Zeitung

Beiträge zum Thema Zeitung

Weder im Industriegebiet, noch mitten in der Stadt: Diese Trafik in der Nähe einer Autobahnauffahrt in Wilten ist trotzdem immer gut besucht. Das Geheimnis: Eine flotte Trafikantin, viel Schmäh und die Möglichkeit direkt vor der Trafik zu parken.
1 4

Trafik am Rand von Innsbruck
"Einmal zwei Tipps ohne, bitte"

Diese Trafik ist wirklich außergewöhnlich: Sie liegt am Rand der Stadt, in der Nähe einer Autobahnauffahrt und ist trotzdem immer gut besucht – eine Reportage. INNSBRUCK. Eigentlich darf man nicht über eine Trafik schreiben. Weder der Name der Trafikantin, das Bild der Trafik oder der genaue Standort darf genannt werden. Grund ist die Monopolverordnung, die jegliche Werbung – darunter fällt auch dieser redaktionelle Beitrag – für Trafiken verbietet. Trotzdem wollen wir über diese Trafik...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Rupert Dworak nutzt die meinbezirk espresso App im Büro.

Gebündelte regionale Informationen
Stadtchef nutzt täglich die meinbezirk espresso App

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Starke News aus Niederösterreich – das ist die neue meinbezirk espresso App (für iPhone und Android Handys - gleich hier downloaden & testen). Mit einem Wisch sind Sie auf dem Laufenden, was im Bezirk – oder auch mehreren –abgeht. Auch der Ternitzer SPÖ-Bürgermeister und GVV-Präsident schaut regelmäßig auf sein Handy und ist begeistert: "Ich studiere mehrmals täglich die News der Bezirksblätter auf der Online-Seite. Ich finde die App insofern interessant, weil ich nun sofort...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Was ist wahr...was ist gelogen?
Fake News VS Fake News

Seit gut einem Jahr beschäftigt uns Covid-19 und es vergeht kein Tag ohne neue Horrormeldungen. Die Tageszeitungen übertreffen sich gegenseitig mit Schlagzeilen, die regierungstreuen Zeitungen hetzen gegen die Corona-Kritiker, die regierungskritischen Zeitungen selbstredend gegen die Regierung und deren Corona-Maßnahmen. Flunkern ist en vogue geworden, sowohl für die eine wie auch die andere Seite. Jeder ruft "FAKE", keiner trägt Verantwortung, Journalismus wurde wohl auf "copy&paste" (kopieren...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Karl-Heinz Müller

KOMMENTAR
Hoffentlich erleiden wir keinen Rückfall

Die Wiedereröffnung von Handelsgeschäften und einiger Dienstleister bringt uns seit Montag ein kleines Stückchen Lebensqualität zurück. Für uns Konsumenten bedeutet das eine willkommene Abwechslung im tristen Corona-Alltag. Für die Betriebe und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es zumindest ein Strohhalm, an den sie sich klammern können. Denn die Bedingungen für die Öffnung der Geschäfte sind nicht gerade geschäftsfördernd. Sie sind aber notwendig und der nach wie vor gebotenen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
E-Booker oder normaler Leser, welches Medium nutzt du am liebsten?
1 Aktion

Abstimmung Salzburg
Papier oder Pixel?

Fast jeder liest gerne, ob Zeitungen, Magazine oder Bücher. Ob am Computer, Tablet oder als Print Version, genau das wollen wir von euch wissen. SALZBURG. Das Angebot an digitalen Medien ist in den letzten Jahren stark angestiegen und gerade bei jungen Menschen sind elektronische Medien kaum noch wegzudenken. Doch das Gefühl ein Buch in den Händen zu halten, den Geruch von bedrucktem Papier in der Nase, die Seiten zwischen deinen Fingern und das Schließen des Buches, wenn du es durchgelesen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Lisa Gold ist seit 2011 im Team und leitet die Stadtblatt-Redaktion. Zu ihren Hobbys zählen vor allem Reisen nach Italien.
7

20 Jahre Jubiläum
Das Stadtblatt-Team vor den Vorhang geholt

Das eingespielte Team liefert spannende Geschichten aus der Stadt Salzburg – und das in Print und online. SALZBURG. Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft oder Sport – in der Landeshauptstadt gibt es für das Stadtblatt-Team immer viel zu berichten. Spannende – mitunter auch kuriose – Geschichten und interessante Persönlichkeiten prägen daher auch den Arbeitsalltag in der Redaktion. Erfahrung trifft auf Neuzugänge Geleitet wird die Stadtblatt-Redaktion von Lisa Gold, die seit dem Herbst 2011...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
So sahen die Zeitungen 2015 aus, ein klein wenig haben sie sich bis heute noch verändert, aber das damalige Layout wird auch heute noch verwendet.
5

20 Jahre BB
Ein Streifzug durch die Geschichte der Salzburger Bezirksblätter

In 20 Jahren Bezirksblätter Salzburg hat sich so einiges getan. Wir haben uns die letzten zwei Jahrzehnte einmal genauer angesehen und für euch die wichtigsten Daten kompakt herausgeschrieben. Ein Streifzug durch die Geschichte der Salzburger Bezirksblätter. SALZBURG. Die Bezirksblätter Salzburg (BB) wurden 2000 gegründet und hatten das Ziel, die Salzburger mit echtem Lokaljournalismus zu versorgen: mit lokalen Informationen, Berichterstattung aus der Gemeindepolitik, Chronik-, Sport- und...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Geschäftsführer Michael Kretz mit Chefredakteurin Julia Hettegger.
10

20 Jahre Bezirkbslätter
Dieses große Team ist salzburgweit für euch da

Von der Redaktion über den Vertrieb bis "ins Internet" und die Event-Organisation ist das landesweite Overhead-Team der Bezirksblätter Salzburg tätig. Wir stellen sie euch hier genauer vor. SALZBURG. Wenn man Michael Kretz, seit zehn Jahren Geschäftsführer der Bezirksblätter Salzburg (BB), fragt, was ihm über die Bezirksblätter einfalle, dann spricht er von "engagierten Mitarbeitern, vielen begeisterten Lesern und dem Ziel, das Leben der Menschen in Salzburg besser zu machen". Ein wenig länger...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Kreativassistentin Verena Siebenhofer und Redaktionsleiter Peter J. Wieland vom Team der Bezirksblätter im Lungau.
1 8

20 Jahre Bezirksblätter Salzburg
Das Lungauer Team stellt sich vor

Wir sind in der Bezirksblätter-Familie zwar die Kleinsten, aber wir sind oho! LUNGAU. Klein, aber oho! Genau so kann man unsere Redaktion beschreiben. Mit "nur" drei Mitarbeitern sind wir die kleinste Geschäftsstelle in der Bezirksblätter-Familie. Unser Mann für die Werbung Hans Michael Jahnel ist unser Geschäftsstellenleiter. Seit dem Jahr 2014 ist er nun schon dabei. Damals hat er als Werbeberater begonnen. Etwa ein Jahr später wurde er dann zum Geschäftsstellenleiter befördert. Zum...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Stefan Verderber fungiert als Geschäftsstellenleiter.

In eigener Sache
Neue Zeitung, bewährtes Team

Die WOCHE Murau & Murtal geht gestärkt in die Zukunft. MURAU/MURTAL. Ein gutes neues Jahr beginnt mit einer guten neuen Zeitung. In unserem Fall sind das die ersten Ausgaben der WOCHE Murtal und der WOCHE Murau, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, noch diese Woche in Händen halten werden. Es freut uns damit besonders, dass endlich auch der Bezirk Murau seine lang ersehnte, eigene Regionalzeitung bekommt. Bewährtes Team Die zukunftsorientierte Ausrichtung der neuen WOCHE-Ausgaben wird von einem...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Schickten die erste Ausgabe der "Presse" in Graz in den Druck: Herwig Langanger (Presse-Geschäftsführer), Alexander Marko (Styria Print Group-Geschäftsführer), LR Barbara Eibinger Miedl, Christian Wilms (Styria Print Group Geschäftsführer)

Die "Presse" wird ab sofort in Graz gedruckt

Erst 2019 investierte die Styria Print Group 30 Millionen Euro in die Anschaffung einer modernsten Zeitungsdruckanlagen weltweit. Mit dem Jahreswechsel 2021 kommt nun auch weitere Verstätkung in das Produktfolio, wird ab sofort auch die "Presse", die bisher in Wien produziert wurde, in Graz Messendorf gedruckt. Zum Erst-Druck kamen Landesrätin Eibinger Miedl und Presse-Geschäftsführer Herwig Langanger nach Messendorf und drückten auf den Startknopf. Neben der "WOCHE" werden von der Styria Print...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
In der eigenen Landeszeitung soll künftig eine Doppelseite in Leichter Sprache gedruckt werden, damit wichtige Informationen jeden Menschen erreichen.

Leichte Sprache
Leichte Sprache in der Landeszeitung

TIROL. Wichtige Informationen des Landes sollten jedem Menschen zugänglich und verständlich gemacht werden. Deswegen führt die schwarz-grüne Landesregierung nun auch "Leichte Sprache" in der Landeszeitung ein.  Doppelseite in Leichter SpracheDie kommende Landtag wird sich mit einer Landtagsinitiative der beiden Grünen Abgeordneten Kircher und Jicha beschäftigen. In der eigenen Landeszeitung soll künftig eine Doppelseite in Leichter Sprache gedruckt werden, damit wichtige Informationen jeden...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Jetzt wartet sie noch immer oder schon wieder, ob sich das Warten lohnt, schön langsam wird es kalt, sie sollte nicht zu lange hier warten!!
Photo @ H.P.
10 6

Tag 14
Das Warten nimmt kein Ende

Soweit ich zurück denken kann habe ich auf etwas gewartet, z.B. dass die Schulzeit vorbei ist, es endlich schneien wird, die Kinder erwachsen sind, viele Enkelkinder kommen, endlich das Haus fertig gebaut ist, auf den Ruhestand mit viel Freizeit.  "Hast du auch aufs Älterwerden gewartet" will mein Mann wissen. Was soll diese Frage? Natürlich nicht, das kommt so schleichend wie die Kilos, man merkt es kaum und schon ist es da.   "Dann hättest du keinen Grund mehr auf etwas zu warten" meint er. ...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger

Prein an der Rax
Im Schneetreiben verirrt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 09.10.1970 im Schwarzataler Bezirksboten. Eine Touristengruppe aus Wien, die Sonntag, den 3. Oktober, vom Preiner Gschaid zum Karl-Ludwig-Haus aufstieg, dort übernachtete, wollte am Sonntag gegen 11 Uhr wegen eines Wettersturzes wieder zu ihrem Ausgangspunkt, wo sie ihre Autos abgestellt hatte, zurückkehren. Der Gruppe gehörten an: Walter Hacke (22), Kurt Stiepani (24), Elisabeth Kocanderle (19), Renate Straßer (20), Emil Kutschka (22), Eva Kiesel (21) und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
"Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen."                     -Mark Twain-

„Lesen und Schreiben sind meine große Leidenschaft!“
"Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehen zu machen." (Joseph Conrad)

Zusätzlich zu meiner Tätigkeit als freischaffender Schriftsteller und Journalist möchte ich jetzt eine eigene Zeitung gründen. Ich habe jetzt meine ISSN Nummer erhalten und bin damit berechtigt eigene Publikationen zu veröffentlichen. Die Zeitung trägt den Titel „The 7 bridges“. Der Name wurde deshalb so gewählt, weil mit dieser Zeitung eine Brücke zwischen den Kontinenten aufgebaut werden soll. Die Zeitung wird sich von anderen sehr abheben. Es soll ein Austausch von Kultur und Lebensstilen...

  • Triestingtal
  • Markus Wöhrer
Anzeige
3

Pressemitteilung Trachtenmode Schmid - Gewinnaktion "Geld zurück?"
Trachtenmode Schmid startet Gewinnaktion: "Zeige uns Deinen Look"

"Geld zurück?" – mit dieser Gewinnaktion startet Trachtenmode Schmid eine neue Werbekampagne, die bis 2021 geplant ist. "Wer bei uns Trachtenmode eingekauft hat oder zukünftig ein Lieblingsstück erwirbt, hat die Chance, den Kaufpreis als Gutschein wieder zurückzubekommen", sagt Bernhard Schmid, Inhaber von Trachtenmode Schmid. Die Gewinnaktion* ist relativ einfach. 1.) Ein Foto von sich mit den bei uns gekauften Trachtenmode Produkten machen. 2.) Auf Google "Trachtenmode Schmid" suchen und Foto...

  • Rohrbach
  • Trachtenmode Schmid

Vor 100 Jahren
Ein Schwindler in Biberbach

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren: Biberbach. (Ein Schwindler.) Der Malermeister Johann Mock in Aschbach hatte vor kurzem den Gehilfen Karl Renner entlassen. Dieser Tage kam nun Renner zum Besitzer Franz Wieser vom Haaghof in Biberbach, wo er früher, als er noch bei Mock in Diensten stand, Malerarbeiten verrichtet hatte und gab an, daß er im Auftrage des Herrn Mock den hiefür entfallenden Betrag von 3000 Kronen einzukassieren habe. Herr Wieser gab nichtsahnend dem Renner das...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1 1

Sonntagsthema: Vor 100 Jahren
Als ein 8-Jähriger seine Tante Mizzi erschoss

Lebensretter, Hochwasser oder Bisamratten: Das Thema zum Sonntag dreht sich heute um Geschehnisse vor 100 Jahren im Bezirk Amstetten. Hier geht es zur Hauptgeschichte: 8-Jähriger erschießt aus Versehen seine Tante Mizzi Weitere Geschichten finden Sie hier: Mädchen als Lebensretterin in St. Valentin. Oeder warten seit Monaten auf die Post. Ardagger kämpft mit dem Hochwasser. Ein gefährlicher Mensch in Strengberg. Neuhofner kehrt aus russischer Gefangenschaft zurück. Amstetten gegen Freiheit...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
 Die 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Lehrgangsleiter Ronald Zecha (hintere Reihe, 4.v.r.) und Julia Purgstaller vom Team der Volkshochschule Tirol (hintere Reihe, 4.v.l).

Ausbildung
Die Tiroler Journalismusakademie startete mit dem 8. Lehrgang

TIROL. Bereits zum 8. Mal startete am Montag der Grundlehrgang der Tiroler Journalismusakademie. 12 TeilnehmerInnen wurden ausgewählt, um in den nächsten fünf Wochen die Grundlagen des Journalismus zu erlernen. Unter strikter Einhaltung von Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von SARS-CoV-2 startet heute wieder reger Lehrbetrieb. Mit Abstandhalten und Mund-Nasen-Schutz, aber nicht weniger neugierig werden die Teilnehmenden Schritt für Schritt in 50 Halbtagsmodulen mit den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Vor 100 Jahren
Ein frecher Dieb in Seitenstetten

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren: Seitenstetten. (Frecher Diebstahl.) Vorige Woche wurde dem Hausbesitzer und Zementwarenerzeuger Herrn Feigl in Weitersdorf, Gemeinde Dorf Seitenstetten, am hellichten Tage aus einem im Wohnzimmer stehenden Kasten ein Geldbetrag von 1200 Kronen und eine Taschenuhr gestohlen. Herr Feigl, welcher auf einem nahe beim Hause legenden Felde arbeitete, sah einen jungen, unbekannten Burschen, welcher der Dieb war, vom Hause weggehen, legte aber diesem...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Information ist alles...

auch die Wald -und Berggeister wollen wissen was denn so auf der Welt geschieht.

  • Kärnten
  • Spittal
  • hildegard mandl
Eva Zankl, Obfrau des Vereins VEMOG, und Eisenstraße-Obmann Nationalrat Andreas Hanger freuen sich über das Projekt.

Waidhofen/Ybbs
So reisen Sie "digital" durch die Zeit

Digitales Zeitungsarchiv gibt Einblick in bewegte Zwischenkriegszeit: Lokalhistoriker erschließen Bestände des Wochenblatts „Eisenwurzen“ WAIDHOFEN. Die Digitalisierung von historischen Zeitungen wird für Archive immer wichtiger, um regionalen Forschern eine Informationsquelle zu erschließen. Zeitungen nehmen für die Zeitgeschichte eine bedeutende Rolle ein, sind sie doch ein Zeitzeugnis, das das Geschehen einer Region dokumentiert und teilweise auch kommentiert. Die Zwischenkriegszeit Gerade...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Vor 100 Jahren
Postauto verkehrt jetzt zwischen Amstetten, Grein und Bad Kreuzen

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren: Autoverkehr Amstetten–Grein–Bad Kreuzen. Die vor Kurzem erfolgte Probefahrt mit einem 60pferdigen Postauto, das für 16 Sitzplätze Raum bietet und für einen kombinierten Betrieb für Personen- und Frachtenbeförderung eingerichtet ist, nahm einen anstandslosen Verlauf. Infolgedessen wurde der Autoverkehr auf dieser Strecke ... aufgenommen. Pilzauskunftsstelle. In Seitenstetten werden von den Herren des Stiftes P. Superior Pius Strasser und Prof....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.