Reaktionen zur Pickerldebatte

Grünen-Klubobmann Marcel Kneuer wünscht sich eine neue Parkpickerl-Befragung.
  • Grünen-Klubobmann Marcel Kneuer wünscht sich eine neue Parkpickerl-Befragung.
  • Foto: Foto: bz-Archiv
  • hochgeladen von Wolfgang Beigl

WÄHRING. "Es is a Krampf", schreibt Martin Kaiser aus der Staudgasse, der seit der Einführung des Parkpickerls in Hernals keinen Parkplatz mehr findet.
"Nicht so gut", findet Helmut Kolroser aus der Schindlergasse, dass laut Grünen in Gersthof und Pötzleinsdorf nicht abgestimmt werden soll, da auch dort "sämtliche Parkplätze von auswärtigen, vorwiegend ausländischen Dauerparkern besetzt werden".

Pro und Contra

"Der grüne Kneuer, der ist mir nicht geheuer", dichtet Leser Helmut Poppen. Und weiter: "Parkpickerl? Nein! Aber wenn schon, dann für den gesamten Bezirk." M. Wagner verärgert: "Es hat in Währing zwei Befragungen zum Parkpickerl gegeben – mit dem eindeutigen Ergebnis 'Nein!'. Das ist doch eine klare demokratische Entscheidung, wozu nun eine dritte Abstimmung? Das kostet wieder nur Steuergeld, das man anderswo besser einsetzen könnte."

Was meinen Sie?

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Parkpickerl in Währing – am besten per E-Mail unter waehring@bezirkszeitung.at oder auch gerne per Post an die bz-Wiener Bezirkszeitung, Redaktion Währing, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien!

Autor:

Wolfgang Beigl aus Döbling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen