16.03.2017, 09:25 Uhr

Eishockeyspieler war schon immer sein Traumberuf

Peter Mateicka wollte bereits als Kind Eishockeyspieler werden (Foto: KK)

Peter Mateicka im persönlichen Gespräch mit der WOCHE.

EBERNDORF. Seit Dezember 2016 spielt Peter Mateicka wieder bei den VST Adlern. Bereits in der Saison 2004/05 stand er für die Adler auf dem Eis. Zurzeit lebt Mateicka mit seiner Familie in Eberndorf.


Noch viel zu tun

Mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern hat Peter Mateicka im vergangenen Jahr ein Haus in Eberndorf gebaut. "Mittlerweile leben wir schon drin, aber es gibt immer noch sehr viel zu tun", verrät Mateicka. Auch seinen Sommerurlaub wird der Eberndorfer dieses Jahr auf der Baustelle seines Hauses verbringen: "Vielleicht finden wir aber auch noch die Zeit dafür, für ein paar Tage nach Lignano ans Meer zu fahren."
Gerne würde der Eishockeyspieler in den nächsten Jahren auch noch mit seinen Kindern in das Disneyland Paris reisen und in Miami mit Delfinen schwimmen.

Kein Fischliebhaber

Entspannen kann Mateicka am besten zu Hause: "Ich faulenze am liebsten bei einem guten Film", verrät der Eberndorfer. Auf den Tisch kommt bei dem gebürtigen Slowaken alles außer Fisch: "Das mag ich gar nicht. Am liebsten esse ich aber Spaghetti und Steaks."

Ein Kindheitswunsch

Wenn der leidenschaftliche Eishockeyspieler dann doch ein paar freie Minuten findet, fährt er gerne mit seinem Fahrrad: "Ich bin eigentlich immer sehr sportlich unterwegs. Auch in meiner Freizeit."
Schon als Kind wollte der gebürtige Slowake professioneller Eishockeyspieler werden: "Ich habe immer alles für meinen Traum gemacht. Ein paar Jahre lang konnte ich diesen Traum auch wirklich leben."
In seiner Heimat hat Mateicka in der Extraliga und der ersten Slowakische Liga gespielt.
Derzeit ist der Eberndorfer zwar nicht mehr professioneller Eishockeyspieler, trotzdem fühlt er sich bei den VST Adlern sehr wohl und genießt jede Sekunde auf dem Eis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.