12.03.2018, 15:21 Uhr

Internationales Forschungszentrum CERN zu Besuch im Alpen-Adria-Gymnasium

Völkermarkt: Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt | Dr. Jožko Strauss, Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Forschungstätigkeit am Institut für Hochenergiephysik in Wien und bei der Europäischen Organisation für Kernforschung in Genf (CERN) hielt am Donnerstag, den 8. März 2018, an unserer Schule einen Vortrag über „Wie Neutrinos unsere Existenz erklären können“.
Dr. Jožko Strauss war Mitarbeiter an einem der beiden Gross-Experimente am CERN in Genf, mit denen im Jahr 2012 der Nachweis eines neuen Elementarteilchens Higgs-Bosons gelang. Diese Entdeckung war für die Zuerkennung des Physik-Nobelpreises an François Englert und Peter W. Higgs ausschlaggebend. Das neue Teilchen, das Higgs-Boson, spielte bereits 1964 in den Überlegungen der beiden Preisträger und einiger ihrer Kollegen eine fundamentale Rolle, und seine Entdeckung knapp fünfzig Jahre später stellt ein wichtiges Etappenziel für unser Verständnis der Teilchenwelt dar.

Wahlpflichtgruppe Physik, 6A Klasse
Prof. Mag. Alfred Janesch und Andrea Weinberger


Den Videobeitrag finden Sie unter folgendem Link:
Vortrag Dr. Strauss


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.