07.11.2016, 09:11 Uhr

Wegverlegung in Ruhstatt

Vertreter des Landes und der Gemeinde mit den Anrainern beim Spatenstich
VÖLKERMARKT. Am Freitag fand der Spatenstich für die Wegverlegung vom Gasthaus Karawankenblick (Esterl) zur Ortschaft Ruhstatt statt. Der alte Weg führt durch den Hof des Gasthauses und ist in weiterer Folge auch nur ein Schotterweg. Dies wird nun geändert. "Der neue Weg führt zu einer Besserstellung des Gasthauses, da er nicht mehr direkt am Gebäude vorbei führt", erklärt Bürgermeister Valentin Blaschitz. Zudem wird der neue 800 Meter lange Hauptweg und 200 Meter lange Seitenweg asphaltiert.

280.000 Euro Baukosten

Die Kosten belaufen sich auf 280.000 Euro. Die Anrainer in Ruhstatt (sieben Wohnhäuser, zwei Bauernhöfe und ein Gewerbebetrieb) beteiligen sich mit zusammen knapp zehn Prozent der Bausumme an der Wegverlegung. Der Unterbau soll noch heuer fertiggestellt werden. Die Asphaltierung ist für Mai 2017 geplant. "Die Budgetverhandlungen waren ein Kampf, aber ohne Weg gibt es kein Leben im ländlichen Raum", sagte LR Christian Benger beim Spatenstich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.