Trabrennbahn

Beiträge zum Thema Trabrennbahn

Lokales
8 Bilder

Wiener Spaziergänge
Vom Praterstern ins Viertel Zwei, 6

Unser gar nicht langer, aber eindrucksvoller Zig-zag-Spaziergang endete beim Einsteigen in die U2 in der Station Krieau. Aber vorher lustwandelten wir noch im Viertel 2, in diesem modernen Wohn- und Büroviertel. Der Name spielt mit dem neuen Viertel im zweiten Bezirk. Die Bauarbeiten wurden 2007 begonnen und sind noch nicht fertig. Das Viertel ist komplett autofrei, zwischen Parkanlagen, um einen 5000 qm großen Teich herum wurden ansprechende Bauten errichtet. Die Infrastruktur ist auch da. -...

  • 16.02.20
Politik
7 Bilder

Wiener Spaziergänge
Vom Praterstern ins Viertel Zwei, 5

Von der Wirtschaftuni kommt man bald zur Trabrennbahn Krieau. Wer weiß schon, woher die Krieau ihren Namen hat? Im 16.-17.Jh. stritten der Stift Klosterneuburg und Wien um den Besitz dieser Au, sie haben 70 Jahre lang prozessiert. Daher hieß die Gegend im Volksmund Streit-Au oder Kriegs-Au... Nachdem man die Donau 1875 reguliert hatte, wurde die ehemals unbewohnte Insel mit den vielen Wasserläufen langsam besiedelt. 1878 eröffnete man die Trabrennbahn, 1928 begann man mit dem Bau des...

  • 16.02.20
Freizeit
10 Bilder

Wiener Spaziergänge
Vom Praterstern ins Viertel Zwei, 1

Es dürfte kaum mehr als anderthalb km ausmachen, und langsam spaziert, immer wieder stehen geblieben brauchten wir anderthalb Stunden. Der Spaziergang führte nicht durch Wildnisse, trotzdem hauptsächlich im Grünen und in autofreien Gegenden. Von der U-Bahn-Station Praterstein schlugen wir zuerst die Richtung Wurstelprater ein, mit Schlenkern in den benachbarten Grünen Prater, zur Hauptallee. Vom Wurstelprater gelangten wir nahtlos zur Messe Wien. Im Agenblick ist nur der ganzjährig geöffnete...

  • 16.02.20
Lokales
Seit 1878 ist die Krieau ein Mekka für Trabrennsport. Derzeit stehen 70 Pferde in den Leopoldstädter Stallungen, alle Traber aus eigener Zucht.
3 Bilder

Ein Stück Wiener Geschichte
Blick hinter die Kulissen der Trabrennbahn Krieau

Die Trabrennbahn Krieau wurde 1878 eröffnet. Die bz hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen. LEOPOLDSTADT. Die Zeiten haben sich geändert. Strömten vor der Jahrtausendwende noch die Massen auf die Trabrennbahn um zu wetten, sich sehen zu lassen und vor allem Spaß zu haben, so sieht das heute anders aus. "Früher gab es drei Renntage die Woche, heute nur mehr zwei im Monat", erzählt der mittlerweile pensionierte Trainer Peter Snajder. Das Internet und die Wettbüros haben die Vorherrschaft...

  • 15.04.19
  •  1
Lokales
Auf mehr als 40 Stationen gibt es lustige, innovative und kreative Wiener Forschungsprojekte zum Angreifen und Erleben.
2 Bilder

"WOW": Gratis Wiener Forschungsfest in der Creau

Von 14. bis 16. September kann man unterschiedlichste Forschungsprojekte kostenlos ausprobieren, studieren und testen. Neben Mitmach-Stationen, gibt es Kulinarik und Kleinkinderbetreuung. LEOPOLDSTADT. Verständlich und spannend aufbereitet werden Ideen und innovative Projekte  beim "WOW" Wiener Forschungsfest von 14. September bis 16. September. Bei freiem Eintritt gibt es Mitmacht-Stationenen, Kleinkinderbetreuung als auch Spaß und Trank Das kostenlose Event findet am 14. September, 14–19...

  • 13.09.18
  •  3
Lokales

Ein Weg für die Schuldirektorin

2., Stella-Klein-Löw-Weg Von der Vorgartenstraße zur Trabrennbahn ins Viertel Zwei führt der Stella-Klein-Löw-Weg. Benannt wurde er 2003 nach der Bildungspolitikerin, SP-Nationalrätin und Direktorin Stella Klein-Löw (1904-1986).

  • 28.02.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.