Zirka 12.000 Pässe laufen heuer in UU ab

Die Leiterin der Sicherheitsabteilung Andrea Außerweger (l.) und die Leiterin der Bürgerservicestelle, Brigitte Kronberger (r.).
  • Die Leiterin der Sicherheitsabteilung Andrea Außerweger (l.) und die Leiterin der Bürgerservicestelle, Brigitte Kronberger (r.).
  • hochgeladen von Gernot Fohler

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Im Jahr 2006 wurde auf die Hochsicherheitspässe umgestellt. Damals nützten viele die Gelegenheit, den Reisepass ohne Fingerprint noch einmal zehn Jahre zu verlängern. "Daher sind jetzt zahlreiche Reisepässe abgelaufen", sagt die Leiterin der Sicherheitsabteilung der Bezirkshauptmannschaft (BH) Urfahr-Umgebung, Andrea Außerweger. Sie empfiehlt rechtzeitig einen Antrag bei der BH-Bürgerservicestelle einzubringen. In Österreich sollen es rund 1,1 Millionen sein, im Bezirk etwa 12.000. Außerweger: "Viele glauben, dass sie auf einer Reise in einem EU-Land keinen Pass mitführen müssen. Aber das ist ein Irrtum. Ein gültiges Reisedokument ist bei jeder Reise dabei zu haben." Dazu zählt nicht der Führerschein, sondern Reisepass oder Personalausweis.

Persönlich beantragen
Ein Reisepass kann bei jeder Passbehörde beantragt werden, unabhängig vom Wohnsitz, das heißt bei jeder Bezirkshauptmannschaft, bei jedem Magistrat und sogar bei den meisten Gemeindeämtern. In Urfahr-Umgebung können bei 21 der 27 Gemeindeämter Reisepässe beantragt werden. Diese werden von der Staatsdruckerei Wien gedruckt und innerhalb von fünf bis neun Werktagen per RSB-Brief zugestellt. "Wichtig ist, dass Reisepässe immer persönlich beantragt werden müssen. Das gilt auch für Kinder", so Andrea Außerweger.

Gebühren & Fotos
Die Ausstellungskosten für einen Reisepass betragen ab dem 12. Lebensjahr 75,90 Euro, darunter 30 Euro. Es gibt auch noch Expresszustellungen innerhalb von drei Werktagen um 100 Euro (45 Euro bis zum 12. Lj.) oder am nächsten Werktag um 220 Euro (165 Euro bis zum 12. Lj.). Mitzunehmen sind der alte Pass – dieser wird auf der Behörde entwertet – und ein Passfoto, das den internationalen Kriterien entspricht. Dieses Foto darf nicht älter als sechs Monate sein, es hat eine bestimmte Größe und die Identität muss eindeutig erkennbar sein.

Infos, welche Dokumente bei der erstmaligen Ausstellung eines Passes mitzunehmen sind: Passbehörde

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.