Alparella-Resort Adnet
Viele Ideen des neuen Besitzers

Vom Hubertushof über Alparella zu Josef Dygruber.
2Bilder
  • Vom Hubertushof über Alparella zu Josef Dygruber.
  • hochgeladen von Josef Wind

Nachdem die Gaißauer/Hinterseer-Bergbahnen wieder österreichische Besitzer haben, ist nun auch das Alparella-Resort im Ortsteil Waidach in einheimischer Hand.

ADNET. Claro-Chef Josef Dygruber aus Adnet hat es kürzlich dem chinesischen Investor abgekauft. Über den Kaufpreis des ehemaligen Hubertushofs der Familie Hager wurde Stillschweigen vereinbart. Hans Hager begann 1968 mit der Errichtung des Hauses und baute es im Laufe der Jahre immer weiter aus. Das Haus ist in sehr gutem Zustand, Vorbesitzer Zhonghui Wang hat eine sechsstellige Summe in die Sanierung gesteckt und unter anderem auch das Dach erneuert.

Mischnutzung geplant

Was hat nun Sepp Dygruber (53) mit dem Gebäudekomplex vor? „Es ist noch zu früh, über Details zu sprechen. Das Konzept sollte bis Herbst fertig sein, ich habe keinen Zeitdruck“, so der Adneter. Derzeit findet eine umfangreiche Analyse der Tourismusprofis von Kohl & Partner statt, es gibt schon diverse Vorschläge und Ansätze. Sepp Dygruber schwebt eine Mischnutzung des großen Komplexes vor. Ein Teil könnte ein „Boarding-House“ werden, also eine Miete auf Zeit für Mitarbeiter verschiedener Firmen, die nur für eine gewisse Zeit hier arbeiten.

3500 m² verbaute Fläche

Interessiert ist Sepp Dygruber auch einem besonderen Gastronomiekonzept mit sehr guter Küche ähnlich dem Winterstellgut in Annaberg. Nachdem auch bereits vier Therapieräume vorhanden sind, könnte hier ein Gesundheitsbereich, z. B. für junge Physiotherapeuten, entstehen. Die attraktive Lage des Hauses hat es Sepp Dygruber besonders angetan und er träumt, „dass ich einen Teil der Anlage eventuell selbst für meine Familie behalten werde.“ Platz für eine sinnvolle Mischnutzung ist genug vorhanden, stehen doch rund 3500 m² verbaute Fläche zur Verfügung. Das Resort umfasst 46 Zimmer und drei Apartments in 4-Sterne-Qualität, einen großzügigen Pool mit einem SPA- und Wellnessbereich, eine Gartenanlage und einen schönen Ausblick auf Adnet und die Bergwelt.

Vom Hubertushof über Alparella zu Josef Dygruber.
Josef Dygruber hat das Alparella-Hotel gekauft.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen