18.11.2016, 13:03 Uhr

MGV Scholle ist Kärntner Männerchor des Jahres

MGV Scholle-Obmann Josef Lobnig, LH Peter Kaiser, ORF-Chefin Karin Bernhard, Scholle-Chorleiter Franz Hrastnig, CR Kleine Zeitung Antonia Gössinger und Sängergau Unterland-Obmann Hans Kräuter (von links)
VÖLKERMARKT. Am Donnerstagabend ging im vollbesetzten Klagenfurter Konzerthaus das Finale des ORF-Kärnten Bewerbes „Kärntner Chor des Jahres“ über die Bühne. Über vier Stunden sangen 21 Chöre aus ganz Kärnten und lieferten dem Publikum und der Jury hochkarätige Gesangsdarbietungen, die von Radio Kärnten live übertragen wurden.
Die hochkarätige Jury unter dem Vorsitz von Bernhard Zlanabitnig, Petra Schnabl-Kuglitsch, Reinhold Haring, und Günther Altersberger hatten die Qual der Wahl, denn alle Chöre waren verdiente Finalisten. Die Entscheidung fiel schließlich auf das Ensemble „Die Neffen von Tante Eleonor“.


Bester Männerchor

Weitere Preisträger in den verschiedenen Kategorien:
„Jugendensemble des Jahres“ die Harmonix vocal Band
„Gemischter Chor des Jahres“ der Volksliedchor Feldkirchen
„Zum Männerchor des Jahres“ der MGV Scholle Haimburg/St. Peter am Wallersberg
„Kleingruppe des Jahres“, die Neffen von Tante Eleonor


Nächster Wettbewerb 2018

Den Publikumspreis 2016, das Ensemble mit der größten Mehrheit an Votingstimmen bei seiner Vorentscheidung, erhielt der Jugendchor Obermillstatt. ORF-Kärnten Landesdirektorin Karin Bernhard betonte beim Finale, dass dieser Chorbewerb auch 2018 wieder über die Bühne gehen wird. Damit soll gewährleistet sein, dass sich die Chöre mit ihren herausragenden Leistungen präsentieren können und eine verdiente Auszeichnung erhalten.

(Alle Fotos: ORF Kärnten / Robert Schumann)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.