27.12.2017, 12:51 Uhr

Ein Lied prägte die ganze Welt

Stille Nacht-Bier - Günter Hinterholzer, Günther Seeleitner.

ORF zeigte eine Dokumentation über Stille Nacht - Heilige Nacht

HALLEIN. Am Heiligen Abend des Jahres 1818 erklang in Oberndorf mit Gitarre und zweistimmigem Gesang zum ersten Mal das Lied 'Stille Nacht! Heilige Nacht!'. Joseph Mohr schrieb 1816 in Mariapfarr den berührenden Text, Franz Xaver Gruber komponierte zwei Jahre später die Melodie dazu. Natürlich ahnte damals niemand, dass das schlichte Weihnachtslied zum berühmtesten Lied der Welt werden würde und in 300 Sprachen und Dialekten gesungen wird. Zum 200-Jahr-Jubiläum wurde nun von Herbert und Gabriela Kafka ein Dokumentarfilm gedreht, bei dem es mehr als nur um Fakten geht. Die Doku beleuchtet die Hintergründe über das Entstehen des Liedes und zeigt das Leben und Wirken des Textdichters und Komponisten in vielen Facetten. Weiters gibt es viele Hintergrundinformationen zur Entstehung des Liedes und zu den damals herrschenden sozialen sowie wirtschaftlichen Verhältnissen und den daraus resultierenden Handlungen der Protagonisten. Joseph Mohr wird von Georg Santner und F. X. Gruber von Rudolf Esterbauer dargestellt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.