12.06.2017, 08:26 Uhr

Meissnitzer "Comeback" in Golling

Nach einem Jahr das erste Mal zusammen auf der Bühne.
GOLLING (ira). "Das ist der erste Auftritt nach einem Jahr Babypause und definitiv ein Highlight unseres Jahres", so Christiane Meissnitzer gestern, Samstag den 10.06 auf der Burg Golling.
Die Meissnitzer Band trat mit ihrem Konzertprogramm "S'Leben im Gebirg" vor einem ihne altbekannten Publikum auf, denn während der Darbietung bindet die Leadsängerin Christiane ihre Zuschauer namentlich ein. Schon vor dem Start der Veranstaltung kam die Band aus der Garderobe, um ihre treuen Fans zu begrüßen.
Die Gruppe wurde 1996 gegründet, als sie bei einem Skiweltcuprennen in Slowenien spielen sollten, damals noch unter dem Namen "Meisi Musi".
"Natürlich ist es nicht immer leicht, aber man wächst an den Herausforderungen und die machen einen noch stärker", meint Christiane zu der Frage, ob 21 Jahre lang eine Band aufrechtzuerhalten schwierig gewesen sei.
Die Gruppe, bestehend aus Johann Gsenger, Johannes Eder, Christoph Schwaiger, Tobias Meislinger und Christiane Meissnitzer war sichtlich aufgeregt, wieder zusammen auf einer Bühne musizieren zu können. Das Publikum freute sich über die vielen Songs, die sie kannten und kamen der Aufforderung, mitzusingen gerne nach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.