die FPÖ die ÖVP und machte sich zur stimmenstärksten Partei in Raab. Die ÖVP kam auf 34,65 %. Einen beachtlichen Start legten 2015 auch die Grünen hin, die beim erstmaligen Antreten gleich auf 11,72 Prozent kamen und damit mehr...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
In Schardenberg hat die ÖVP die absolute Mehrheit. Bei der Gemeinderatswahl 2015 gab's 60,30 Prozent der Stimmen.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Schardenberg wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Schardenberg tritt Neo-Bürgermeister Stefan Krennbauer bei der Wahl 2021 an. Er übernahm im Jänner 2020 das Amt von Josef Schachner. SCHARDENBERG. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 erreichte die ÖVP trotz einem Minus von 6,46 Prozent die absolute Mehrheit (60,30 Prozent). Die FPÖ ging als klarer Wahlsieger hervor: Mit einem Plus von 10,04 Prozent kamen die Blauen auf 27,27 %. Die SPÖ erreichte 12,44 % (ein Minus von 3,57 %). Ohne Gegenkandidat kam Josef Schachner bei der...

  • Schärding
  • Online-Redaktion Schärding
Fünf Parteien warben 2015 in St. Willibald um Stimmen: Sieger war die ÖVP (44,51 Prozent), gefolgt von der FPÖ (26,95 %), der SPÖ (17,80 %), den Grünen (8,29 %) und dem Unabhängigen Bündnis St. Willibald (2,44 %).

Wahl 2021 in Oberösterreich
St. Willibald wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In St. Willibald legt Bürgermeister Josef Jobst (ÖVP) sein Amt mit der Wahl 2021 nieder. Statt ihm schickt die ÖVP Helmut Haslinger ins Rennen um den Ortschef-Sessel. ST. WILLIBALD. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 konnten die St. Willibalder zwischen fünf verschiedenen Parteien wählen. Die ÖVP ging zwar als stimmenstärkste Partei hervor. Eins Minus von 7,66 Prozent bedeutete jedoch den Verlust der absoluten Mehrheit. Verluste gab es auch für die SPÖ (Minus 7,73 %), die nur...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
2015 erreichte die ÖVP in St. Marienkirchen bei Schärding mit 50,98 Prozent die absolute Mehrheit.

Wahl 2021 in Oberösterreich
St. Marienkirchen bei Schärding wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In St. Marienkirchen bei Schärding will Bürgermeister Bernhard Fischer (ÖVP) sein Amt bei der Wahl 2021 nochmal verteidigen.  ST. MARIENKIRCHEN BEI SCHÄRDING. Trotz einem Minus von 7,84 Prozent konnte die ÖVP bei den Gemeinderatswahlen 2015 ihre absolute Mehrheit verteidigen. Sie erreichte 50,98 Prozent. Die FPÖ war mit einem Plus von 8,19 Prozent der klare Wahlgewinner und kam auf 34,40 Prozent der Stimmen. Die SPÖ blieb mit 14,72 Prozent in etwa gleich im Vergleich zur Wahl 2009. 2021 wird...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
In St. Florian am Inn ist seit der Gemeinderatswahl 2015 die ÖVP die stimmenstärkste Partei, gefolgt von der FPÖ als zweitstärkste Kraft und der SPÖ auf Rang Drei.

Wahl 2021 in Oberösterreich
St. Florian am Inn wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In St. Florian am Inn tritt Bürgermeister Bernhard Brait bei der Wahl 2021 an. Die FPÖ schickt mit Harald Wintersteiger den amtierenden Vizebürgermeister ins Rennen. ST. FLORIAN AM INN. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 verteidigte die ÖVP mit 38,48 Prozent der Stimmen klar Rang Eins. Die SPÖ musste hingegen deutlich Federn lassen. Sie verlor 8,13 Prozent der Stimmen und kam ingesamt auf 26,23 %. Damit rutschte sie hinter die FPÖ zurück, die einen Stimmenanteil von 30,23...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Die ÖVP hält in St. Aegidi die absolute Mehrheit. 2015 erreichte sie 53,75 Prozent der Stimmen.

Wahl 2021 in Oberösterreich
St. Aegidi wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

Klaus Paminger (ÖVP) löste im November 2019 Eduard Paminger als Bürgermeister ab. Bei der Wahl 2021 will er seinen Chefsessel verteidigen. ST. AEGIDI. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 musste die ÖVP deutlich Federn lassen. Sie verlor 10,28 Prozent der Stimmen. Dennoch holte sie mit 53,75 % die absolute Mehrheit. Über große Zugewinne (Plus 9,26 %) konnte sich die FPÖ freuen. Mit 31,15 Prozent ist sie die zweitstärkste Kraft in St. Aegidi. Die SPÖ kam auf 15,10 Prozent.  Bei der...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Gerhard Harrant wurde 2015 als erster FPÖ-Kandidat im Bezirk Schärding Bürgermeister. Er tritt 2021 gegen ÖVP-Kandidat Josef Gattermann, dem amtierenden Vizebürgermeister, an.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Rainbach im Innkreis wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Rainbach im Innkreis tritt Bürgermeister Gerhard Harrant bei der Wahl 2021 an. Er holte sich 2015 als erster FPÖ-Kandidat im Bezirk Schärding den Wahlsieg.  RAINBACH IM INNKREIS. Nur knapp schaffte die ÖVP es bei der Gemeinderatswahl 2015 in Rainbach im Innkreis sich als stimmenstärkste Partei zu behaupten. Sie erzielte 41,98 Prozent (ein Minus von 7,61 %). Knapp dahinter landete die FPÖ. Die Blauen kamen mit einem fulminanten Plus von 12,65 % auf 38,46 Prozent. Für die SPÖ gab es 19,56...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Amtsinhalber Johann Blümlinger von der ÖVP tritt 2021 nicht mehr zur Wahl an. Für ihn geht Roman Grübler ins Rennen um den Ortschefsessel.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Mayrhof wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

Als ÖVP-Hochburg gilt die Gemeinde Mayrhof. 2015 erreichten die Schwarzen 70,79 Prozent und ÖVP-Bürgermeister Johann Blümlinger siegte ohne Gegenkandidaten. MAYRHOF. Das beste Wahlergebnis im ganzen Bezirk Schärding fuhr die ÖVP in Mayrhof ein. Trotz einem Minus von 4,21 Prozent kam sie auf 70,79 % an Stimmen. Neben der ÖVP stand die FPÖ als einzige weitere Partei zur Auswahl. Die Blauen schafften es auf 29,21 Prozent.  Bürgermeister Johann Blümlinger (ÖVP) hatte 2015 keinen Gegenkandidaten....

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Bernhard Schasching löste im Mai 2020 Otto Straßl als Kopfinger Bürgermeister ab. 2021 geht er als ÖVP-Kandidat ins Rennen um den Ortschefsessel.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Kopfing im Innkreis wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Kopfing im Innkreis tritt Bürgermeister Bernhard Schasching bei der Wahl 2021 an. Seine Partei holte 2015 die absolute Mehrheit im Gemeinderat. KOPFING. 56,21 Prozent reichten der ÖVP, um die absolute Mehrheit im Gemeinderat zu verteidigen. Auch wenn die Schwarzen ein Minus von 7,56 % einfuhren. Starke Zugewinne gab's für die FPÖ. Insgesamt erreichten die Blauen 32,60 Prozent der Stimmen, ein Plus von 13,24 %. Die SPÖ musste Feder lassen und kam mit einem Minus von 5,67 % auf 11.20 Prozent. ...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
2015 gab's in Freinberg vier Bürgermeisterkandidaten. Amtsinhaber Anton Pretzl machte damals das Rennen.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Freinberg wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

Die Freie Wähler-Liste von Alois Stadler mischte 2015 die Wahl in Freinberg auf und erreichte auf Anhieb 22,33 Prozent und damit hinter der ÖVP die zweitmeisten Stimmen.  FREINBERG. Die Freien Wähler Freinberg, gegründet von Bezirksjägermeister Alois Stadler, sorgten damit dafür, dass die ÖVP ihre absolute Mehrheit verlor. Wobei die Schwarzen mit 41,95 Prozent an Stimmen nach wie vor die stimmenstärkste Partei in Freinberg sind. Deutliche Verluste gab es auch für die SPÖ, die mit 19,01 % ein...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Rudolf Haas (ÖVP) setzte sich bei der Bürgermeisterwahl 2015 gegen Thomas Schererbauer (FPÖ) und Alois Jungbauer (SPÖ) durch.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Esternberg wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Esternberg will Bürgermeister Rudolf Haas (ÖVP) bei der Wahl 2021 sein Amt verteidigen.  ESTERNBERG. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 musste die ÖVP deutlich Federn lassen. Sie verlor ganze 17 Prozent der Stimmen, erreichte 42,90 Prozent und verspielte damit ihre absolute Mehrheit im Gemeinderat. Große Wahlsieger waren die FPÖ und die Grünen. Die Blauen kamen mit 38,60 Prozent (ein Plus von 11,91 %) sogar knapp an die ÖVP heran. Die Grünen erreichten bei ihrem erstmaligen...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Enzenkirchen ist eine der wenigen "roten" Gemeinden im Bezirk Schärding.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Enzenkirchen wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

Enzenkirchen ist eine der wenigen Gemeinden im Bezirk Schärding, in der die SPÖ mit 42,73 Prozent nach der Wahl 2015 die stimmenstärkste Partei war.  ENZENKIRCHEN. Die ÖVP erreichte bei der Gemeinderatswahl 2015 31,38 Prozent, die FPÖ kam auf 25,89 %. Bei der Bürgermeister-Direktwahl setzte sich der langjährige Amtsinhaber Franz Hochegger (SPÖ) gegen seinen Herausforderer Herbert Hamedinger (ÖVP) durch. 2021 geht für die SPÖ Johann Starzengruber ins Rennen um den Ortschefsessel. Er löste...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Roland Pichler hatte bei der Bürgermeisterwahl 2015 keinen Gegenkandidaten. Da SPÖ und FPÖ noch keinen Kandidaten gestellt haben, bleibt noch abzuwarten, ob Pichler auch sechs Jahre später ohne Konkurrent zur Wahl antritt.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Engelhartszell wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Engelhartszell will es Bürgermeister Roland Pichler auch 2021 noch einmal wissen. Er holte 2015 für die ÖVP die absolute Mehrheit.  ENGELHARTSZELL. 55,96 Prozent bedeuteten für die ÖVP bei der Gemeinderatswahl 2015 die absolute Mehrheit im Gemeinderat – auch wenn das Minus von rund 10 Prozent einen kleinen Wermutstropfen darstellte. Mit einem Plus von 11,33 % und insgesamt 25,91 % der Stimmen holte sich die FPÖ Rang Zwei. Die SPÖ blieb mit ihrem Wahlergebnis in etwa gleich wie bei der Wahl...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Die ÖVP schickt bei der Gemeinderatswahl 2021 mit Christian Gallhammer den amtierenden Bürgermeister ins Rennen und dem Ortschefsessel.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Eggerding wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In der ÖVP-dominierten Gemeinde Eggerding tritt Bürgermeister Christian Gallhammer (ÖVP) bei der Wahl 2021 an. Seine Konkurrenten sind noch nicht bekannt. EGGERDING. Trotz einem Minus von über 11 Prozent behielt die ÖVP bei der Gemeinderatswahl 2015 in Eggerding mit 56,29 Prozent die absolute Mehrheit. Mit 33,86 Prozent der Stimmen (einem Plus von 14,45 %) verteidigte die FPÖ klar Platz Zwei und rang der ÖVP damit drei Mandate ab. Die SPÖ erreichte 9,85 Prozent und behielt damit ihre 2 Mandate...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
2015 hatte Bürgermeister Karl Einböck (ÖVP) keinen Gegenkandidaten. 2021 stellt sich sein Nachfolger Thomas Ahörndl der Wahl.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Dorf an der Pram wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Dorf an der Pram tritt Bürgermeister Thomas Ahörndl (ÖVP) bei der Wahl 2021 an. Seine Partei hat die absolute Mehrheit im Gemeinderat. OÖ. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 musste die ÖVP deutlich Federn lassen. Trotz einem Minus von 12,60 Prozent behielt sie mit 58,91 Prozent an Stimmen dennoch ihre absolute Mehrheit. Mit 17,11 Prozent verlor die SPÖ Rang Zwei an die FPÖ, die 23,98 Prozent erreichte (ein Plus von 11,41 %). Bei der Bürgermeister-Direktwahl hatte der...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
2015 verlor die ÖVP in Diersbach ihre absolute Mehrheit. Zugewinne gab's für die FPÖ und die Grünen.

Wahl 2021 in Oberösterreich
Diersbach wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In Diersbach tritt Bürgermeister Johann Fuchs (ÖVP) bei der Wahl 2021 an. Seine Partei verlor 2015 die absolute Mehrheit. OÖ. Bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2015 verlor die ÖVP ihre absolute Mehrheit und erreichten 42,19 Prozent der Stimmen. Deutliche Verluste gab es auch für die SPÖ, die mit 15,16 Prozent deutlich hinter der FPÖ rangierte. Die Blauen machten sich mit 33,15 Prozent (ein Plus von 13,53 %) zur zweitstärksten Kraft in der Gemeinde. Die Grünen fuhren mit 9,50 Prozent...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Drei Kandidaten rittern in Schärding um den Bürgermeistersessel: Franz Angerer (ÖVP), Günter Streicher (SPÖ) und Stefan Schneebauer (FPÖ).

Wahl 2021 in Oberösterreich
Stadt Schärding wählt – Bürgermeister und Gemeinderat

In der Stadt Schärding tritt Bürgermeister Franz Angerer auch bei der Wahl 2021 an. Sein Stichwahl-Konkurrent von 2015, Günter Streicher (SPÖ), will's ebenfalls noch einmal wissen. OÖ. Für die FPÖ geht Bezirks-Wirtesprecher Stefan Schneebauer ins Rennen um den Ortschefsessel. Seine Partei war 2015 mit 25,87 Prozent der Stimmen drittstärkste Kraft. Trotz leichter Verluste sicherte sich die ÖVP vor sechs Jahren klar Platz Eins mit 41,07 %, gefolgt von der SPÖ mit 33,06 %.  Bezirk Schärding wählt...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.