Leser

Beiträge zum Thema Leser

Lokales
Die Schüler hatten bei der Lesenacht in Theiß eine Menge Spaß.

Lesenacht im Wäremkraftwerk Theiß
Energiegeladene Lesenacht für St. Pöltner Schüler

Energiegeladene Lesenacht für die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Grillparzer 1 im EVN Wärmekraftwerk Theiß. ST. PÖLTEN. Im Oktober durfte das Informationszentrum des Wärmekraftwerks Theiß Schüler, sowie die Lehrkräfte der Volksschule Grillparzer 1 zu einer energiegeladenen Lesenacht begrüßen. Zu Beginn hatten die Kinder noch Zeit im InfoCenter zu spielen, die Kraftwerkskaninchen zu streicheln und sich dann bei einem schmackhaften Abendessen für die Lesenacht zu stärken. Aufgabe...

  • 10.10.19
Wirtschaft
In einem weltweiten Städteranking des internationalen Luxus- und Lifestyle-Reisemagazins Condé Nast Traveler belegt Salzburg bei den "Best Small Cities" Platz 4.

Städteranking
Stadt Salzburg gehört zu den weltweiten "Best Small Cities" mit Platz 4

Die Leser des internationalen Luxus- und Lifestyle-Reisemagazins "Condé Nast Traveler" wählten die Stadt Salzburg auf Platz 4 der "Best Small Cities". Europaweit liegt nur Dresden auf Platz 2 vor der Mozartstadt. Als "Best Small City" gilt Merida in Mexiko. SALZBURG. Laut den 600.000 Lesern der US-amerikanischen und britischen Ausgaben des internationalen Luxus- und Lifestyle-Reisemagazins "Condé Nast Traveler", die an der Abstimmung teilnahmen, ist Salzburg die zweitbeste Kleinstadt Europas...

  • 09.10.19
  •  1
  •  2
Lokales

Kommentar
Die unpopuläre Meinung und der Armenier

Ich liebe das Zeitungsgeschäft. Besonders spannend ist es, wenn unserer Redaktion Leserbriefe ins Büro flattern, die – sagen wir einmal – von der gängigen politisch korrekten Meinung abweichen. So bekamen wir eine Beobachtung geschildert, wonach ein Bub mit ausländischen Wurzeln eine Sachbeschädigung beging. Der Bub und seine Begleitperson wurden von dem Neunkirchner Wirt zur Rede gestellt und bekam bissigen Konter. Der Beitrag wurde von den Bezirksblättern als Leserbrief veröffentlicht, auch...

  • 04.09.19
  •  2
  •  2
Leute

Leserbrief von Johann Reichart
"Unser Bundesheer ist pleite!"

Ein Offizier des Bundesheeres gibt der Presse ein Interview und verkündet der Bevölkerung, dass unser Bundesheer pleite ist! Die Aufgaben der Landesverteidigung seien in nächster Zeit nicht erfüllbar.  Hier stelle ich mir als Normalbürger die Frage, wer den Offizier ermächtigt hat, Dienstgeheimnisse den Medien mitzuteilen?! Oder ist die Anordnung von ganz oben gekommen? Was ist los in diesem Land? Eine solche Erklärung kann uns international sehr schaden, so weit sollte man denken! Leider...

  • 03.09.19
Leute

Leserbrief von Johann Reichart
"ISG - Hohe Mietpreise!"

ISG - Hohe Mietpreise!Die Menschen stöhnen seit Jahren wegen der explodierenden Mietpreise. In Wahrheit sind die Betriebskosten die Verursacher für zu hohe Mieten. Kanal, Wasser, Heizkosten, Strom sind die Preistreiber! Da sind wieder alle Politiker schweigsam, sie wollen sich nicht den Mund verbrennen! Warum eigentlich? Die Wirtschaft geht vor...  Der Wohnraum darf kein Luxus werden, soll man denken! Nur Wasser predigen und Wein trinken geht auf Dauer nicht.  Johann Reichart, Ried im...

  • 27.08.19
Lokales
Am Franz-Jonas-Platz darf weiter getrunken werden. Das sagen die bz-Leser zur Entscheidung der Stadt Wien.

Leserbriefe
Das sagen die Leser zum fehlenden Alkoholverbot am Franz-Jonas-Platz

Nach dem Artikel über ein nicht kommendes Alkoholverbot am Franz Jonas Platz  (hier online nachzulesen) gehen bei den Floridsdorfern die Wogen hoch. FLORIDSDORF. Geht es nach der Stadt Wien, braucht es am Franz-Jonas-Platz kein Alkoholverbot, um für mehr Sicherheit zu sorgen. Stattdessen sind andere Maßnahmen wie verstärkte Polizeipräsenz angedacht. Ganz anders sehen das die bz-Leser, die sich einstimmig für ein Alkoholverbot am Platz aussprechen.  Hier ein Auszug aus den Briefen an die...

  • 15.07.19
Lokales

Unsere Leser: Neue originelle Ideen zur Verkehrsreduzierung

BEZIRK BADEN. Auch diese Woche präsentieren LeserInnen aus dem Bezirk Ideen zur Verkehrsberuhigung. Harald Steiner etwa plädiert dafür, dass E-Autos in Kurzparkzonen gratis parken dürfen. Und mit der Elektromobilität hält es auch Eveline Maczko. Sie will, dass Arbeitgeber steuerbegünstigt E-Bikes kaufen, die dann via Leasing an die Arbeitnehmer "verborgt" werden. Die Leasingrate würde vom Lohn abgezogen. Zusätzlich könnte sie sich vorstellen, dass Wettbewerbe unter den MitarbeiterInnen zum...

  • 12.06.19
Lokales
Schnappschuss am Donaukanal: Abbild von Produzent, Comicautor und Schauspieler Stan Lee.
18 Bilder

Kunst und Graffiti im 2. Bezirk
Ein frühlingshafter Fotospaziergang am Donaukanal

Leserreporter Hannes Hochmuth machte mit seiner Kamera einen Spaziergang am Donaukanal. Das Ergebnis sind tolle Fotos von Graffiti, Kunst und Gebäuden. LEOPOLDSTADT. Das schöne Frühlingswetter nutzte Leserreporter Hannes Hochmuth für einen Spaziergang entlang des Donaukanals im 2. Bezirk. Dabei durfte natürlich seine Kamera nicht fehlen. Entstanden sind Aufnahmen, welche vielfältige Kunstwerke sowie die Architektur der Gegend zeigen. Kunstwerke am DonaukanalEntlang des Donaukanals...

  • 20.02.19
  •  1
  •  2
Lokales
Denkt immer positiv: Michelle Pfeferle.

BezirksRundschau-Christkind
Michelle bedankt sich für die Unterstüzung

13.743,27 Euro spendeten die BezirksRundschau-Leser heuer für Michelle Pfeferle aus St. Marien. LINZ-LAND (red). „Wir bedanken uns sehr bei den BezirksRundschau-Lesern und allen Spendern für die Unterstützung“, sind Michelle Pfeferle und ihre Mutter Sabrina überwältigt von dieser großen Hilfs- und Spendenbereitschaft der Linz-Landler. „Michelle hatte bei der Geburt Probleme mit den Hüften. Sie trug ein halbes Jahr Spreizgurte. Mit eineinhalb Jahren wurde sie an den Sehnen operiert, da...

  • 20.02.19
Lokales
Mond-Halo im Lungau sichtbar am 19.1.2019
2 Bilder

Naturerscheinung
Mond-Halo

Mond-Halo im Lungau sichtbar. Unser Leser Thomas Wedam hat uns diese Fotos zur Verfügung gestellt. Sein Kommentar dazu: "Heute (19.1.2019, anm.) hat sich bei uns im Lungau ein seltenes Naturspektakel zugetragen. Mir ist es gelungen mit meiner Kamera das Mond-Halo einzufangen. Man sieht den Regenbogen, der sich durch die kalte Luft um den Mond bildet." Halo Ein "Halo" ist ein Lichteffekt, der durch Eiskristalle entsteht: Je nach Größe und Orientierung der Eiskristalle sowie dem Winkel,...

  • 20.01.19
Lokales
Egal, ob Parks oder Wohnhausanlagen, laut bz-Lesern sind viele Bereiche der Brigittenau betroffen.
4 Bilder

Müllproblem
Brigittenauer wünschen sich mehr Sauberkeit im Bezirk

Nach dem bz- Artikel über achtlos entsorgten Müll, hier nachzulesen, gehen bei den Brigittenauern die Wogen hoch. BRIGITTENAU. Mistkübel quellen über, Sperrmüll liegt auf den Wiesen, Hausmüll landet im Plastikcontainer. Anrainer und Passanten ärgern sich seit Längerem über steigenden, achtlos oder falsch entsorgten Müll in der Brigittenau. Nach dem Artikel Ende vergangenen Jahres  traf eine Reihe an Leserbriefen in der bz-Redaktionein, in der Brigittenauer über ihre Erfahrungen...

  • 14.01.19
  •  1
Leute
Regionautin Doris Schweiger versinkt im Ybbstal im Schnee.
6 Bilder

Schneechaos 2019
Unsere Leser trotzen dem Schnee im winterlichen Mostviertel

In weiten Teilen des Bezirks Scheibbs herrscht tiefer Winter und viele Gebiete sind mehr oder weniger von der Zivilisation abgeschnitten. Wir haben unsere Leser befragt, wie sie mit einer solchen Witterungssituation umgehen. BEZIRK SCHEIBBS. Frau Holle hat den Bezirk Scheibbs fest im Griff. Doch die Bezirksblätter-Leser lassen sich ihre Laune dadurch nicht verderben. Sorgen um die Großeltern Sabrina Galhuber-Dengg aus Gresten macht sich Sorgen um ihre Großeltern im eingeschneiten...

  • 13.01.19
  •  4
  •  5
Lokales
Ein herzliches Dankeschön, an die Redaktion Graz und die Redaktion GU-Nord!
7 Bilder

Ein herzliches Dankeschön!

Ein herzliches Dankeschön!  An die Redaktion Graz und Redaktion GU-Nord, für die Veröffentlichungen im Print. Als ich die beiden Artikel gesehen habe, war ich natürlich sehr glücklich. Ich habe nicht immer den vollen Durchblick, wo ein Artikel von mir erscheint. Dadurch bedanke ich mich erst heute, für den schönen Artikel bei der Redaktion GU-Nord. Bei zwei Artikeln, ist die Freude natürlich doppelt so groß. Das soll jetzt keine lange Schleimspur sein, sondern nur ein aufrichtiges...

  • 28.11.18
  •  32
  •  14
Lokales
"Sonnenanbeter" nennt unser Regionaut Wolfgang Doppler seinen Schnappschuss, der mit ein wenig Phantasie eine Person darstellt. Bei näherer Betrachtung ist es wohl doch ein Baum.
5 Bilder

Bilder der Woche
Bunte Foto-Mischung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Posten auch Sie Ihre schönsten Fotos als Schnappschuss online auf www.meinbezirk.at. Die besten Bilder finden jede Woche den Weg in die Printausgabe der Bezirksblätter Neunkirchen.

  • 19.11.18
Lokales
Die Lichtsignalanlage an der Kreuzung beim Wieselburger Rathaus ist seit über zwei Wochen defekt.
2 Bilder

Die Ampel in Wieselburg wurde noch nicht repariert

Leser hat uns über eine defekte Ampel im Wieselburger Stadtzentrum informiert. WIESELBURG. Ein aufmerksamer Leser hat uns darauf hingewiesen, dass die Ampel bei der Kreuzung beim Wieselburger Rathaus seit ca. zwei Wochen defekt ist und trotz seiner Interventionen bei der Bezirkshauptmannschaft noch nicht repariert wurde. Die Ampel bleibt schwarz "Wenn die Ampel Rotlicht anzeigen sollte, bleibt diese einfach schwarz. Ich denke, dass das eine nicht unerhebliche Gefahrenquelle darstellt", so...

  • 06.08.18
  •  1
Wirtschaft
Die Bezirksblätter Niederösterreich sind mit 50,7% Reichweite* und 718.000 Lesern* das beliebteste Printmedium im Land.
2 Bilder

Media Analyse 2017: Bezirksblätter Niederösterreich sind die Nr. 1* im Land

Media-Analyse 2017: 718.000 Leser*, 50,7 Prozent Reichweite*. Jeder zweite Niederösterreicher* liest Bezirksblätter. Liebe Leser, die Geschichte der Bezirksblätter ist eine der schönsten Erfolgsgeschichten Niederösterreichs. Im Jahr 2001 starteten die Bezirksblätter mit dem Kauf des „NÖ-Anzeigers“ im Weinviertel. Heute sind unsere 29 Lokalausgaben das reichweitenstärkste Printmedium in Niederösterreich. Die brandneue Media-Analyse für das Jahr 2017 weist uns eine sensationelle Reichweite...

  • 10.04.18
Freizeit

Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018!

Ich bedanke mich bei meinen rund 30 Lesern, die meine Berichte als Regionaut hier bei der Woche regelmäßig lesen. Danke für Ihre Treue! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg im Neuen Jahr! Bitte sagen Sie weiter, dass ich Nachhilfe gebe und Steirische Harmonika spiele: Nachhilfe gebe ich v.a. in den Sprachen Latein, Französisch, Italienisch, Englisch, für Schüler bis zur Maturaklasse (AHS,NMS,HAK,BORG), aber auch in Mathematik für Schüler bis zur 9.Schulstufe/5.Klasse. Ich mache auch...

  • 27.12.17
Lokales
Am Griesplatz fordern Leser Neuerungen.

Rauchverbot, Annenpassage, Altstadtbim: Das bewegt die WOCHE-Leser

Ein Auszug der Leserbriefe, die zu den aktuellen Themen in der WOCHE-Redaktion eingegangen sind. Die Artikel in den vergangenen WOCHE-Ausgaben haben großes Interesse unserer Leser hervorgerufen. Hier ein Auszug der Leserbriefe zu den Themen Altstadtbim, Rauchverbot und Lärmerzeugung, Erneuerung des Griesplatzes und die Situation der Annenpassage, die in der Redaktion eingegangen sind: Wertkarte als bessere LösungEine Wertkartenlösung der folgenden Art statt der Ausweitung der Altstadtbim...

  • 06.12.17
Lokales

Vierte Les(e)Bar -Veranstaltung der Bücherei & Spielothek Telfs

 TELFS (bine). Welche Bücher stapeln sich auf den Nachtkästchen der TelferInnen? Welche Lektüre hat Sie in kalten Wintertagen begleitet? Welche Bücher wurden ohne Unterbrechung durchgelesen oder verstauben schon seit Längerem in den Regalen? Egal ob Leseratte, Gelegenheitsleser oder einfach nur Zuhörer, mit der Les(e)Bar möchte die Bücherei & Spielothek ein offenes Forum anbieten, um in ungezwungener Atmosphäre über Bücher aller Genres – von Krimis und Jugendbüchern, Science-Fiction und...

  • 23.11.17
Freizeit
Der 12. Oktober ist "Tag der Regionauten"! Die Bezirksblätter Niederösterreich bedanken sich bei Ihren fleißigen Leserreportern für die Vielfalt an Schnappschüssen und Beiträgen, die Tag für Tag auf meinbezirk.at erstellt, geteilt und diskutiert werden.

Tag der Regionauten: Die Bezirksblätter Niederösterreich sagen "Danke!"

Mehr als 1.500 Beiträge und Schnappschüsse und rund 10.000 Kommentare verfassen Niederösterreichs Leserreporter pro Monat. Die Bezirksblätter ohne Regionauten? Undenkbar! Deshalb sagen wir, passend zum offiziellen "Tag der Regionauten" am 12. Oktober, lautstark und liebevoll "Danke!" Tag für Tag bietet der Blick auf meinbezirk.at eine Fülle an sensationell schönen Schnappschüssen, beeindruckenden Beiträgen und konstruktiv kollegialen Kommentaren. Niederösterreichs Regionauten sind es, die...

  • 12.10.17
  •  15
  •  20
Lokales

Reaktion auf den Höllental-50-er

Ich verstehe die Aufregung um diese Initiative der Grünen nicht. Schließlich handelt es sich um einen konstruktiven Vorschlag. Wenn man Fahren auf Sicht ernst nimmt und nicht auf gut Glück fährt, gibt es auf besagter Strecke mehrere Stellen, an denen sogar 50 km/h noch unverantwortlich wären. Was würden denn österreichische Autofahrer etwa in Japan machen? Dort beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit im gesamten Staatsgebiet 40 km/h, ausgenommen sind Autobahnen und Schnellstraßen, wo 100...

  • 22.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.