Jakobsweg

Beiträge zum Thema Jakobsweg

Wie eine Holzknechthütte hat Anton Schönberger 2012 die Rast am Jakobsweg gebaut.
1 4

Mit Lärchenschindeln gedeckt
Pilgerrast am Jakobsweg von Anton Schönberger

Ein Hauptweg zum Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien führt über Frankenmarkt und Vöcklamarkt. In Frankenmarkt hat Anton Schönberger ihnen eine besondere Herberge errichtet. FRANKENMARKT. „Nichts wurde geschnitten. Alles besteht aus Rundholz“, erzählt Anton Schönberger. Er hat die Pilgerrast direkt an der 16. Etappe des Jakobsweges zwischen Vöcklabruck und Oberhofen vor bald zehn Jahren im Alleingang errichtet. Auf die Frage, wie er auf die Idee dazu kam, sagt er: “...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget

3x2 Karten für Filmshow "Jakobsweg" in Attnang-Puchheim zu gewinnen

BEZIRK. Die Filmemacher und Fotografen Verena und Andreas Jeitler waren auf vier Routen des Jakobswegs durch Spanien und Portugal unterwegs. Die spektakulärsten Bilder zeigen sie in ihrer neuesten Film- und Foto-Show. Termine: Pfarrsaal Seewalchen (3. November, 19.30 Uhr), Restaurant Schmankerl Schwanenstadt (4. November, 19.30 Uhr), Pfarrsaal Mondsee (6. November, 18 Uhr) und Phönixsaal Attnang-Puchheim (7. November, 19.30 Uhr) Karten: www.erlebnis-erde.at und an der Abendkasse. Die...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Der Desselbrunner auf der Reise am Jakobsweg. Täglich ging er meist 30 Kilometer, teilweise sogar noch mehr.
2 2

800 Kilometer barfuß unterwegs in Spanien

August Stadlmayr ging ein Monat lang am Jakobsweg. Die Pilgerreise bestritt er ohne Schuhwerk. DESSELBRUNN. Der 56-jährige August Stadlmayr ging 800 Kilometer lang am Jakobsweg. Bei dieser Reise ließ der Desselbrunner seine Schuhe zu Hause. Am Pilgerweg fiel er auf jeden Fall auf. "Ich war der Einzige, der am Jakobsweg barfuß unterwegs war. Niemand, den ich sonst auf der Strecke gesehen habe, hatte keine Schuhe an. Ich war schon ein Exot", erklärt der Desselbrunner. Das Barfußgehen hat einen...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.