18.07.2017, 00:02 Uhr

Sittersdorfer Florianisänger übergaben Spende an die AVS-Tageswerkstätte Sittersdorf

Sittersdorfer Florianisänger mit AssistenznehmerInnen und Assistenten der AVS-Tageswerkstätte Sittersdorf; Mitte: Georg Hruschka, Kevin (mit Scheck), Charly Beiersdorf; re.: Herbert Lepitschnig
Eine Spende von € 500.- übergaben die Sittersdorfer Florianisänger um Obmann Charly Beiersdorf an die AVS-Tageswerkstätte Sittersdorf um Hausleiter Dipl. Sozialbetreuer Georg Hruschka.
Die Sittersdorfer Florianisänger existieren bereits seit über 50 Jahren (ohne öffentliche Unterstützung). Es gibt bereits über 30 Mitglieder - auch 7 Frauen sind dabei. Der jüngste Sänger ist 9 Jahre - der älteste über 80 (Gründungssänger: Altbürgermeister Herbert Lepitschnig).
Gesungen wird immer vom 3. auf den 4. Mai und zu Fronleichnam gab es - heuer bereits zum 19. Mal das beliebte Schnetize-Fest mit einer großen Tombola.
Ein Teil vom Erlös aus dem Florianisingen und dem Schnetize-Fest wurde der AVS-Tageswerkstätte Sittersdorf gespendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.