03.11.2017, 18:45 Uhr

Trinser bei Inzinger Dorfschießen voran

Die Finalisten beim Inzinger Dorfschießen (2. v. l. Sieger David Gstir) mit Schießwart Ernst Markt, Hauptmann Andreas Haslwanter und Bgm. Sepp Walch (v. l.) (Foto: Manfred Weiß)
Mit einer starken Beteiligung ging von 5. bis 19. Oktober das traditionelle Dorfschießen der Schützenkompanie Inzing über die Bühne: 72 Mannschaften maßen sich an vier Tagen im Kampf um Ringe und Teiler.
Die stärksten Schützen kamen auch heuer aus Trins. Im Finale der Schützen- und Gästeklasse erzielte Vorjahressieger Helmut Salchner wieder das beste Ergebnis und gewann vor Mannschaftskollegin Ricky Reymair und dem besten Inzinger, Thomas Ziegler. Auch die beste Mannschaft (Helmut Salchner, Gerhard Mair, Markus Hofer) stellten wie 2016 die Gäste aus dem Gschnitztal, dahinter folgen Teams der Schützengilde Matrei und der Schützenkompanie Oberhofen.
In der Dorfklasse gab es diesmal ein neues Siegergesicht: David Gstir, erfolgreicher Pistolenschütze beim HSV Absam, zeigte auch mit dem Luftgewehr sein Können und gewann mit 2,4 Ringen Vorsprung vor Petra Schäppi. Gemeinsam mit Schwester Helene und Vater Diethard bildete David Gstir auch die beste Inzinger Mannschaft (293,3 Ringe), unmittelbar vor dem Team der gastgebenden Schützenkompanie (Matthias Gollner, Alois Kranebitter und Thomas Ziegler).
Den präzisesten Tiefschuss setzte Christian Gastl mit 10,4 Teilern vor Antonia Falkner (SK Ranggen) und Markus Hauser (SK Wildermieming).
Ergebnisse:
Jugend: 1. Jungschützen I (Leo Haslwanter, Daniel Ziegler, Simon Gastl) 2. Feuerwehrjugend (Isabel Döderer, Leon Döderer, Clemens Baumgartner) 3. Jungschützen II (Fabian Kratzer, Florian Reinisch, Magnus Ranhartstätter).
Damen: 1.3 Weiberleit (Petra Schäppi, Martina Markt, Mirjam Ziegler) 2. 3 Weiß (Bettina Weiß, Margaretha Weiß, Helga Weiß).
Herren: 1. 3 Toblater (Thomas Ziegler, Ernst Markt, Klaus Gastl) 2. Schnöller (Pepi Kranebitter, Johann Gaßler, Herbert Pedrolini) 3. Weiß-Brüder (Manfred Weiß, Herbst Weiß, Gerhard Weiß).
Familie: 1. Die 3 (Manfred Weiß, Dietmar Gspan, Bettina Weiß) 2. Familie Gstir (David Gstir, Diethard Gstir, Helene Gstir) 3. Familie Markt (Gerhard Popatnig, Ernst Markt, Martin Waldhart).
Gemischt: 1. Gemischt Gstir (Diethard Gstir, Helene Gstir, David Gstir) 2. Die Zoamglosten (Ernst Markt, Hannes Ziegler, Margaretha Weiß) 3. Schäppi- Ziegler-Pedrolini (Herbert Pedrolini, Petra Schäppi, Mirjam Ziegler).
Vereine: 1. SK Inzing IV (Matthias Gollner, Alois Kranebitter, Thomas Ziegler) 2. SK Inzing II (Ernst Markt, Herbert Pedrolini, Josef Hörtnagl) 3. SK Inzing III (Pepi Kranebitter, Kurt Griesmaier, Franz Witsch).
Gäste: 1. Schützen Trins I (Helmut Salchner, Gerhard Mair, Markus Hofer) 2. SG Matrei (Ricky Reymair, Johannes Kuen, Stephan Trojer) 3. Oberhofen I (Ralf Heiseler, Mario Lair, Bruno Waldhart).
Tiefschuss: 1. Christian Gastl (Inzing) 2. Antonia Falkner (Ranggen) 3. Markus Hauser (Wildermieming) 4. Ernst Markt (Inzing) 5. Stephan Trojer (Matrei) 6. Josef Kirchmair (Ranggen) 7. Herbert Pedrolini (Inzing) 8. Helmut Salchner (Trins) 9. Rudl Rappold (Ranggen) 10. Simon Eiterer (Inzing).
Finale Dorf: 1. David Gstir 2. Petra Schäppi 3. Diethard Gstir 4. Fabian Markt 5. Benni Steger 6. Fabian Walch 7. Helene Gstir 8. Alexander Maurer.
Finale Gäste & Schützen: 1. Helmut Salchner (Trins) 2. Ricky Reymair (Matrei) 3. Thomas Ziegler (Inzing) 4. Klaus Bucher (Grinzens) 5. Gerhard Mair (Trins) 6. Josef Rauth (Ranggen) 7. Barbara Gutleben (Ranggen) 8. Maria Gutleben (Ranggen).
0
1 Kommentarausblenden
518
Silke Maier aus Innsbruck | 07.11.2017 | 10:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.