Olympia-Bronze
So empfing Völkermarkt die Ruderin Magdalena Lobnig

Ruderin Magdalena Lobnig mit ihrer Bronzemedaille von den Olympischen Spielen 2021 in Tokio: Im Bürgerlustpark wurde die Völkermarkterin würdig empfangen und gefeiert.
52Bilder
  • Ruderin Magdalena Lobnig mit ihrer Bronzemedaille von den Olympischen Spielen 2021 in Tokio: Im Bürgerlustpark wurde die Völkermarkterin würdig empfangen und gefeiert.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Petra Lammer

Vom Schnuppertraining am Stausee zur Olympia-Bronzemedaille in Tokio: Ruderin Magdalena Lobnig wurde heute im Bürgerlustpark gefeiert und geehrt!

VÖLKERMARKT. Vor 18 Jahren weckte ein Schnuppertraining am Völkermarkter Stausee bei Magdalena Lobnig die Begeisterung für den Rudersport. Nach vielen Jahren hartem Trainings, zahlreichen Wettkämpfen und Erfolgen konnte sie sich vergangene Woche einen Traum erfüllen: Bei den Olympischen Spielen in Tokio erkämpfte Magdalena Lobnig den dritten Platz und konnte mit der Bronzemedaille zurück nach Hause kommen.

Gratulation an Magdalena

Im Bürgerlustpark in Völkermarkt wurde Magdalena Lobnig heute Abend empfangen. Vertreter des Landes Kärnten, der Stadtgemeinde Völkermarkt, des Kärntner Ruderverbandes, Sponsoren, Unterstützer, Wegbegleiter von der VST Rudersektion, Vereinsvertreter, Familie, Freunde und viele Völkermarkter gratulierten der Olympiamedaillen-Gewinnerin und feierten mit ihr ihren sagenhaften Erfolg. 

Höchste Sportauszeichnung

Neben zahlreichen Präsenten der Gratulanten wurde auch eine besondere Ehrung ausgesprochen: Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser überreichte gemeinsam mit Landessportdirektor Arno Arthofer die "Sportleistungsmedaille in Gold", die höchste Sportauszeichnung des Landes Kärnten.
Bürgermeister Markus Lakounigg brachte es in seiner Gratulation auf den Punkt: "Ganz Völkermarkt ist wahnsinnig stolz!"
Stadtrat Gerald Grebenjak fügte seinen Gratulationsworten hinzu, den Antrag einzubringen, einen Platz in Völkermarkt nach Magdalena Lobnig zu benennen.
Umrahmt wurde die Feier vom MGV Scholle mit Chorleiter Lukas Joham und Obmann Josef Lobnig (Magdalenas Onkel) und der Musikergemeinschaft aus Stadtkapelle Völkermarkt, Trachtenkapelle Griffen und Lindenhofer Bauernkapelle mit Kapellmeister Michael Sattler.
Und die Olympiamedaillen-Gewinnerin erfreute zahlreiche Fans mit Autogrammen und posieren für gemeinsame Fotos.

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen