Werner Mucknauer

Beiträge zum Thema Werner Mucknauer

Präsident Werner Mucknauer (li.) überreicht den 3.000-Euro-Scheck an Musikschuldirektor Franz Fuchs für die Musikschule Bad Waltersdorf unmittelbar nach Ende der Veranstaltung. Unterstützt wurde die Veranstaltung von Bad Waltersdorfs Bgm. Josef Hauptmann

Rotary-Club Oberwart-Harberg überreicht Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro

BAD WALTERSDORF. Am 22. Mai 2016 ging mit großem Erfolg die alljährliche Benefizveranstaltung des Rotary Club Oberwart-Hartberg in Bad Waltersdorf über die Bühne. Beim 5. Musikkarussell konnten Musikgruppen aus der Umgebung, aber vor allem begeisterte Jungmusiker der Musikschule Bad Waltersdorf und Hartberg ihr Können vor einem begeisterten Publikum zeigen. 3.000 Euro gesammelt Mit den Einnahmen aus der Veranstaltung unterstützt der Rotary Club Oberwart-Hartberg einerseits Schüler und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Der Rotary-Club Oberwart-Hartberg, die Musikschule und Marktgemeinde Bad Waltersdorf freuen sich auf das 5. Musikkarussell im Kulturhaus.
3

Rotary-Club lädt zum Musikkarussell - ein Benefizkonzert für Hilfe ohne Grenzen

Am Sonntag, den 22. Mai 2016, ab 11.00 Uhr findet im Kulturhaus Bad Waltersdorf zum 5. Mal das Musikkarussell statt. BAD WALTERSDORF (kv). Musikschuldirektor Franz Fuchs ist es gelungen, 17 Musikgruppen und Solisten aus dem Südburgenland und der Südoststeiermark für das Benefiz-Konzert zu gewinnen. Neben der Musikschule Bad Waltersdorf zeigt unter anderem auch die Alphornbläsergruppe der Musikschule Hartberg ihr Können, sowie der Harmonikaspieler Dieter Bencsics, Marc'o, Thermenblech und Best...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Karin Vorauer

Werner Mucknauer

Der ehemaligen Schuldirektor präsentierte sein Satire-Märchen "Die Zwergenstadt Weichtal", in dem er die Hartberger Finanzkrise persifliert.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Freie Hartberg
Beim Bürgerforum am Podium: Ludwig Robitschko, Christoph Wallner, Illustrator Andreas Maigl, Autor Werner Mucknauer, Michael Horvath und Dominik Berghofer.
6

Von Zwergen und fehlenden Millionen

Heiße und emotionale Diskussionen beim ersten überparteilichen Bürgerforum in Hartberg. Unter dem Motto "Hartberg gestern, heute und morgen" stand das erste überparteiliche Bürgerforum im restlos überfüllten Gasthof Großschedl. Die interessierten Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung von Grünen und Unabhängigen, Neos und der ÖVP-Robitschko-Gruppe gefolgt. "Mit dem Bürgerforum wollen wir eine sachliche Diskussion führen und der Bevölkerung Rede und Antwort stehen ", erklärte Christoph...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Freie Hartberg

Hartberg: Zweiter offener Brief eines Bürgers der Stadt Hartberg

Offener Brief von Werner Mucknauer, Bürger der Stadt Hartberg. Sehr geehrter Herrn Bürgermeister! Werte Herrn Vizebürgermeister und Stadträte! Werte Gemeinderäte Gemeinderätinnen! Liebe Hartberger und Hartbergerinnen! Ich bitte um Verständnis, dass ich mich wieder zu Wort melde. Grund ist, dass mir so viele Menschen der Stadt und den umliegenden Gemeinden auf die Schulter geklopft und mich weiter bestärkt haben, für Bewegung in der Stadtführung zu sorgen. Den Antwortbrief der ÖVP Hartberg habe...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Antwort auf „Offener Brief eines Bürgers der Stadt Hartberg“

Sehr geehrter Herr Mucknauer! Bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom 20. März 2016 darf ich Ihnen im Namen der ÖVP Fraktion des Gemeinderates folgende Antwort übermitteln. Einleitend möchte ich festhalten, Hartberg steht nicht vor dem Bankrott! Die Stadtgemeinde bezahlt alle Rechnungen und Gehälter und steht vor keinem Liquiditätsengpass. Im Gegenteil, durch die Arbeit der Reformgruppe haben wir uns bereits finanzielle Spielräume für die Zukunft erarbeitet Hartberg ist nicht im Dornröschenschlaf!...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Offener Brief eines Bürgers der Stadt Hartberg

Sehr geehrter Herr Bürgermeister! Sehr geehrte Herrn Vizebürgermeister! Werte Stadt- und Gemeinderätinnen und Gemeinderäte! Tief betroffen und überrascht verfolgen viele Bürger der Stadt die prekäre Situation der negativen Finanzen der Stadt und die Auseinandersetzungen mancher Gemeindevertreter gegen den Stadtrat für Finanzen. Groß war die Hoffnung vieler Bürger nach dem Verkauf der Sparkasse - viele waren gegen den Verkauf - dass sich Hartberg in eine neue Aufbruchsphase begeben werde. Vielen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.