„Lesen und Schreiben sind meine große Leidenschaft!“
"Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehen zu machen." (Joseph Conrad)

"Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen."                     -Mark Twain-
  • "Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen." -Mark Twain-
  • Foto: Pixabay.com
  • hochgeladen von Markus Wöhrer

Zusätzlich zu meiner Tätigkeit als freischaffender Schriftsteller und Journalist möchte ich jetzt eine eigene Zeitung gründen. Ich habe jetzt meine ISSN Nummer erhalten und bin damit berechtigt eigene Publikationen zu veröffentlichen.
Die Zeitung trägt den Titel „The 7 bridges“. Der Name wurde deshalb so gewählt, weil mit dieser Zeitung eine Brücke zwischen den Kontinenten aufgebaut werden soll. Die Zeitung wird sich von anderen sehr abheben. Es soll ein Austausch von Kultur und Lebensstilen zwischen den Kontinenten stattfinden. In der Zeitung wird nicht über Politik, Straftaten oder sonstigen gleichartigen Dingen berichtet werden. Das Ziel ist es, den Menschen "vergessenes" wieder zurückzugeben und für die nächsten Generationen eine Brücke zu schlagen. Ich möchte vor allem jüngeren Menschen die alten Werte wieder näherbringen. Die Zeitung wird Online zu lesen sein und in späterer Folge auch in Printform erhältlich sein. Der Druck der Zeitung soll mit Hilfe einer alten Buchdruckmaschine erfolgen.
Ich möchte damit meinem neuen Still treu bleiben. Ich habe mich ja beim Schreiben meiner Bücher auch gerade neu erfunden und will diese ja jetzt vermehrt mit der Hand oder mit einer meiner Schreibmaschinen schreiben.
Anmerkung:
Ich suche jetzt nach einer alten Buchdruckmaschine. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Vielen Dank!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Viktoria Wolffhardt freut sich nach zweimaliger Qualifikation nun auf ihren Einsatz bei den Olympischen Spielen.
5

Näher dran an Olympia
Niederösterreicher sind voll im ‚Olympia-Fieber‘

Der Countdown läuft und 15 niederösterreichische Sportler fiebern bereits ihren Einsätzen bei den Olympischen Spielen von 23. Juli bis 8. August 2021 entgegen. NÖ. Die Tullnerin Viktoria Wolffhardt bringt mit ihren erst 26 Jahren jede Menge internationale Erfahrung mit. Bereits 2010 sicherte sie sich die Kanutin die Bronzemedaille bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur. Den bisher größten Erfolg ihrer Karriere feierte Viki im Juni 208 mit dem Europameistertitel im Canadier. „Es war ein...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen