Alles zum Thema Kino

Beiträge zum Thema Kino

Lokales
Kinomanagerin Renate Wutzl und Markus Berger

Manker Kurzfilm-Festival im "Acht Millimeter"

MANK. Der Neulengbacher Fotograf und Filmemacher Markus Berger zeigte am Freitag den 31.August, bei der Langen Nacht der kurzen Streifen ,seinen Kurzfilm. Unter den Titel: "Eine Reise" wurde der 12 Minuten lange Schwarz Weiss Film im Manker Kino Miniplex vor ca. 80 Besucher vorgeführt. "Es ist für mich eine große Ehre meinen eigenen Film auf so großer Kinoleinwand zu sehen, so Markus Berger. Der Film zeigt eine Gedankenreise in der Mariazellerbahn mit den Protagonisten Alexander Kuchar mit...

  • 03.09.18
Freizeit

The Most Company

Am Samstag, den 17. März 2018, 20:00 Uhr, spielen „The Most Company“ im Rathauskeller Pöchlarn. TheMostCompany präsentieren aus Elementen der Rock -, Funk -, Reggae – und Skamusik und teils traditionellen Melodien aus Österreich eine poppig, peppige Mischung. Eine akustische Gitarre und eine E – Gitarre, Bass und Schlagzeug sorgen für die groovige Unterlage einen mitreißenden Bläsersatz, bestehend aus zwei Trompeten und einer Posaune! Die mund(un)artigen Texte sollen unterhalten, aber...

  • 08.03.18
Freizeit
Die beste aller Welten wird im Kino Wieselburg präsentiert.

"Die beste aller Welten" im Kino Wieselburg

WIESELBURG. Am Donnerstag, 1. Februar zeigt der Filmklub im Wieselburger Kino um 19.30 Uhr den Film "Die beste aller Welten". Der 26-jährige Regisseur und Drehbuchautor Adrian Goiginger erzählt in seinem ersten Spielfilm die Geschichte seiner eigenen Kindheit als Sohn einer heroinabhängigen Mutter, Ende der Neunzigerjahre. Ohne zu verharmlosen, zeigt „Die beste aller Welten“, wieviel Zärtlichkeit zwischen Mutter und Sohn herrscht, wieviel wunderbare Normalität trotz allem immer wieder möglich...

  • 27.01.18
Freizeit
Altstar Claude Brasseur spielt den mürrischen, alten Monsieur Henri, der allein in seiner Pariser Albauwohnung lebt.

"Frühstück bei Monsieur Henri" im Kino Wieselburg

WIESELBURG. Am Mittwoch, 24. Jänner um 19.30 Uhr präsentiert der Filmklub Wieselburg im Kino mal Vier in Wieselburg die Komödie "Frühstück bei Monsieur Henri". Regisseur Ivan Calbérac hat sein eigenes, sehr erfolgreiches Boulevard-Theaterstück adaptiert, was sich in den geschliffenen Dialogen und Rededuellen des Fimes widerspiegelt. "Frühstück bei Monsieur Henri" profitiert dabei vor allem von der explosiven Chemie zwischen dem Altstar Claude Brasseur, der den mürrischen alten Monsieur Henri...

  • 13.01.18
Freizeit

Pyramiden - Ein neues Zeitalter beginnt

Kann es sein, dass wir nicht die erste hochentwickelte Zivilisation hierauf Erden sind? In Visoko (Bosnien) wurde 2005 der größtePyramidenkomplex der Erde entdeckt. 5 Pyramiden, kegelförmigekünstliche Hügel gebaut aus Beton, ein kilometerlanges Tunnelnetzwerkund megalithische Steinkugeln mit gigantischen Ausmaß erwecken denIndiana Jones in uns. Erleben Sie in diesem filmischen Meisterwerk vonAlex Dolphin eine Reise ins Neue Bewusstsein geführt vom Entdecker derPyramiden Dr. Sam...

  • 02.11.17
Menü

Filmklub - "The VVitch"

Massachusetts, Neuengland, um 1630: Aufgrund von Differenzen, den wahren Glauben und dessen Praxis betreffend, müssen der strengreligiöse Farmer William (Ralph Ineson), seine Frau Katherine (Kate Dickie) und ihre Kinder den Schutz einer kleinen puritanischen Kolonie verlassen und siedeln sich weitab am Rand eines Waldes an, der angeblich von einer Hexe heimgesucht wird. Mehr Infos und Karten unter der Tel. 07416/53800

  • 05.01.17
Gesundheit

Schwerhörig = Einsamkeit? Nein, muss nicht sein!

Viele Hörgeschädigte ziehen sich immer mehr zurück und verlieren immer mehr soziale Kontakte – egal welche Altersgruppe. Doch das muss nicht sein, es gibt zahlreiche Möglichkeiten auch mit Hörgeräten oder Implantaten Veranstaltungen Freizeitaktivitäten gemeinsam genießen zu können. Aus diesem Grund hat Andreas Raderer gemeinsam mit dem Verein hörensWERT – Schwerhörigenzentrum Niederösterreich neben den bereits etablierten und neugegründeten Selbsthilfegruppen die neue hörensWERT Aktivgruppe...

  • 30.12.16
Freizeit

Basta. Rotwein oder Totsein

p>Mafiasatire in Matzleinsdorf In Matzleinsdorf wird am Samstag den 20.8.2016 ab 20 Uhr scharf geschossen...am Sportplatz... auf der alljährlichen Open-Air-Kinoleinwand! Dieses Jahr wird der Film Basta. Rotwein oder Totsein gespielt. (FSK 16 Jahre) Das pure Kinoerlebnis unter freiem Himmel! Am 20.8. am Sportplatz Matzleinsdorf! Nähere Infos finden Sie unter: https://www.facebook.com/events/1840292096199969/ Die Junge Generation freut sich auf Ihren Besuch!

  • 08.08.16
Freizeit

Filmklub - "Virgin Mountain"

Mit viel Sympathie für Außenseiter, Andersdenkende, Introvertierte beschreibt Dagur Kári einen Mann, der schon über 40 ist, aber noch immer bei Mama wohnt, vor allem aber noch nach seinem Platz im Leben sucht.

  • 17.05.16
Gesundheit

Ab 1.1.2016 gilt Barrierefreiheit

Ab 1. Jänner 2016 müssen alle öffentlich zugänglichen Gebäude barrierefrei sein. Eine Nutzung ohne Einschränkung oder Benachteiligung – so kann Barrierefreiheit definiert werden. Nach einer zehnjährigen Übergangsfrist tritt mit 1.1.2016 das Gesetz über die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Kraft. Waren, Dienstleistungen und Informationen müssen dann für jeden barrierefrei erreichbar sein. Das gilt etwa auch für Menschen, die einen Kinderwagen schieben oder jemanden, der auf einen...

  • 27.11.15
Lokales
24 Stunden im Leben der Musiklegende Nick Cave: Erinnerung, Fiktion und Wirklichkeit.

Filmklub - "20.000 Days on Earth"

Nick Cave ist einer der erfolgreichsten Künstler unserer Zeit. Neben dem Vorantreiben seiner Karriere als Musiker ("Where the Wild Roses Grow") betätigt sich der 58-jährigeAustralier noch als Texter, Dichter, Schauspieler, Schriftsteller und Drehbuchautor. Das Filmprojekt des britischen Künstlerpaars Iain Forsyth und Jane Pollard porträtiert die 24 Stunden des 20.000sten Tages im Leben von Nick Cave und vermischt dabei fiktive Begebenheiten mit dokumentarischen Aufnahmen. Unter anderem...

  • 20.11.15
Lokales

Filmklub - "Love & Mercy"

Der Sommer im Kalifornien der 60er Jahre ist endlos, den Soundtrack dazu liefern die "Beach Boys". Seit ihrer Gründung 1961 durch die Brüder Brian, Dennis und Carl Wilson, deren Cousin Mike Love und ihren Freund Al Jardine gehören sie zu den weltweit erfolgreichsten Bands, mit ihrem Surf-Sound ("Surfin'USA") sind sie Dauergäste in den Charts. Ihre Beliebtheit verdanken die Jungs nicht zuletzt dem kreativen Input von Brian (Paul Dano). "Love & Mercy" erzählt jedoch nicht chronologisch...

  • 11.11.15
Lokales

Schwarzer Humor, bissige Sammlung

BUCH TIPP: Timur Vermes – "Er ist wieder da - erweiterte Studienausgabe" Lange war ER auf der Bestsellerliste in Deutschland. In 41 Sprachen gibt's Timur Vermes' Erfolgssatire über den wiederauferstandenen Adolf Hitler. ER ist auch im Kino wieder da. Der Eichborn-Verlag bringt dazu den kompletten Roman als erweiterte Studienausgabe – ganz in schwarz – mit Presseecho, Outtakes aus dem Drehbuch, Comic aus Südkorea, Szenefotos uvam. (ab 16!). Eichborn Verlag, 560 Seiten, 22,70 € Weitere...

  • 24.10.15
Leute
Gewinnerin Sabine Stöber genoss den Kinobesuch mit Mutter Annemarie und Tochter Kathrin.
7 Bilder

Besuch im Acht Millimeter-Kino

Gewinnerin verbrachte einen geilen Kinonachmittag Im Acht Millimeter-Kino in Mank fand am Samstag die nächste Ausgabe von „die 10 geilsten Dinge“ statt. Die Gewinnerin Sabine Stöber aus Mank durfte mit Freunden und Verwandten einen besonderen Kinonachmittag genießen. Der Saal, den die Betreiber des Kinos, die Familie Bouton, zur Verfügung stellten, war allein für die Gewinnerin und ihre Bekannten reserviert. Auch eine Tüte Popcorn durfte für den richtigen Kinogenuss nicht fehlen. Auch diese...

  • 16.08.15
Gesundheit
4 Bilder

Gewinn das geile Ding #7: Dein Kinoklassiker im Acht Millimeter Kino Mank

Schon lange nicht mehr "Vom Winde verweht" gesehen? Wähle einen deiner absoluten Kinoklassiker aus und lade all deine Freunde (bzw. deine 100 besten) ins Acht Millimeter Kino in Mank ein – Popcorn inklusive (Termin nach Vereinbarung). Der ganze Kinosaal gehört dir allein – und deinen 100 Freunden. Du willst gewinnen? Lade ein Foto hoch. Welches? Egal, Hauptsache geil! Nein, wir wollen kein Foto deines letzten Aktshootings. Wie wär's mit einem schrägen Foto deines Meerschweinchens,...

  • 15.06.15
Lokales
Kubanisches Kino, wie man es nicht mehr alle Tage zu sehen bekommt.

Filmklub - "Conducta"

Tauben erzählen von Freiheit. Und sie spielen auch in der afrokubanischen Religion eine große Rolle. Der Schulbub Chala (Armando Valdés Freire) züchtet sie unter den Dächern seiner heruntergekommenen Heimatstadt Havanna. Chala ist elf und ein gerissener Schlingel, der immer einen guten Spruch auf Lager hat. Allem Unbill – die Mama ist drogensüchtig, Vater gibt es keinen – trotzt er improvisierend und trickreich. So müssen es viele anlegen im Havanna am Ende der Revolutionsära. Neben Tauben...

  • 11.06.15
Leute
2 Bilder

Kino im Hof

In einem der ältesten Plätze der Nibelungenstadt findet am 18. Und 19. Juni zum 6. Mal „Kino im Hof“ statt. Der von vier Seiten geschützte Innenhof biete dem Besucher ein einmaliges cineastisches Erlebnis. Besonders das kulinarische Angebot, liebevoll „Minigourmetmeile“ genannt, sorgt für Gaumengenüsse besonderer Art. Bei einem Aperol oder Glas Sekt kann man gemütlich der Musik einer regionalen Band horchen und den Kinoabend einklingen lassen. Lassen sie sich verwöhnen, lehnen sie sich...

  • 01.06.15
Lokales
Der norwegische Schneeräumer Nils (Stellan Skarsgård) rächt den Tod seines Sohnes und bringt einen Auftragskiller nach dem anderen zu Fall.

Filmklub - "Einer nach dem anderen"

Nils Dickman (Stellan Skarsgård) ist ein geachteter Bürger eines norwegischen Dorfes. Soeben hat man ihn, den Zuwanderer aus Schweden, zum "Bürger des Jahres" gewählt. Und Nils hat auch eine verantwortungsvolle Tätigkeit. Er fährt den Schneepflug und ist so verantwortlich dafür, dass sein Dorf nicht vom Rest Norwegens abgeschnitten wird, während die Winterstürme toben. Doch das beschauliche Leben von Nils wird jäh zerstört, als man seinen einzigen Sohn tot auffindet. Überdosis sagt die...

  • 13.05.15
Lokales
Brendan Gleeson spielt in dem Film "Am Sonntag bist du tot" den ehrlichen Pater James Lavelle.

Filmklub - "Am Sonntag bist du tot"

"Ich höre Ihnen zu", versichert Pater James Lavelle (Brendan Gleeson) seinem verborgenen Gegenüber im Halbdunkel des Beichtstuhls. "Ich werde Euch umbringen, Vater." – "In der Tat eine alarmierende Eröffnung", entgegnet Lavelle trocken. Pater James Lavelle leistet seinen Dienst in der westirischen Provinz. Und hat sich nichts vorzuwerfen, was einen Mord rechtfertigen würde. Er ist zugewandt, ehrlich um seine Gemeinde bemüht. Und nun soll er sterben, am kommenden Sonntag. Gerade weil er ein...

  • 02.04.15
Leute
Christian Kitzwögerer (Mitte) mit Theresa Jobst, Rainer Rupp sowie Philipp Langstetter und Sandra Kitzwögerer.
7 Bilder

"Eiskalter" Mostviertel-Thriller füllt Manker Kino

MANK. Der Leonharder Christian Kitzwögerer hat seinen neuesten Kurzfilm mit dem verheissungsvollen Titel "Eiskalt" der Bezirksöffentlichkeit präsentiert. "Ich freue mich, dass soviele gekommen sind", war der Regisseur und Hauptdarsteller sichtlich gerührt über das große Interesse an seinem Thriller in Mundart. Begrüßen durfte er auch St. Leonhards Bürgermeister Hans-Jürgen Resel sowie Gemeinderat Gerhard Dragovits. Gemeinsam mit Theresa Jobst, Rainer Rupp, Sandra Kitzwögerer und Philipp...

  • 22.03.15
Lokales
Der Film "Hortus - Vom Strom des Lebens" zeigt durch Bilder den biologischen Kreislauf des gesamten Jahres.

Filmklub - "Hortus - Vom Strom des Lebens"

Kaum jemand weiß genau, wie alles unter der Oberfläche von Tomaten oder Kräutern funktioniert. Was geschieht nachts im Garten, was bei Sturm und Regen? Oder wie wirken die Jahreszeiten auf diesen Lebensraum unterschiedlichster Pflanzen und Tiere ein? Der vom Land NÖ unterstützte Film mit atemberaubenden Bildern folgt den biologischen Kreisläufen über das gesamte Jahr. Mehr Infos erhalten Sie unter der Tel. 07416/53800 oder per E-Mail.

  • 06.03.15
  • 1
  • 2