Landesparteitag
Eine neue Partei ist in Kärnten am Start

Beim Landesparteitag am 10. April in St. Kanzian wurde Gottfried Messner zum Landesparteiobmann und Sabrina Kilg zur Landesparteisekretärin der FBP Kärnten gewählt.
  • Beim Landesparteitag am 10. April in St. Kanzian wurde Gottfried Messner zum Landesparteiobmann und Sabrina Kilg zur Landesparteisekretärin der FBP Kärnten gewählt.
  • Foto: FBP Kärnten
  • hochgeladen von Petra Lammer

ST. KANZIAN, KÄRNTEN. Am 10. April fand in St. Kanzian am Klopeinersee der erste ordentliche Landesparteitag der „Freien Brürgerpartei Kärnten“ (FBP) statt. Im Zuge dieses Landesparteitages wurde der Landesparteivorstand für die kommenden drei Jahre gewählt. Die Geschicke der FBP Kärnten leitet Landesparteiobmann Gottfried Messner, Landesparteisekretärin ist Sabrina Kilg. Der Landesparteitag wurde durch Funktionäre des Bundesvorstandes – Bundesparteiobmann Georg J. Palm und FBP-Österreich-Generalsekretär Matthias Lexer unterstützt. Palm zur Stoßrichtung der Partei bundesweit: „Die FBP ist eine neue Kraft, welche unsere Politlandschaft aufrollen wird und den Altparteien entgegentritt.“

Antreten bei Landtagswahlen

Die FBP Kärnten, deren aktueller Mitgliederstand ca. 100 Mitglieder/Funktionäre beträgt – ist eine von neun Landesparteien der „Freien Bürgerpartei Österreich“, die im Jahr 2020 in Vorarlberg gegründet wurde. In den vergangenen neun Monaten hat die Partei den Status einer Bundespartei erlangt. Ihren Kurs bezeichnet sie als „patriotisch, bürgernah und sozial“. Für die Landtagswahlen 2023 in Kärnten kündigt die Partei ihr Antreten bereits an, in Kärnten und allen Bundesländern werde bereits jetzt ein Netzwerk aus Stadt- und Ortsparteien gebildet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen