29.10.2016, 21:23 Uhr

35 Jahre Oktet Suha im Museum Liaunig

NEUHAUS. 500 Gäste, eine Laudatio von Herbert Liaunig und Standing Ovations - Das war das Festkonzert "35 Jahre/let Oktet Suha" im Veranstaltungssaal des Museums Liaunig. Hausherr Herbert Liaunig würdigte in seiner Ansprache die großen kulturellen Verdienste des Oktet Suha über 35 Jahre. "Das Oktet Suha entwickelt sich musikalisch kontinuierlich weiter und wir haben eine gute Zusammenarbeit", sagte Liaunig. "Wir danken für die vielen schönen Abende, die sie uns bereitet haben." Gratulationen kamen auch von Bürgermeister Gerhard Visotschnig und dem Hohen UNO Repräsentanten Valentin Inzko. Durch das Programm führte Danilo Katz. Das Konzert besuchten Vizebürgermeister Karl Pölz, Benjamin Pölz, der Obmann der Schlosskapelle Neuhaus, Landesschulinspektorin Sabine Sandrieser, Gemeindevorstand Peter Trampusch, Direktor in Ruhe Herbert Pewal, Dechant Ivan Olip und viele mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.