Zwei Mal Gold für Renata Hönisch und Kurt Leeb

2Bilder

Mit zwei Mal Edelmetall in der Farbe Gold im Gepäck reisten die Trauner Naturfreunde-Langläuferin Renata Hönisch und ihr Guide Georg Kurt Leeb (Naturfreunde OG Holzwiesen/Gallneukirchen) von den World-Transplat-Winter-Gams in Anzere-Arbaz (Schweiz) nach Hause.Beim Drei-Kilometer-Langlauf-Bewerb besiegte Renata erstmals ihre norwegische Dauerkonkurrentin um mehr als drei Minuten.

Endlich besiegte Renata Hönisch ihre Dauerkonkurrentin

Renata Hönisch und Georg Kurt Leeb liefen bei diesem Rennen als Tagesbeste über die Ziellinie.Auch im Stundenlauf liefen die Beiden der norwegischen Athletin um über sieben Minuten davon.
Der dritte Bewerb, Schneeschuh-Lauf, an dem die zwei starten wollten wurde wegen Sturm abgebrochen. Auch hier rechneten die Beiden mit einem Erfolg.
Die 59-jährige Renata Hönisch wurde vom Weltverband zusätzlich zur besten Sportlerin dieser Spiele ernannt, sie holte bei diesen Spielen ihre insgesamt 83. und 84. Medaille bei Großereignissen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen