Jugend-Kletterevent in St. Michael

3Bilder

FEISTRITZ OB BLEIBURG. 250 jugendliche Kletterer aus 18 Nationen haben sich bereits für die Petzen Climbing Trophy vom 8. bis zum 10. Juli 2016 gemeldet. Bereits zum 14. Mal wird St. Michael bei Bleiburg zum sprichwörtlichen Nabel der Kletterwelt, geht dort doch der europaweit erfolgreichste Freiluft-Kletterevent im Jugendbereich über die Bühne.
Einige der besten Nachwuchskletterer aus aller Welt – von den USA über Brasilien bis nach Russland – kommen Jahr für Jahr zur Petzen Climbing Trophy nach Unterkärnten, um sich in den Bewerben Speed (Geschwindigkreitsklettern), Boulder (Geschicklichkeitsklettern) und Lead (Schwierigkeitsklettern/Vorstieg) zu messen. Erstmals heuer dabei sind Teilnehmer aus Kirgisistan, Kanada und Ekuador.

"Kärnten Cup"

Der weltweit beliebte Bewerb im heimischen Unterland, organisiert von den Naturfreunden Petzen, zählt zum Kärnten Cup. Im kommenden Jahr wird er auch für den Interregional Climbing Cup gewertet. „Unser Wettbewerb hat zwar keinen EM- oder WM-Status, sportlich ist er jedoch durchaus vergleichbar. Deshalb auch der große Andrang von Spitzenkletterern, die sich hier auf international hohem Level mit ihren Konkurrenten messen können,“ erklärt Obmann Reinhard Pukel vom Organisationsteam der Naturfreunde Petzen.

Programm der Petzen Climbing Trophy 2016:

Freitag, 8. Juli: 18 Uhr Eröffnung und Speedbewerb
Samstag, 9. Juli: 8 Uhr Boulder- und Vorstiegbewerb, 19 Uhr Speedfinale
Sonntag, 10. Juli: 8 Uhr Boulder- und Vorstiegbewerb, Nachmittag Siegerehrung

Informationen: www.petzen.naturfreunde.at bzw. http://www.wettklettern.com/petzen2016.htm

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen