Marktplatz

Beiträge zum Thema Marktplatz

4

Laternenjubiläum
10 Jahre „Weihnachts“-Laterne am Oberneukirchner Marktplatz

Seit dem Jahr 2010 verschönert die rund 4 Meter hohe Laterne den Marktplatz von Oberneukirchen. Das Kunstwerk wurde von der Meisterrunde Oberneukirchen gefertigt und ist in der Weihnachtszeit bei der Oberneukirchner Bevölkerung nicht mehr wegzudenken. Es ist das dritte und hoffentlich nicht letzte große Projekt nach dem riesigen Osterei und der Riesengeige der fleißigen und vor allem kreativen Meister von Oberneukirchen. Seit Ende November – also rechtzeitig vor dem ersten Adventwochenende -...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger

Alte Ansichten
Brandserie aus den 30er-Jahren nie aufgeklärt

ZWETTL. Im Jahr 1934 trieb ein Brandstifter in Zwettl sein Unwesen und zündete mehrere Gebäude an. Bei Aufräumarbeiten des zerstörten Wirtschaftstraktes des Gasthauses Abrandner am Marktplatz (heute Café Max) wurde ein Arbeiter durch einen herabfallenden Balken getötet. Den Brandstifter konnte man nie fassen: Die Brandserie bleibt bis heute ein ungeklärter Kriminalfall in der Zwettler Geschichte. Viele weitere alte Ansichten, Bilder und Dokumente aus Zwettl finden Sie online in der Topothek...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Vonn links: Willi Danninger (Raiffeisenbank), Daniela Durstberger (Bürgermeisterin Lichtenberg) und Silvia Schurm (Schurms Hofladen)
13

Kontaktfreie Abholstation
"Digitale Marktplätze" in Gramastetten und Lichtenberg geschaffen

GRAMASTETTEN/LICHTENBERG. Die aktuellen Bestrebungen, möglichst wenig Kontakt zu anderen Mitmenschen zu pflegen, sind um eine Lösungsvariante reicher. Variocube und HP-Projektentwicklung Pöcklhofer haben mit Unterstützung der Raiffeisenlandesbank OÖ und Hutchison Drei Austria die Möglichkeit geschaffen, Waren aller Art – von Lebensmitteln über Medikamente bis zur üblichen Paketlieferung – ohne persönlichen Kontakt zu erhalten. Vor allem regionale Lieferanten, bäuerliche Betriebe und der lokale...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
In Gramastetten sind ab 3. April vor Ort frische Produkte erhältlich.
1 Aktion

Geschenkkorb gewinnen
Bauernmarkt startet am 3. April in Gramastetten

Direktvermarkter verkaufen am Marktplatz wöchentlich regionale und saisonale Produkte. GRAMASTETTEN (vom). "Im Mühlviertel gibt es so viele Direktvermarkter. Das wollen wir nutzen und diese zentral in Gramastetten zusammen holen", sagt Anita Eckerstorfer. Sie ist im Team des Ausschusses für Wirtschaft, Landwirtschaft und Ortsentwicklung, welches ab 3. April wöchentlich am Freitag von 14 bis 17 Uhr am Marktplatz in Gramastetten einen Bauernmarkt organisiert. Angeboten werden dabei unter anderem...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
1 23

Jährliches Feldkirchner Straßenspektakel lockte wieder zahlreiche Besucher

Am Samstag, 20. Juli, ging erneut das jährliche Plasterspektakel in Feldkirchen an der Donau am Marktplatz über die Bühne. Von 15 Uhr bis fast Mitternacht konnte man unterschiedliche Strassenakteuere, Musiker, Akrobaten oder Komiker bewundern. Am spannendsten für Alt und Jung war die spektakuläre Feuershow. Für das leibliche Wohl sorgten Stände am Marktplatz. Auch Speisen z.B. Bolani aus einem anderen Land konnte man probieren. Die afghanischen Migranten verkauften Speisen aus ihren Heimatland...

  • Urfahr-Umgebung
  • Florian Kogler
Frau Eigner erfüllte sich mit der Eröffnung ihrer Kunst Stuben einen Traum.
5

Eröffnung von "Sela's Kunst Stubn" in Oberneukirchen

Am Freitag, 4. Mai 2018 erfolgte die Eröffnung von „Sela’s Kunst Stubn“. Frau Gisela Eigner eröffnete am Marktplatz 9 im Kulturhaus Schnopfhagen ein kleines, aber dafür sehr feines Geschäft. Es handelt sich um ein innovatives Untermiete-Konzept, das aus Deutschland kommt. Die Idee dahinter: Jeder professionelle Verkäufer kann sich ein Fachl, de facto eine an der Wand aufgekippte, urige Holzkiste, mieten und seine Waren dort anbieten: Kunstgegenstände, Schuhe, Textilien, Schmuck – was auch...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger
Die Leitung und Idee des Jazzchores Oberneukirchen kommt von Birgit Koch (6. von li stehend)

Jazzchor Oberneukirchen lässt Fridi´s Marktstub´n swingen und rocken

Der Jazzchor Oberneukirchen wurde ihm Oktober 2017 von Sängerin und Schauspielerin Birgit Koch ins Leben gerufen. Von Anfang an waren gut 20 Musik- und GesangsliebhaberInnen  mit von der Partie. Durch die guten Vorkenntnisse vieler Chormitglieder, die von Hellmonsödt bis St.Veit von überall nach Oberneukirchen strömen, und ihre liebenswürdige und unkonventionelle Art und Weise - strotzt der Jazzchor Oberneukirchen vor Spaß und Energie. Seit vergangenem Oktober ringt - oder besser gesagt - singt...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger
Die deutsche Komödie 300 Worte Deutsch wird im Sommerkino am Marktplatz in Gramastetten gezeigt.

Open Air Sommerkino: 300 Worte Deutsch

Premiere für das KuKuRoots Open Air Sommerkino am Marktplatz in Gramastetten. Gemeinsam mit ZusammenHelfen in OÖ und der Gemeinde Gramastetten zeigt der Kulturverein den Film „300 Worte Deutsch“. Gemeinsam soll damit in der Gemeinde Bewusstsein für die Themen Heimat, Flucht, Ankommen in der Fremde, Integration und VIELFALT geschaffen werden. Das Open Air Sommerkino wird - bei Schönwetter - kostenlos am Marktplatz angeboten. Für einen entspannten und angenehmen Filmgenuss wird angeraten...

  • Urfahr-Umgebung
  • Martin Stöbich

"Klangplatz Marktplatz" in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Am Freitag, 18. August, geht ab 17.30 Uhr die Musikveranstaltung "Klangplatz Marktplatz" in Gallneukirchen über die Bühne. Die Bands "Olles Hawara", "Taktlos" und "Funk'tion" spielen live am Marktplatz. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung in der Gusenhalle statt. Wann: 18.08.2017 17:30:00 Wo: Marktplatz, Marktplatz, 4210 Gallneukirchen auf Karte anzeigen

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

Hohe Bürgerbeteiligung bei Ideenwerkstatt für Marktplatz

Zirka 1.500 bis 2.000 Vorschläge für neuen Marktplatz in Altenberg ALTENBERG (fog). Briefe, E-Mails, Zeichnungen, Bierdeckel, Plakate, Gespräche, Beiträge im Online-Forum und vor allem rund 600 Ideenzettel der Altenberger Bevölkerung hatte das Planungs- und Architekturbüro nonconform bei der dreitägigen Ideenwerkstatt zur Gestaltung eines neuen Marktplatzes auszuwerten. Insgesamt schätzt nonconform etwa 1.500 bis 2.000 Ideen, die von sämtlichen Altersgruppen abgegeben wurden. Auch bei der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Altenberg setzt stark auf Bürgerbeteiligung

Das Altenberger Zentrum bekommt in den nächsten Jahren ein ganz neues Gesicht. ALTENBERG (fog). Das Ottensheimer Architekturbüro "Two in Box – Architekten ZT GmH" gewann vor Kurzem den Wettbewerb für das neue Amtsgebäude in Altenberg. Wesentlich für die Jury war die Einbindung des bestehenden Café Poke auf dem Marktplatz. Bürgermeister Ferdinand Kaineder (ÖVP) ist jedenfalls mit dem Entwurf zufrieden: "Das Amtsgebäude bekommt ein pfiffiges Erscheinungsbild, eine gute Aufteilung der Räume und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Von links: Hubert Stimmeder, Franz Wagner und Karl Birngruber

Fenster in die Vergangenheit – Neue Hausbeschilderung in Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Der Heimatverein in Bad Leonfelden hat kürzlich die Neubeschilderung der ehemaligen Markthäuser abgeschlossen. Nun schmücken 74 getönte Glastafeln mit einem historischen Foto des betreffenden Hauses und einer Zusammenfassung seiner Geschichte die Fassaden der Kurstadt. Da sich herausstellte, dass herkömmliche Schilder aus Nirosta oder Email zu den Häusern mit modernen Fassaden einfach nicht passten, fiel die Entscheidung für Glas als Trägermaterial. Damit eröffnete sich auch die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Über Marktstandort in Ottensheim wurde abgestimmt

OTTENSHEIM (fog). Der Ottensheimer Gemeinderat befasste sich am Montag mit dem Freitagsmarkt. Derzeit wird in der Donaugemeinde diskutiert, ob der Markt auf dem Marktplatz bleiben oder in die Linzerstraße verlegt werden soll. Um Klarheit zu schaffen, stellte die SPÖ (4 Mandate) den Antrag auf Fixierung des Freitagsmarkts am Marktplatz. "Wir wissen aus vielen Gesprächen, dass die Ottensheimer den Freitagsmarkt auf dem Marktplatz haben wollen", sagt Franz Bauer (SPÖ). Die pro-O-Fraktion (12...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
3

Maibaum steht in alter Tradition

Der Ende April in Gallneukirchen aufgestellte 28 Meter hohe Maibaum wurde heuer nicht gestohlen und schmückt den Marktplatz in alter Tradition. Den diesjährigen Baum spendete Familie Hanl. Für die Gestaltung des Schmuckes sorgten die Mitglieder des Seniorenbundes und des Pensionistenverbandes sowie die Gallneukirchner Goldhauben. Die Mitarbeiter des Bauhofes kümmerten sich gemeinsam mit den "Galuwa-Oldtimer Traktorfreunden" um den Transport des Baumes.

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
3

Nikolaus kommt hoch zu Ross nach Oberneukirchen

Der Nikolaus kommt auch heuer auf Einladung des Elternvereines der Volksschule Oberneukirchen nach Oberneukirchen. Am Sonntag, 6. Dezember 2015 ab 13:30 Uhr wird er auch heuer Sackerl an die braven Kinder verteilen. Bei wärmenden Punsch und duftenden Lebkuchen kann man den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen. Die Nikolaussackerl für die Kinder können schon am Vormittag zwischen 10 Uhr und 11:00 Uhr oder von 13:00 bis 13:30 Uhr im Gasthaus Obernberger in Oberneukirchen abgegeben werden. Wann:...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger
1
51

Martini-Kirtag

Trotz feuchtem und herbstlich kühlem Wetter strömten die Besucher auf den Marktplatz. Die Blasmusikkapelle Zwettl eröffnete den Kirtag musikalisch. Den ersten Bieranstich in ihrer Amtszeit absolvierte Frau Bürgermeisterstv. Maria Schimpl mit bravour. Um 17.30 Uhr war es dann so weit. Die Bachner Buam betraten die Bühne und sorgten mit ihrer Show für Stimmung und Wärme unter den Besuchern. Wo: Marktplatz , Marktplatz, 4180 Zwettl An Der Rodl auf Karte anzeigen

  • Urfahr-Umgebung
  • Markus Trenkwalder

Feldkirchner Wochenmarkt geht wieder los

FELDKIRCHEN (reis). Nach zwei Monaten Winterpause gibt es ihn wieder, den Wochenmarkt auf dem Feldkirchner Marktplatz. Bäuerliche Produkte, wie frisches Schweinefleisch, Surfleisch, Speck, Würste, Biobrot, Ziegenkäse, Freilandeier und regionales Gemüse, gibt es dort zu kaufen. Bei Kaffee und Kuchen, alkoholfreien Getränken oder einem Glaserl Wein ist der Wochenmarkt, der jeden Samstag von 8 bis 12 Uhr stattfindet, im fünften Jahr seines Bestehens zu einem Ort der Kommunikation geworden.

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Der Nikolaus kommt nach Oberneukirchen!

"Hoch zu Ross" kommt am 6. Dezember 2014 der liebe Nikolaus zu den Kindern am Marktplatz von Oberneukirchen. Es gibt auch die Möglichkeit - für Groß & Klein - sich mit wärmenden Punsch zu stärken und den Nachmittag so gemütlich ausklingen zu lassen. Die Sackerl mit Namen beschriftet können schon am Vormittag zwischen 10 Uhr und 11 Uhr oder von 13:00 bis 13:30 Uhr im Gasthaus Obernberger abgegeben werden. Das Team des Elternvereines der Volksschule Oberneukirchen freut sich auf viele...

  • Urfahr-Umgebung
  • Erika Ganglberger
Johann Scheutz und Bürgermeisterin Gisela Gabauer mit Vertretern der Baufirmen bei einer Begehung.

Gleichenfeier und langer Einkaufsfreitag

GALLNEUKIRCHEN. Der Gallneukirchner Marktplatz wird planmäßig Ende November fertig. Der historische Brunnen ist wieder in Betrieb und erscheint im neuen Ambiente in seiner alten Pracht. Der milde Herbst lässt die Einpflanzung der neuen Bäume noch zu. Zum Abschluss der Bauarbeiten lädt die Stadtgemeinde Gallneukirchen die Anrainer und die Bevölkerung am Donnerstag, 27. November um 16 Uhr zu einer Gleichenfeier ein. Bürgermeisterin Gisela Gabauer freut sich, dass der geplante Termin für den...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Schwarzer Adler in Ottensheim gibt Küche auf

Im Traditionswirtshaus auf dem Ottensheimer Marktplatz wird es nur mehr Kleinigkeiten zum Essen geben. OTTENSHEIM (fog). Das Gasthaus zum schwarzen Adler auf dem Ottensheimer Marktplatz wird es in seiner bisherigen Form nur mehr bis zum Sonntag, 14. September geben. Dann sperrt Wirt Christoph Hager das Gasthaus bis Ende Oktober zu. "Mit der großen Küche ist es, so leid es mir tut, vorbei. Mir ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, ich bin nicht glücklich über die Lösung", sagt Hager. Der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Neben dem Amtshaus sind derzeit die Arbeit für das behindertengerechte öffentliche WC im Gange.
11

Hochbetrieb auf Baustellen in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Derzeit wird an allen Ecken und Enden der Stadt Gallneukirchen gearbeitet. Ein neu geschaffener Parkplatz mit 24 Stellplätzen entsteht hinter dem Pfarrgarten neben der Reichenauerstraße. Am Vorplatz von Amtshaus, Pfarrkirche und Pfarrhof wird die barrierefreie öffentliche Toilettenmöglichkeit errichtet. Zwei Bäume mit Bänken sollen den Platz zu einem Treffpunkt in Gallneukirchen werden lassen. Neben der Straße sind einige Parkplätze, darunter zwei behindertengerechte...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer

Feldkirchner Straßen Spektakel

Am 09 August wird von 12 – 22 Uhr das Feldkirchner Zentrum zum Leben erweckt. Es wird Freiräume für Musik, Tanz, Kunst, Performance, Workshops und Selbstentfaltung geben. Die BesucherInnen tauchen für Stunden in ein einzigartiges Spektakel unter freiem Himmel ein um den Alltag hinter sich zu lassen. Im Vordergrund steht die Aufbereitung der öffentlichen Plätze im Zentrum der Marktgemeinde Feldkirchen an der Donau. Es wird verschiedene Plätze geben, die den ganzen Tag in fixen Intervallen von...

  • Urfahr-Umgebung
  • Robert Gumpenberger
Scheutz, Blazek, Krenner, Kumpfmüller, Gabauer und Berger (v. l.)
2

Neun Bäume auf dem Gallneukirchner Marktplatz

Neun statt zwei Bäume auf dem Marktplatz ist das Ergebnis einer, schon seit längerem, von Bürgermeisterin Gisela Gabauer geplanten Architektenbesprechung. GALLNEUKIRCHEN. Die Architekten Johann Scheutz und Thomas Blazek stellten gemeinsam mit Landschaftsplaner Markus Kumpfmüller das überarbeitete Begrünungskonzept für den neuen Marktplatz vor. Kumpfmüller erklärte den Vorteil für die Verwendung heimischer Pflanzen und Bäume. Neben zwei hochwüchsigen Magnolienbäumen im Nord- und Südosten des...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Gabauer: "Es ist uns nicht gelungen die Magnolienbäume zu erhalten"

GALLNEUKIRCHEN (fog). Die Bauarbeiten für die Neugestaltung des Gallneukirchner Marktplatzes schreiten laut Bürgermeisterin Gisela Gabauer zügig voran. Die Versorgungsleitungen und die Kanalisation sind fertig gestellt. Mit der Marktplatzgestaltung konnte nunmehr begonnen werden. Dazu war es notwendig, den Brunnen, das sogenannte Wasserkar, fachgerecht, durch eine vom Denkmalamt empfohlene Steinmetzfirma und Restaurator, abbauen zu lassen. Die Brunnenteile werden nunmehr restauriert um im neu...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.